Grillen/ Rezepte/ Salate

Brokkoli-Pasta-Salat

{Werbung / ohne Auftrag}

Wir
haben gestern – wie viele andere wahrscheinlich auch – die
Grillsaison eröffnet. 

Und was gehört unbedingt zum Grillen dazu? Na
ganz klar: ein Salat!
Da
ich ja doch dazu neige, immer wieder die selben Salate zu machen,
habe ich mal wieder ein bisschen bei Pinterest gestöbert und bin
hier fündig geworden. Das Dressing habe ich ein wenig abgewandelt
und heraus gekommen ist dieser unglaublich leckere
Brokkoli-Pasta-Salat, von dem sogar mein Papa richtig begeistert war
😉
Brokkoli-Pasta-Salat | Rezept | Kochen | Grillen | Beilage
Zutaten

Salat:
250g Nudeln
1
Brokkoli
6 Scheiben Serranoschinken
Dressing:
60g
Mayonnaise
75g Saure Sahne
60ml Buttermilch
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
½ Bund Dill
Salz,
Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln in Salzwasser
kochen. Währenddessen den Brokkoli in feine Röschen teilen. Kurz
bevor die Nudeln fertig sind, die Brokkoliröschen ebenfalls ins
Kochwasser geben und etwa eine Minute mitkochen. Nudeln und Brokkoli
abgießen und abkühlen lassen. Den Serrano etwa 10 – 15 Minuten im
vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- und Unterhitze) knusprig
backen. Abkühlen lassen und Stücke brechen.

Für das Dressing Mayo,
saure Sahne und Buttermilch verrühren. Zwiebel und Kräuter sehr
fein hacken, dazugeben und miteinander vermischen. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren Nudeln und Brokkoli mit
dem Dressing und dem Bacon mischen. Evtl. nochmal mit Salz und
Pfeffer abschmecken. 
Brokkoli-Pasta-Salat | Rezept | Kochen | Grillen | Beilage
Neben einem Berg Fleisch
gab es noch frisches Brot nach diesem Rezept und selbstgemachtes
Zaziki:
Zutaten
500g griechischer
Sahnejoghurt
3 mittelgroße
Knoblauchzehen
¾ Gurke
1 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Zubereitung
Die
Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel
herausschaben. Den Rest grob raspeln, salzen und auf einem Sieb etwa
30 Minuten austropfen lassen. Danach die restliche Flüssigkeit mit
einem Löffel auspressen.
In
der Zwischenzeit Knoblauch pressen (ruhig mit Schale) und mit den
restlichen Zutaten verrühren. Zum Schluss die Gurke zufügen und
alles mindestens 2 Stunden durchziehen lassen. Vor dem Servieren gut
durchmischen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Zaziki | Rezept | Grillen
Eigentlich
sollte an dieser Stelle ein Dankeschön-Give Away für 500 Likes bei
Facebook starten, welches ich schon vor ein paar Tagen vorbereitet
hatte. Aber als ich den Beitrag gestern zu Ende schreiben wollte, war
auf einmal alles weg. Dabei hatte ich mir so viel Mühe gegeben 🙁
Leider läuft mir die Zeit davon (Koffer sind noch nicht gepackt!!)
und ich werde es vor dem Urlaub nicht mehr schaffen alles noch einmal
aufzuschreiben. Ich hoffe ihr nehmt es mir nicht übel, dass ihr nun
doch etwas länger auf das versprochene GiveAway warten müsst?
Dafür
habe ich aber schon ein paar Blogbeiträge vorbereitet (und
hoffentlich nicht versehentlich gelöscht), so dass ihr jetzt nicht die nächsten zwei
Wochen auf meine Rezepte verzichten müsst 🙂
Eure
Yvonne, die jetzt wirklich ganz dringend Koffer packen muss 🙂

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    10. März 2014 at 09:50

    Du hast das echt ganz super gemacht den Salat werde ich garantiert nachmachen , ganz toll hab dich lieb Mami

  • Antworten
    Teigfabrik
    12. März 2014 at 17:50

    Schönen Urlaub! <3

  • Schreibe einen Kommentar