Backen/ Frühstück/ Rezepte

Pancakes mit Joghurt

{Werbung / ohne Auftrag}

Kennt ihr das? Man steht spät auf und bis man richtig in die Gänge kommt ist es schon fast Mittag! Eigentlich müsste man ja noch frühstücken, aber theoretisch könnte man auch schon Mittag essen. Genauso ging es mir am letzten Wochenende! Diese Gelegenheit hab ich dann einfach genutzt, um endlich Pancakes selber zu machen. Ich kannte diese bisher immer nur vom Frühstücksbuffet im Urlaub und so wirklich überzeugt haben die dort selten 😉 Aber da mir bei Instagram ganz oft so unglaublich tolle und schmackhafte Bilder von Pancakes mit ganz viel Obst begegnet sind, wollte ich das auch mal ausprobieren. Das Rezept hab ich von Anita und ich bin begeistert! Die Pancakes waren sooo lecker, dass ich diese jetzt am liebsten jeden Tag essen würde 😉

Experimente aus meiner Küche: Pancakes

Zutaten (18 – 20 Stück)
1 SP / WW Your Way

3 Eier (Größe M)
150g Joghurt (WW: 0,2% Fett)
150ml Milch (WW: ungesüßte Mandelmilch)
170g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 EL Zucker (WW: Xucker light oder Süßstoff)
1 Prise Salz
Zubereitung
Eier mit Joghurt und Milch in einer Schüssel verquirlen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz dazugeben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig mischen. 
Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und den Teig portionsweise in die Pfanne geben. Ich habe dafür einen Eisportionierer genommen, wodurch ich immer die richtige Größe hatte. Den Teig wenden, sobald er oben Blasen wirft. Das hat bei mir am besten mit einem Teigschaber aus Silikon funktioniert. Am Holzwender ist mir zuviel Teig kleben geblieben. Falls ihr die fertigen Pancakes warm halten wollt, einfach in den 50°C warmen Backofen zusammen mit einer Schüssel Wasser geben, damit sie nicht austrocknen.
Die fertigen Pancakes nach Lust und Laune mit Ahornsirup, Schoko-Kaffee-Sirup und/oder Früchten belegen und es sich schmecken lassen 😉

Experimente aus meiner Küche: Pancakes mit Joghurt

Ich sag euch, so tolle Pancakes hab ich in meinem Leben noch nicht gegessen! Das wird es jetzt demnächst bestimmt öfter bei uns geben 😉

Und was esst ihr am liebsten zum Frühstück?

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

9 Kommentare

  • Antworten
    Tonkabohne
    3. August 2014 at 06:18

    Liebe Yvonne,
    Das ist ja mal was leckeres…
    Gut schauen Deine Pancakes aus 🙂
    Bei uns gibt es Sonntags das große Frühstücksgedeck, Brötchen, Ei, Saft, und was der Kühlschrank hergibt 😉
    Einen schönen Tag,
    Sabine

  • Antworten
    Anonym
    3. August 2014 at 08:15

    Guten Morgen Yvonne,

    das sieht wirklich sehr lecker aus… und ich habe nicht alles da…��

    Einen schönen Sonntag dir!

    Emma

  • Antworten
    Unknown
    4. August 2014 at 09:59

    Hallo…ich habe es gerade ausprobiert!Die Pancakes sind einfach super geworden und lecker schmecken tun sie auch! vielen Dank für das Rezept :- lg

    • Antworten
      Yvonne_E
      4. August 2014 at 10:32

      Hallo Olga,
      das ist ja toll!! Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Unknown
    14. November 2015 at 11:53

    Wir haben die Pancakes heute zubereitet. Sie waren super lecker. So fluffig. �� Die wird es definitiv öfter geben. Vielen Dank auch für den Tipp mit der Schale Wasser im Ofen. So konnten wir die Pancakes gemeinsam warm genießen.

  • Antworten
    Lisa
    13. Dezember 2015 at 08:12

    Ich mache die jetzt gerade! Mit etwas Zimt! Lecker!!!

  • Antworten
    Nicole L.
    28. März 2016 at 09:47

    Diese leckeren Pancakes gab es gerade an Ostermontag zum Frühstück/Mittag. Hat sich super gepasst durch das späte Aufstehen und die Zeitumstellung. Seeeehr lecker das Rezept und trotzdem so einfach. Danke dafür 🙂

  • Antworten
    Unknown
    17. Februar 2017 at 11:01

    Hab sie gerade getestet, super lecker ; -)

  • Antworten
    Protein Pancakes - Experimente aus meiner Küche
    12. Juni 2020 at 11:52

    […] schon mal eins vorweg. Ich dachte immer mein Pancake-Rezept mit Joghurt ist schon mega lecker und punktefreundlich. Aber diese Protein Pancakes toppen einfach […]

  • Schreibe einen Kommentar