Hauptgericht/ Kochen/ Rezepte

Herbstlicher Flammkuchen mit Feigen, Prosciutto und Walnüssen

{Werbung / ohne Auftrag} 

Es wird mal wieder Zeit für ein neues Flammkuchenrezept 🙂 Naja der Flammkuchenteig bleibt eigentlich immer gleich, nur der Belag wechselt je nach Jahreszeit. Während im Frühjahr Varianten mit Spargel oder Erdbeeren sehr beliebt waren, bereiten wir uns jetzt langsam auf den Herbst vor und genießen den Flammkuchen mit einer Kombination aus Feigen, Prosciutto und Balsamico:

Experimente aus meiner Küche: Herbstlicher Flammkuchen mit Feigen, Prosciutto und Walnüssen

Zutaten (1 Blech)
Teig:
250g Mehl
2 EL Olivenöl
125ml Wasser
1/2 TL Salz

Belag:

125g Paprikafrischkäse
3 – 4 frische Feigen
100g Prosciutto
1 handvoll Walnüsse
Balsamicocreme
Zubereitung

Backofen auf 220°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus Mehl, Öl,
Wasser und Salz einen Teig kneten und auf Backpapier ausrollen. Den Teig
samt Backpapier auf ein Backblech heben und mit Paprikafrischkäse bestreichen. Feigen waschen, in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Walnüsse hacken, darüber streuen und auf mittlerer Schiene ca 10 Minuten backen. Blech herausnehmen, den Prosciutto darauf verteilen und weitere 5 – 8 Minuten backen, bis die
Ränder leicht braun werden. Mit Balsamicocreme beträufeln, in Stücke schneiden und direkt servieren.

Experimente aus meiner Küche: Herbstlicher Flammkuchen mit Feigen, Prosciutto und Walnüssen
Experimente aus meiner Küche: Herbstlicher Flammkuchen mit Feigen, Prosciutto und Walnüssen

 

Beim nächsten Mal werde ich mal Birnen ausprobieren und auch Kürbis steht noch auf meiner To-Do-Liste 😉 Und wie würdet ihr euren Flammkuchen „herbstlich“ belegen?
Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

1 Kommentar

  • Antworten
    Azer24
    4. Oktober 2015 at 17:53

    Sehr schöne Seite. Innovative und sehr leckere Ideen. Weiter so!!!

  • Schreibe einen Kommentar