Fleisch/ Geflügel/ Hauptgericht/ Kochen/ Rezepte

Hähnchen in Bresso-Sahne-Soße

{Werbung / ohne Auftrag}

Am Montag habe ich mal wieder den Kochlöffel geschwungen, bisschen Hähnchen in Speck gewickelt, ein paar Frühlingszwiebel geschnitten und alles zusammen mit einer Bresso-Sahne-Soße im Ofen überbacken. Wie immer habe ich den Prozess bei Instagram festgehalten und die Reaktion darauf war unglaublich. Eigentlich ja kein Wunder, denn es hat wirklich göttlich geschmeckt 😉

Experimente aus meiner Küche: Hähnchen in Bresso-Sahne-Soße

Und da mich schon so viele Leser darum gebeten haben, das Rezept schnellstmöglich zu veröffentlichen, habe ich mich ganz doll beeilt und alles zusammengefasst:

Zutaten (für 4 Personen)
400g Hähnchen-Ministeaks (=12 Stück) oder Hähnchenbrustfilet
12 Scheiben Bacon (ca. 120g)
Senf
1 Bund Frühlingszwiebel
Zitronenpfeffer
Bella Italia Gewürzsalz
Butter
200ml Sahne
150g Frischkäse Kräuter der Provence
(hier: Bresso)
nach Belieben: Petersilie
Zubereitung
Den Backofen auf 200°C (Ober- und
Unterhitze) vorheizen. Die Frühlingszwiebeln waschen und in feine
Ringe schneiden. Eine Auflaufform buttern und die Frühlingszwiebel
darauf legen. Die Hähnchen-Ministeaks waschen und trockentupfen. Mit
Zitronenpfeffer und Gewürzsalz würzen, mit etwas Senf von beiden
Seiten bestreichen und mit einer Scheibe Bacon ummanteln. Auf den
Frühlingszwiebeln verteilen und mit ein paar Flöckchen Butter
belegen. Nun für ca. 35 Minuten im Backofen garen, bis der Speck
kross wird. Sahne und Frischkäse kurz erhitzen und miteinander
verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Wer mag, kann
noch ein wenig Käse in der Soße schmelzen lassen. Petersilie hacken
und ebenfalls untermischen. Nach der angegebenen Backzeit die Soße
über dem Hähnchen verteilen und weitere 10 – 15 Minuten backen,
bis es eine leicht goldbraune Farbe annimmt.

Experimente aus meiner Küche: Hähnchen in Bresso-Sahne-Soße

Mit Reis, Gnocchi oder wie bei uns mit Nudeln
servieren und genießen! Das Fleisch zergeht auf der Zunge und schmeckt in Kombination mit der Soße doppelt so gut 😉

Experimente aus meiner Küche: Hähnchen in Bresso-Sahne-Soße

Ja ich weiß, dass ist kein kalorienarmes Gericht 😉 Aber solange man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, kann man sich auch einmal in der Woche die „fette“ Sahnesoße gönnen!! Oder was meint ihr? 😉

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

4 Kommentare

  • Antworten
    Tonkabohne
    5. September 2014 at 13:26

    Liebe Yvonne,
    Einfach nur genial, sieht sehr appetitlich aus 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten
    Stylish Living
    8. September 2014 at 09:45

    Liebe Yvonne,

    ich bin da voll bei Dir! Ich liebe auch fette Sahnesaucen, wenn sie auch nicht zu oft bei uns auf den Tisch kommen.
    Aber yammieee! Sieht auf alle Fälle wahnsinnig lecker aus! Und dieses Bresso mag ich auch einfach gerne auf Brot :).

    Liebe Grüßem
    Nadine

  • Antworten
    Anonym
    11. September 2014 at 11:17

    Mareike
    Mein Freund mag keine Soße dazu..meinst du das Fleisch ist dann schon nach den ersten 35 minuten durch?

  • Antworten
    Basler Dybli
    20. September 2014 at 05:28

    Das liest sich lecker !
    Dazu eine Frage. Welchen Durchmesser hat die abgebildete/verwendete Tarteform ? Danke für die klärende Auskunft bevor ich loslege.
    Beste Grüsse aus der Schweiz

  • Schreibe einen Kommentar