Dessert/ Kochen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW süß

Grießbrei mit Bananenmilch

{Werbung / ohne Auftrag} 

Erinnert ihr euch noch an den Zaubergrieß? Bisher war das immer meine punktefreundliche Variante zum herkömmlichen Grießbrei. Allerdings hat es mich immer gestört, dass der Grießbrei durch das Aufschlagen kalt wurde. Denn ich esse Grießbrei am liebsten warm. Als ich dann vor kurzem ein Rezept mit Bananenmilch bei No Fastfood Today gesehen habe, musste ich es unbedingt ausprobieren.

Grießbrei mit Bananenmilch | Weight Watchers | Kochen | Rezept

Der Grießbrei wird komplett ohne Zucker zubereitet und ist deshalb sehr punktefreundlich. Die Süße und die Fluffigkeit kommt nämlich von den Bananen, die vorher in der Milch püriert werden.

Grießbrei mit Bananenmilch | Weight Watchers | Kochen | Rezept

Das Ergebnis ist ein total voluminöser (und warmer) Grießbrei. Perfekt für zwischendurch. Man sollte allerdings den Geschmack von Bananen mögen 😉

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (1 große oder 2 kleine Portionen)
komplett 4 SP
2 reife Bananen
350ml ungesüßste Mandelmilch (z.B. diese*)
35g Weizengrieß
Zimt und Früchte nach Belieben
Zubereitung
Zuerst die Bananen zusammen mit der Milch ganz fein pürieren, bis die Milch leicht schaumig wird. In einem Topf aufkochen und den Weizengrieß zufügen, sobald die Milch kocht. Mit einem Schneebesen rühren, bis der Grießbrei andickt. Jetzt vom Herd nehmen und 5 Minuten ziehen lassen. Auf Teller oder Schüsseln verteilen.

Grießbrei mit Bananenmilch | Weight Watchers | Kochen | Rezept

 Nach Wunsch mit Zimt bestreuen und mit Obst servieren.

Grießbrei mit Bananenmilch | Weight Watchers | Kochen | Rezept

Eure Yvonne

Grießbrei mit Bananenmilch | Weight Watchers | Kochen | Rezept

Das könnte dir auch gefallen!

8 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    2. Juni 2017 at 13:22

    Kann man anstatt der Mandelmich auch normale Milch verwenden?

    • Antworten
      Anonym
      8. Juni 2017 at 12:55

      wieso nicht? ich werde das rezept auf jeden fall mit normaler milch ausprobieren, da wir nicht lactoseintolerant sind…

  • Antworten
    Anonym
    15. Juni 2017 at 10:05

    Frage hat die Mandelmilch keine Punkte weil man sie löffelt? Wenn ich das bei ww eingebe komm ich auf 6 Punkte.

    • Antworten
      Anonym
      14. Juli 2017 at 14:03

      Es gibt gesüßte und ungesüßte Mandelmilch.. du hast wahrscheinlich die gesüßte genommen.

  • Antworten
    Unknown
    16. Juli 2017 at 09:47

    Lecker!!! Heute ausprobiert. Mein Mann fand es nicht so toll, aber ich finde es eine wirklich gute und leckere Alternative zu normalem Grießbrei. Gibt es öfter.

  • Antworten
    DaNi-GelegenheitsBlogger
    16. Juli 2017 at 13:13

    Ich würde gern deiner Seite über Blogger folgen, aber irgendwie bekomm ich das nicht hin ? Tolle Sachen hast du hier ??

  • Antworten
    Unknown
    31. August 2017 at 07:05

    Ich habe das Rezept die Tage mit Weizengrieß ausprobiert und das hat super geklappt. Heute probierte ich dann mal dinkelgrieß und nun ist es deutlich flüssiger. Hast du das schonmal getestet und ähnliches festgestellt?

  • Antworten
    Ela's Bastelecke
    18. Oktober 2017 at 08:31

    was für ein tolles rezept, ergibt wirklich eine mega portion,
    sehr, sehr lecker- ich liebe grießbrei.

    LG Ela

  • Schreibe einen Kommentar