Rezepte/ Weihnachten

Bratapfelmarmelade

{Werbung / PR-Sample}

Wie ihr bestimmt schon bei
Facebook mitbekommen habt, mache ich beim
Foodblog Adventskalender 2013 von LanisLeckerEcke mit. Unter dem Motto 24 Tage, 24 Blogger, 24 Gewinne
gibt es jeden Tag auf einem anderen Blog eine Überraschung für euch.
Und heute
bin ich an der Reihe 🙂

 
http://lanisleckerecke.blogspot.de/2013/11/foodblog-adventskalender.html
Bei mir könnt ihr
heute bis 24 Uhr mein heiß geliebtes
Bratapfelgewürz gewinnen und ein Glas
selbstgemachte Adventsmarmelade mit Äpfeln und Mandeln gibt es auch noch dazu. 
Bratapfelmarmelade | Rezept | Frühstück | Weihnachten
Und da ja leider nur einer gewinnen kann, zeige ich allen anderen noch schnell, wie ihr die Marmelade selber herstellen könnt:  
Bratapfelmarmelade | Rezept | Frühstück | Weihnachten
Zutaten
1.300g Äpfel
Saft von 1 Zitrone
3 TL Bratapfelgewürz
100g gehackte Mandeln
300 ml Wasser
3 TL Früchtetee „Süße Wintermandel“ (von Edeltee)
500g Gelierzucker 2:1
 
Zubereitung
Zuerst die Mandeln in einer Pfanne rösten, bis sie leicht braun werden. Dann einen Tee aus 300ml
kochendem Wasser und 3 Teelöffeln Früchtetee kochen. In der Zwischenzeit
Äpfel, schälen, entkernen und grob reiben. Zusammen
mit dem Tee, dem Saft einer Zitrone und
dem Bratapfelgewürz ca. 10-15 Minuten köcheln lassen. Mandeln und Gelierzucker zufügen und alles auf hoher Stufe 3 – 5 Minuten kochen
lassen. Dabei ständig umrühren. Topf vom
Herd nehmen und die Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen.
Sofort verschließen und 10 Minuten auf den Deckel stellen. 
Über die Marmelade
durfte sich im Übrigen auch meine Tauschpartnerin von
Post aus meiner Küche
freuen
🙂
Bratapfelmarmelade | Rezept | Frühstück | Weihnachten 


Falls der oder die Gewinner/-in (und alle anderen natürlich auch) ein paar
Anregungen benötigt, wie man das Bratapfelgewürz sonst noch einsetzen kann, dann
schaut doch mal
hier, hier, hier oder hier rein 🙂
Kommen wir nun zu den
Teilnahmebedingungen:
 Schreibt mir bis 24
Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag oder schickt mir eine E-Mail mit dem Betreff „Foodblog-Adventskalender“
an yvonne.erfurth.81@gmail.com.
Anonyme Kommentare kann ich leider nicht zuordnen und berücksichtigen. Hinterlasst daher bitte eine Kontaktmöglichkeit.
Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr mit einem Wohnsitz
in Deutschland. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.
Die Auslosung des
Gewinners erfolgt am 11.12.13 und der Gewinner wird am 12.12.2013
auf
LanisLeckerEcke bekannt
gegeben.
Die übrigen
Teilnahmebedingungen findet ihr übrigens
hier.
Wenn euch mein Blog
gefällt, würde ich mich natürlich sehr freuen, wenn ihr mir auch bei
Facebook
folgt und/oder das Gewinnspiel teilt. Dies ist aber keine Voraussetzung, um am
Gewinnspiel teilzunehmen und es erhöht auch nicht eure Chancen 🙂

Und nun wünsche ich Euch allen viel Glück!

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

32 Kommentare

  • Antworten
    Nadine Schwaner
    10. Dezember 2013 at 09:10

    Wow! Bratapfelgewürz. Was es alles gibt.. und was für geniale Ideen du hast, dieses einzusetzen. Sollte ich kein Glück haben, versuche ich mich auf jeden Fall selbst an der Marmelade – obwohl die ja immer besser schmeckt, wenn sie von anderen gemacht wurde. ^^

    LG (e-mail gibts dazu, weil ich meine mailaddy nicht veröffentlichen möchte 😉

  • Antworten
    diebecca
    10. Dezember 2013 at 09:23

    Super Blog und toller Gewinn!

    beccatestet@gmail.com

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 09:40

    Die Marmelade werde ich auf jedenfall mal probieren zu machen. 🙂

    Wird meine Email Adresse öffentlich gebraucht um am Gewinnspiel teilzunehmen?

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 09:44

    Lecker – ich liebe Bratapfel! 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja Felix

    moonlight131079@aol.com

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 09:54

    Feine Leckerchen haste da, da wäre ich doch sehr gerne dabei 🙂 auch geteilt bei G+.

    Liebe Grüße
    Tine

    ute.hill@t-online.de

  • Antworten
    Zuckerschnee
    10. Dezember 2013 at 10:58

    Liebe Yvonne,

    auf diesen Tag war ich ja schon sehr gespannt 🙂
    Und nun ist es soweit. Ein tolles Give-Away hast du da 🙂

    Im übrigen werde ich dir noch eine Email zusenden und hoffe, dass du daran teilnehmen wirst 🙂
    Hat aber nichts mit diesem Adventskalender zu tun 😉

    Liebe Grüße
    Mareike von Zuckerschnee

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 11:26

    Hallo!
    Das Rezept klingt ja wirklick lecker!
    Würde mich über den Gewinn sehr freuen!

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 11:30

    Ich liebe Bratäpfel…als Marmelade hatte ich sie noch nie, nur als Bratapfelmus und Bratapfeltorte.
    Aber ich bin mir sicher, zum Frühstück passen die auch schon 😉

    LG
    tv2@gmx.net

  • Antworten
    sweet (kitchen) paradise
    10. Dezember 2013 at 11:36

    Da reihe ich mich mal fix ein da ich sehr gespannt bin auf die Marmelade. Hab ja neulich auch welche gemacht und ich bin offen für Verbesserungen! Und Bratapfelgewürz kann man immer gebrauchen: Cupcakes, Pralinenfüllung damit würzen und und und 🙂
    LG,
    Sabrina

  • Antworten
    Ines B.
    10. Dezember 2013 at 11:59

    So, da probier ich doch einfach nochmal mein Glück!!! Hoffentlich klappt´s dieses Mal!!!
    Liebe Grüße Ines

    Ines.Bachbauer@gmx.de

  • Antworten
    Herzensköchin
    10. Dezember 2013 at 12:09

    Ich liebe Bratäpfel und habe auch mit ein paar Rezepten rumexperimentiert http://karokochblog.wordpress.com/2013/12/05/bratapfel-tiramisu/ , das Bratapfelgewürz könnte ich da gut verwenden 🙂

  • Antworten
    Ayalicious
    10. Dezember 2013 at 12:22

    Oh wie schön, das Bratapfelgewürz wollte ich unbedingt mal ausprobieren und auf deine selbstgemachte Marmelade freu ich mich ganz besonders. Falls ich gewinne, werde ich sie gleich auf Crêpe versuchen.
    Liebe Grüsse, Laura

  • Antworten
    Mama in Vollzeit
    10. Dezember 2013 at 14:31

    Uii, hört sich sehr lecker an. Ich suche mir auch mal eine Ecke im Lostopf…
    Liebe Grüße
    Natalja

  • Antworten
    Kathy's Küchenkampf
    10. Dezember 2013 at 15:26

    Mmh, das ist aber ein leckeres Rezept. Kommt auf jeden Fall auf meine Nachkochliste. Und über den Gewinn würde ich m ich natürlich auch riesig freuen 😉

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 15:58

    Hey 🙂

    Tolles Gewinnspiel und interessantes Rezept! 🙂

    Kontaktmöglichkeit: Wirmoegensbunt@gmx.de

  • Antworten
    Mariann
    10. Dezember 2013 at 16:23

    Das sieht und hört sich lecker an, da will ich sehr gerne in deinen Lostopf hüpfen.
    LG Maria

  • Antworten
    Michael KARL
    10. Dezember 2013 at 17:19

    Mmmh – der Duft von Bratäpfeln liegt mir gleich in der Nase, wenn ich nur daran denke! Kann mir sehr gut vorstellen wie Deine Marmelade schmeckt, Yvonne! Vielleicht ist mir ja die Losfee hold… 😉

  • Antworten
    Stephanie
    10. Dezember 2013 at 17:33

    Super Gewinnspiel, da bin ich doch gerne dabei 🙂 Liebe Grüße
    StephanieSandfort@onlinehome.de

  • Antworten
    Yaiza
    10. Dezember 2013 at 18:10

    Lecker lecker lecker 🙂 ich liebe Bratapfel 🙂

    Liebste Grüße
    Yaiza
    Yaiza_susanne@yahoo.de

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 18:34

    Hey, schaut lecker aus, da mach ich auch mit, wenn erlaubt 😉
    Gruß Alex
    alexander-hoeffler@web.de

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 19:12

    guten abend liebe yvonne!
    da konnte ich zwei tage auf fb mal schreiben und zack… schon wieder nicht 🙁 gut das ich bei dir aber trotzdem alles mit bekomme! lecker, wie immer also, sieht es bei dir mal wieder aus!
    apfel, mandel…. <3 von deinem tollen bratapfelgewürz ist nur nach ganz bischen da 🙁 das ist einfach viel zu gut!
    wunderschönen abend! mia he <3
    sahebomber(at)yahoo.de

  • Antworten
    fashion-meets-art
    10. Dezember 2013 at 19:43

    ich mache natürlich auch sehr gerne mit!
    alles liebe dir.
    maren

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 19:54

    Hallo Yvonne ,
    ein toller Gewinn, hab heute gleich dein Rezept für die Marmelade ausprobiert ( allerdings ohne das Gewürz da ich es nicht hatte 😉 ) – ist echt ein Traum.Jetzt hoffe ich auf den Gewinn damit ich die Marmelade mit dem Gewürz auch mal testen kann.
    Liebe Grüße

    magdawodarka@gmx.de

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 20:43

    mmmmh, die Marmelade klingt ja lecker. Muss ich mal probieren

  • Antworten
    Unknown
    10. Dezember 2013 at 21:28

    Die Marmelade hört sich mal mega lecker an, da hast du dir echt Mühe gemacht…
    Folge dir via Facebook – Mirko ANdreas Stajic

    mirko.stajic@web.de

  • Antworten
    Mary
    10. Dezember 2013 at 21:30

    Toll <3
    ich habe selbst letztens Apfel-Zimt-Marmelade gemacht (Rezept auf dem Blog), aber dien Tezept ist ganz anders 😉
    Deshalb bin ich interessiert wie es wohl schmeckt. Das Bratapfelgewür klicgt auch super 😉

    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 22:21

    Ich hätte gerne so ein Glas Marmelade für Frühstück ! <3 ^_^
    Die Kombination klingt echt lecker !

    bunu_daniela_23@yahoo.com

  • Antworten
    wiebke
    10. Dezember 2013 at 22:38

    Yummy !! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Wiebke

  • Antworten
    Anonym
    10. Dezember 2013 at 22:44

    Hmmm, sieht das gut aus. Bratapfelgewürz hatte ich noch nie. Würde mich sehr freuen. Wirklich klasse Fotod hier. Mail-Adresse komm gleich. Eine schöne 2. Adventswoche wünsche ich LG, Toskanafan. .

  • Antworten
    WN
    10. Dezember 2013 at 22:46

    Salu Yvonne;

    gute Idee mit Apfel ein Weihnachtspräsent zu machen. Wie heißt doch: Apfel,, Brot und Mandelkern haben alle Kinder gern…Naja ich hatte mal Weihnachtsapfelfix geschenkt bekommen. Das Päckle suchte ich,. nix wars. Die Zutatenliste der Gewürze wäre schon interessant ….

    Soonige Grüße

    WN

    Mail: el-cheffe@el-cheffe.de

  • Antworten
    Anonym
    11. Dezember 2013 at 03:00

    Über Marmelade würde ich mich immer freuen. 🙂

    LG
    Xenia
    xeniaspielt@safe-mail.net

  • Antworten
    sommerlese
    11. Dezember 2013 at 08:35

    Ei das sieht ja lecker aus und dazu noch ein knuspriges Brötchen 🙂 !
    Meine Mutter macht immer Apfelgelee aus eigenem Apfelsaft! Das Bratapfelgewürz könnte auch gut dazu passen.
    Eine schöne Adventszeit mit Deiner Kleinen wünscht Dir
    barbaraschulzehan@web.de

  • Schreibe einen Kommentar