Backen/ Kuchen/ Rezepte

Mohn-Streusel-Taler

{Werbung / ohne Auftrag}

Erinnert
ihr euch noch an die Himbeer Streuseltaler? Die haben uns so gut
geschmeckt und sind so schnell gemacht, dass ich sie am Freitag noch
mal gebacken habe. Naja nicht ganz 🙂 Dieses Mal habe ich die Himbeerfüllung durch eine Mohn-Quark-Füllung ersetzt, die ich euch – vorausgesetzt ihr mögt Mohn – nur ans Herz legen kann.

Mohn-Streusel-Taler | Backen | Kuchen | Gebäck | Rezept | Quark-Öl-Teig

Zutaten (für 1 Blech)
Streusel:
200g Butter
300g Mehl
115g Zucker
1 Prise Salz
Quark-Öl-Teig:
300g Mehl
75g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
175g Magerquark
6 EL Milch
6 EL Öl
1 Ei
1 Pck. Backpulver
1Prise Salz
Füllung:
250g backfertige
Mohnfüllung
1 Pck. Soßenpulver
„Vanille-Geschmack“ (zum Kochen)
325g Magerquark
75g Zucker
Glasur:
Puderzucker
Saft von 1 Orange
Zubereitung
Für die Streusel Butter
schmelzen und mit Mehl, Zucker und Salz zu Streuseln verkneten.
Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Backblech
mit Backpapier auslegen. Quark, Milch, Öl, Ei, Zucker, Vanillezucker
und Salz mit den Schneebesen der Küchenmaschine verrühren. Mehl und
Backpulver mischen und schnell mit den Knethaken darunterkneten. Den
Teig mit etwas Mehl auf dem Backpapier ausrollen. Für den Belag die
Mohnfüllung, Zucker, Soßenpulver und Quark verrühren und auf dem
Teig verstreichen. Die Streusel darauf verteilen und für ca. 25
Minuten backen.
Nach dem Auskühlen aus Puderzucker und
Orangensaft einen Guss herstellen und auf dem Kuchen verteilen.
Entweder in Stücke schneiden oder mit einem Dessertring Kreise
ausstechen.
Mohn-Streusel-Taler | Backen | Kuchen | Gebäck | Rezept | Quark-Öl-Teig

Und falls ihr euch nicht entscheiden könnt, dann könnt ihr den Belag auch halbieren und sowohl Taler mit Himbeer- und mit Mohnfüllung gleichzeitig zubereiten 🙂

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    24. Februar 2014 at 19:31

    Liebe Yvonne,

    morgen habe ich ja noch einen freien Tag und mich eben schon unsterblich in einen Avocado-Rührkuchen verliebt, dann wollte ich gerne noch die neue Donutform einweihen und nun fällt mir auf, dass ich schon eeeewig nichts mehr mit Mohn gebacken habe. Ein Dilemma! Ich bin nun selbst gespannt, wie das morgen ausarten wird, aber deine Mohn-Streuseltaler sind in jedem Fall eine Sünde wert.

    Liebe Grüße
    Sonja

    • Antworten
      Yvonne_E
      24. Februar 2014 at 21:05

      Liebe Sonja,
      dann bin ich mal gespannt, womit du dir deinen freien Tag morgen versüßen wirst 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar