Getränke/ Rezepte/ Weihnachten

Karamell-Likör

{Werbung / ohne Auftrag} 

Heute möchte ich euch ein weiteres Rezept aus meinem selbstgestalteten Kalender zeigen und gleichzeitig die Gewinner bekannt geben. Dazu allerdings später mehr. Zuerst möchte ich euch allerdings diesen leckeren Karamell-Likör ans Herz legen:

Experimente aus meiner Küche: Karamell-Likör


Zutaten (für 800ml)

2 Espresso-Sticks
190g Karamellcreme (z.B. von Bonne Maman*)
200ml Sahne
1 – 2 EL Puderzucker (je nachdem, wie süß ihr es
mögt)
150ml Whisky*
Zubereitung
Espresso-Sticks in 100ml heißem Wasser auflösen und
etwas abkühlen lassen. Zusammen mit den restlichen Zutaten kurz mit
dem Mixstab pürieren, in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank
lagern. Schon ist das Last-Minute-Geschenk bzw. das Likörchen für
die Adventssonntage fertig.

Experimente aus meiner Küche: Karamell-Likör

Bevor ich gleich die Gewinner bekannt gebe, möchte ich mich über die zahlreiche Teilnahme und die lieben Worte bedanken. Da ich nur zehn Exemplare verlosen kann, habt ihr jetzt auch die Möglichkeit den Kalender für 14,99€ (zzgl. 3,99€ Versandkosten) käuflich zu erwerben. Alle die Interesse daran haben, schicken mir eine Mail an yvonne.erfurth.81@gmail.com.

Nun möchte ich die Gewinner aber nicht länger auf die Folter spannen 🙂 Über jeweils einen Kalender dürfen sich folgende Leser freuen:

  
Bitte schickt mir schnellstmöglich eure Anschrift an yvonne.erfurth.81@gmail.com.
Eure Yvonne

*Amazon-Affiliate-Link

Das könnte dir auch gefallen!

11 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    4. Dezember 2015 at 07:27

    Super Rezept . Aber was sind Espresso Sticks?

  • Antworten
    Julia
    4. Dezember 2015 at 07:58

    Oh ein super Rezept!
    Ich hatte vor zu Weihnachten selbstgemachte Liköre zu verschenken. Da kommt das Rezept nur Recht.
    Mal sehen ob ich Karamellcreme bekomme.
    Könnte man sonst auch die selbstgemachte nehmen mit der gezuckerten Kondensmilch?
    Bestimmt oder?

    • Antworten
      Yvonne_E
      5. Dezember 2015 at 09:31

      Ja könnte man auch nehmen, aber das wäre mir zuviel Arbeit 😉

  • Antworten
    Unknown
    5. Dezember 2015 at 08:29

    Klasse Rezept! Der wird heute gleich noch gemacht 🙂
    Aber was ich gerade überlege: würde dafür auch diese Spekulatius-Creme gehen? Und hat der Whisky nicht einen sehr starken Eigengeschmack?

    • Antworten
      Yvonne_E
      5. Dezember 2015 at 09:32

      Wenn die Spekulatius – Creme keine Stücke enthält, wäre die auch okay. Oder halt sieben 😉 Und der Eigenschmack ist genau passend

    • Antworten
      Unknown
      5. Dezember 2015 at 21:33

      Ich habe die Creme gesiebt 😉 es schmeckt soo lecker! Und der Whisky passt wirklich super

  • Antworten
    Unknown
    5. Dezember 2015 at 15:13

    Oh, da freue ich mich aber riesig!! Vielen lieben Dank liebe Yvonne! Und vielen Dank für das tolle Rezept das wird natürlich ausprobiert!

  • Antworten
    Unknown
    5. Dezember 2015 at 15:13

    Oh, da freue ich mich aber riesig!! Vielen lieben Dank liebe Yvonne! Und vielen Dank für das tolle Rezept das wird natürlich ausprobiert!

  • Antworten
    Christian
    7. Dezember 2015 at 16:12

    Karamell und Likör ? Ich glaube ich habe mein neues Lieblingsgetränk gefunden. Sollte nur mit dem Alkohol etwas aufpassen 😛 Danke auf jeden Fall 🙂

  • Antworten
    Anonym
    9. Dezember 2015 at 08:49

    Liebe Yvonne, wie lange ist der Likör hält- und genießbar? LG aus Berlin, Mary

  • Schreibe einen Kommentar