Brot & Brötchen/ Rezepte

Zwiebelbrot von Marie

{Werbung / ohne Auftrag}

 Mein heutiger Gast, hat für den Bread Baking (Fri)day etwas mitgebracht, woran ich mich bisher noch nie getraut habe: Brot mit Sauerteig. Aber dieses Rezept klingt wirklich so einfach, dass ich meine Scheu wirklich mal überwinden sollte. Vor allem, wenn dabei so ein leckeres Zwiebelbrot herauskommt:

Experimente aus meiner Küche: Zwiebelbrot #breadbakingfriday
 
Ich bin Marie, lebe und studiere in Rostock und schreibe seit Anfang 2013 meinen Blog Löffelsache. In meinem Rezeptestübchen werden die fündig, die gerne Essen, so wie ich. 🙂 Ob zum Mittag, für den Job, zum verschenken, den gemütlichen Freundeabend oder für die Kaffeetafel. Auf diesen Seiten sollen viele Herzen glücklich werden.

Ich liebe es in der Küche zu werkeln und die hoffentlich gelungenen Werke in eine schmackhafte Position zu bringen. Hier erfährt man alles über meine Lieblingsrezepte aus meiner kleinen Ostsee-Küche. Immer nach dem Motto: “ nicht lang schnacken, ran ans Kochen & Backen.. 🙂 Schwingt den Kochlöffel und probiert euch aus.

Zutaten für 1 Brot

300 g Roggenmehl ( Type 1150)
400 g Weizenmehl
2 EL Zucker, Salz
1 Päckchen Trockenhefe
1 Päckchen (15 g) Sauerteigextrakt
1 große Zwiebel
1 TL Öl
Mehl zum Wenden
Zubereitung


Beide
Sorten Mehl, 1 EL Zucker, 2 TL Salz, Trockenhefe und Sauerteigextrakt in
einer Schüssel mischen. 500 ml lauwarmes Wasser zugießen und alles 5-7
Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort
45 Minuten gehen lassen.



Zwiebel
schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln
darin andünsten. Mit 1 gestrichenen EL Zucker bestreuen und unter rühren
goldbraun karamellisieren. Nun kurz abkühlen lassen.


Legt
das Bot auf eine bemehlte Arbeitsfläche. macht auch an eure Hände
odentlich Mehl. Nun Zwiebeln unter den Teig kneten und einen runden
Brotlaib formen. Mit etwas Mehl bestreuen. Ein Backblech mit Wasser
bestreichen. Backpapier darauf legen und mit etwas Wasser besprenkeln.
Brot drauf setzen und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.



Ofen auf
250°C Umluft vorheizen. Brot mit einem Messer kreuzweise einschneiden
und dann für 15 Minuten ab in den Ofen. Dann die Ofentemperatur
herunterschalten auf 200°C und weitere 15 Minuten backen lassen. Dann
das Brot herausnehmen  und abkühlen lassen. 
Experimente aus meiner Küche: Zwiebelbrot #breadbakingfriday
Liebe Marie, vielen Dank für deinen Beitrag zum Bread Baking (Fri)day:
http://experimenteausmeinerkueche.blogspot.de/search/label/Bread%20Baking%20%28Fri%29day
Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar