Kochen/ Rezepte/ Salate

Brotsalat

{Werbung / ohne Auftrag}

Zwar habe ich die
Befürchtung, dass wir nicht mehr viele warme Tage haben werden, aber
vielleicht ergibt sich ja doch noch die ein oder andere Gelegenheit
zum Grillen. Da darf ein Salat natürlich nicht fehlen. Für mich
gehört Salat zum Grillen einfach dazu. Vielleicht weil Fleisch
allein mich nicht glücklich macht? Bratwurst, Steak und Rippchen
sind sowieso nicht mein Fall. Mir reicht ein Stück Hähnchen oder
Pute vollkommen aus. Dazu noch ein gegrillter Maiskolben und ich bin
zufrieden. Als ich diesen Brotsalat gesehen habe, war mir sofort klar, dass das die Basis für meinen Salat
zum 

Blogevent „Knackige Salate für
einen lauen Sommerabend“ von Ofenlieblinge werden wird.
Brotsalat | Rezept | Kochen | Sommerküche

Zutaten (für ca. 8
Personen als Grillbeilage)

8 Scheiben Vollkorntoast
160g
gemischten Salat (Fertigmischung mit Rucola, Mangold und Spinat)
1
Gurke
1 Bund Radieschen
ca. 6 Cocktailtomaten (gelb und rot)
6
EL Olivenöl
4 EL Balsamico Aceto
3 EL weißer Balsamico
Honig
5 EL Wasser
Salz
Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Das
Toastbrot grob würfeln und auf zwei mit Backpapier ausgelegte
Backbleche legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit ordentlich Salz,
Pfeffer und italienischen Kräuter würzen. Kurz durchmischen, dann
im vorgeheizten Ofen bei 200° (2. Schiene von oben) etwa 10min
goldbraun rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Nun die
Tomaten waschen und vierteln. Die Gurke schälen und in Stücke
schneiden. Radieschen waschen und in Scheiben schneiden.

Tomaten,
Gurken, Radieschen und die Salatmischung in eine Schüssel geben und
vermengen.

In einer kleinen Schüssel, aus Olivenöl,
Balsamico und Wasser ein Dressing mischen und mit Salz, Pfeffer und
einer Prise Zucker abschmecken.

Die gerösteten Brotwürfel
und das Dressing erst kurz vorm Servieren zum Salat geben. Alles
vermischen und sofort genießen.

Titelbanner

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar