Kochen/ Pasta/ Rezepte

Sauerkraut-Spätzle-Pfanne

{Werbung / ohne Auftrag}

Habe ich euch eigentlich schon mal
gesagt, dass ich alle Gerichte liebe, die man in einer
Pfanne (oder Wok) zubereiten kann. Während alles vor sich hin
köchelt oder brutzelt, kann ich schon in Ruhe die Küche wieder
aufräumen und muss nicht 3 verschiedene Sachen gleichzeitig warm
halten. Zu dieser Spezies gehört auch diese
Sauerkraut-Spätzle-Pfanne:

Sauerkraut-Spätzle-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Feierabendküche

Zutaten
500g Spätzle
500g Sauerkraut
250g Speckwürfel
1 Zwiebel
100g geriebener Käse (hier: Gouda)
Zubereitung
Spätzle in Salzwasser nach
Packungsanweisung gar kochen. In der Zeit die Zwiebel schälen und in
Würfel schneiden. Sauerkraut mit kaltem Wasser kurz ausspülen und
abtropfen lassen. Die Speckwürfel in einer großen Pfanne oder einem
Wok anbraten, Zwiebel zufügen und glasig dünsten. Sauerkraut
zufügen und auf mittlerer Stufe anbraten. Sobald die Spätzle fertig
sind, abtropfen lassen und ebenfalls dazu geben. Nach 2 Minuten den
Käse unterheben und ein paar Minuten ziehen lassen, bis der Käse
geschmolzen ist. Jetzt nur noch anrichten und fertig ist das schnelle
Mittagessen 🙂
Sauerkraut-Spätzle-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Feierabendküche
Naja so ganz ohne zweiten Topf kommt
man bei diesem Gericht zwar auch nicht aus, aber der Nudeltopf kann
schon wieder weg geräumt werden, während der Käse durchzieht 🙂
Was gibt es bei euch, wenn es mal
schnell gehen muss?
Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Unknown
    26. April 2014 at 21:55

    Nudeln mit Spinat.

  • Antworten
    HerzMonster
    15. Oktober 2014 at 11:27

    Für wieviele Personen ist das Rezept?
    Super Rezept!

    • Antworten
      Yvonne_E
      5. November 2014 at 09:47

      Hallo HerzMonster,
      die Portion reicht für 3 – 4 Personen 😉

      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar