Hauptgericht/ Kochen/ Rezepte/ Suppen

Paprikasüppchen mit Parmesancroûtons

{Werbung / ohne Auftrag}

Also irgendwie schaffen es meine Suppen nie zeitnah auf den Blog. Es wird gekocht, fotografiert, genüsslich gegessen und dann einfach vergessen 🙁 Zum Glück hat die liebe Sarah im Knusperstübchen den SuppenJanuarMittwoch ins Leben gerufen und mich damit animiert, mal wieder Suppenrezepte zu veröffentlichen. Nachdem ich euch letzte Woche schon die rote Linsensuppe gezeigt habe, ist heute dieses Paprikasüppchen an der Reihe:

Experimente aus meiner Küche: Paprikasüppchen mit Parmesancroûtons

 Das Rezept hatte ich letztes Jahr bei Uwe entdeckt und wie folgt abgeändert:

Zutaten für 4 Personen
Suppe:
3 gelbe Paprika
1 rote Paprika
750 ml Gemüsebrühe
150 g Joghurt
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Kräuter der Provence
Paprika, edelsüß
Topping:
4 – 5 Scheiben Baguette
(vom Vortag)
Olivenöl
etwas geriebener Parmesan
Thymiansalz (z.B. von
Tante Fine)
Serrano-Schinken
Zubereitung
Die Paprika aufschneiden
und das Kerngehäuse vollständig entfernen. Die Schoten waschen und
in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein
hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin
kräftig anbraten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 – 20
Minuten köcheln lassen. Sobald die Paprika weich ist, mit einem
Stabmixer fein pürieren. Den Joghurt unterrühren, mit den Gewürzen
abschmecken und nochmals mit dem Stabmixer aufschäumen.
Während die Suppe vor
sich hin köchelt, kann das Topping vorbereitet werden. Für die
Parmesancroûtons das Brot würfeln und auf einem Backblech
verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Thymiansalz und
Parmesan bestreuen. Den Serrano-Schinken neben das Brot legen und
alles etwa 10 – 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° C
(Ober- und Unterhitze) knusprig rösten.
Die Suppe auf Tellern
anrichten und mit dem Topping garnieren. Wer mag kann noch etwas
aufgeschlagene Sahne (oder wie bei Uwe aufgeschäumte Milch) dazu
geben, was bei mir optisch irgendwie nicht so gut ausgesehen hat 😉

Experimente aus meiner Küche: Paprikasüppchen mit Parmesancroûtons

Optik hin oder her, lecker war es auf jeden Fall!

Experimente aus meiner Küche: Paprikasüppchen mit Parmesancroûtons

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Sarah
    28. Januar 2015 at 08:14

    Liebe Yvonne,
    ich finde die Suppe sieht super aus. 🙂 Ich liebe Paprika in Suppen und könnte das Gemüse eigentlich in jede Suppe werfen, da steht Dein Paprika-Süppchen hier natürlich hoch im Kurs. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Antworten
    olles Himmelsglitzerdings
    29. Januar 2015 at 08:30

    Hey Yvonne,

    Deine Suppe sieht superlecker aus! Ich liebe Paprika und mit den Parmesancroutons hört sich das doppelt lecker an! 🙂

    Liebe Grüße
    Anita

  • Antworten
    jsscah
    15. März 2015 at 18:39

    soo das Süppchen wartet nur darauf, dass der Mann nach Hause kommtdan wirdgeschlemmt:) Heute war Yvonne Tag in der Küche! Erst deinen Mandarinen-Schmandkuchen gebacken und nun die leckere Suppe ( ehm ichmag nichteinmal Paprika 😀 Das heißt schon was 🙂 )

    Liebe Grüße aus DOrtmund

    Jessica

  • Schreibe einen Kommentar