Backen/ Kekse/ Rezepte/ Weihnachten

Törtchen Linzer Art

{Werbung / ohne Auftrag}

Und da ich schon dabei bin, zeige ich euch einfach ganz schnell noch ein weiteres Plätzchenrezept vom letzten Jahr. Ist schon ganz praktisch, dass ich schon damals angefangen habe, meine „Werke“ zu fotografieren 🙂 Somit kann ich euch noch diese leckeren Törtchen Linzer Art präsentieren:

Experimente aus meiner Küche: Törtchen Linzer Art

Da ich die Kekse schon oft gebacken habe, gibt es immer mal neue Fotos.

Experimente aus meiner Küche: Törtchen Linzer Art

Und so wird´s gemacht:

Törtchen Linzer Art
Zutaten (für ca. 60 Stück)

  140g weiche Butter
140g Zucker
2 Eigelb
200g gemahlene Mandeln
100g Mehl
3 TL Zimt
100g Himbeermarmelade  

Zubereitung

Butter schaumig schlagen. Zucker und Eigelb zufügen. Nach und nach die Mandeln, das gesiebte Mehl und den
Zimt dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Aus dem Teig 60 kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit einem Stäbchen eine Vertiefung hinein drücken und mit Marmelade füllen.

Experimente aus meiner Küche: Törtchen Linzer Art

Bei 175°C (Ober- und Unterhitze) etwa 20 Minuten backen.   

Experimente aus meiner Küche: Törtchen Linzer Art

Nach dem Backen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Ich backe die Plätzchen fast jedes Jahr und liebe sie. Sie sind herrlich mürbe und schön fruchtig zugleich.

Experimente aus meiner Küche: Törtchen Linzer Art

Auch diese Plätzchen waren sooo lecker, dass sie dieses Jahr wieder auf meiner Nachbackliste stehen. Und soll ich euch mal etwas verraten, wäre es nicht schon so „spät“, würde ich am liebsten gleich in die Küche gehen und mit der diesjährigen Weihnachtsbäckerei beginnen. Bei all diesen Leckereien läuft einem ja schon das Wasser im Mund zusammen:)

http://schokoladen-fee.blogspot.de/2013/10/blogevent-in-der-weihnachtsbackerei.html

  Was sind denn eure liebsten Weihnachtsplätzchen?

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    25. November 2013 at 21:00

    Ich freue mich schon auf deine Plätzen die schmecken immer soooo gut ….und ich hab dich lieb du meine 32 jährige süße 🙂 Lg.Mami

  • Antworten
    Unknown
    5. Dezember 2013 at 14:08

    Die sehen ja lecker aus! Danke für deinen Beitrag zu meinem Event, drei Lose sind dir schon sicher! Ich freue mich auf morgen! 😉 LG

  • Schreibe einen Kommentar