Fleisch/ Hackfleisch/ Hauptgericht/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Schlemmerfrikadellen

Diese Schlemmerfrikadellen werden mit Paprika und Parmesan gefüllt und in einer cremigen Sahnesauce serviert.

Schlemmerfrikadellen | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Raffiniert lecker

Die Schlemmerfrikadellen sind einfach, aber dennoch raffiniert und wirklich unglaublich lecker. Die Sauce ist richtig schön würzig und cremig. Perfekt zu Kartoffeln, Reis oder sogar Nudeln.

Schlemmerfrikadellen | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Diese Zutaten brauchst du für deine Schlemmerfrikadellen

Neben Hackfleisch spielt Parmesan eine große Rolle. Dieser gibt den Hackbällchen besonders viel Geschmack und macht sie so richtig lecker. Der Parmesan ersetzt zudem das Paniermehl oder das altbackene Bröchten. Zwiebel und Ei dürfen natürlich auch nicht fehlen. Außerdem kommt noch eine Paprika in das Hackfleisch und eine in die Sauce, die zudem mit Sahne und Gewürzen verfeinert wird.

Schlemmerfrikadellen | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

So einfach wird´s gemacht

Zuerst reiben wir den Parmesan. Du kannst natürlich auch schon geriebenen Parmesan kaufen. Ich finde aber, frisch geriebenen Parmesan leckerer. Paprika und Zwiebel müssen ebenfalls zerkleinert werden. Am einfachsten geht das in einem Multizerkleinerer.
Dann werden die Hackfleischbällchen geformt und angebraten. Ich habe 24 kleine Hackbällchen zubereitet. Du kannst aber auch größere Klopse formen.
Sobald die Hackbällchen rundherum schon Farbe haben, wird das restliche Gemüse dazugegeben und ebenfalls angebraten. Sahne und Wasser dazu und jetzt noch 10 Minuten köcheln lassen.

Schlemmerfrikadellen | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Das schmeckt dazu

Wir hatten zu den Schlemmerfrikadellen Kartoffeln und es hat unglaublich gut geschmeckt. Die Sauce passt aber auch wunderbar zu Reis, Pasta oder einfach nur ein Stück Baguette. Sogar die Tochter, die anfangs gemeckert hat, weil sie keine Paprika in ihren Frikadellen haben wollte, war begeistert. Also probier es aus. Vor allem der Parmesan darin macht die kleinen Hackbällchen besonders schmackhaft. Ich könnte mir getrocknete Tomaten auch sehr gut darin vorstellen. Vielleicht beim nächsten Mal.

Schlemmerfrikadellen | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Weitere Ideen

→ Du möchtest Abweschlung? Hier gibt es noch mehr Rezepte mit Hackfleisch!
→ Du magst lieber Nudeln? Klick dich durch meine Pasta-Rezepte!
→ Oder suchst du etwas mit Geflügel ? Hier wirst du fündig!
→ Zum Abschluss gerne noch ein Dessert? Dann such dir das passende Rezept raus!

Schlemmerfrikadellen

Experimente aus meiner Küche
Diese Schlemmerfrikadellen werden mit Paprika und Parmesan gefüllt und in einer cremigen Sahnesauce serviert.
8 SP pro Portion 💜💙
No ratings yet
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 80 g Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 500 g Hackfleisch hier: Tatar
  • 1 Ei
  • Salz
  • 2 TL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 2 TL Pizzagewürz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 200 ml Sahne hier: Sahneersatz mit 7% Fett
  • 200 – 400 ml Wasser Zubereitung

Anleitungen
 

  • Zuerst Parmesan reiben oder in einem Mixer zerkleinern. Paprika und Zwiebel ebenfalls zerkleinern oder in feine Stücke schneiden. Parmesan, Hälfte vom Gemüse, Ei und Tatar in eine Schüssel geben. Mit 1 TL Salz und etwas Pfeffer würzen und gut vermischen. Mit den Händen zu 24 kleinen Hackbällchen formen.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin rundum anbraten. Übriges Gemüse hinzufügen und mitbraten. Sahne, Pizzagewürz, Paprikapulver, Mehl und 200ml Wasser klümpchenfrei verrühren und mit Salz abschmecken. Soße über den Hackbällchen verteilen und 10 Minuten köcheln lassen. Ggf. noch das restliche Wasser nach und nach zufügen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
Keyword Hackfleisch, Kochen
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du die Schlemmerfrikadellen ausprobiert? 

Du hast die Schlemmerfrikadellen sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating