Backen/ Kuchen/ Rezepte/ Weihnachten

Spekulatius Magic Cake

{Werbung / ohne Auftrag} 

Erinnert ihr euch noch an diesen Pfirsich Melba Zauberkuchen? Ein magischer Kuchen, bei dem aus nur einem Teig drei Schichten entstehen. Das Prinzip ist einfach und kann beliebig variiert werden. Wie wäre es mit Schokolade? Oder doch lieber zitronig? Passend zum Advent habe ich eine weihnachtliche Variante für euch mit Spekulatius, Zimt und Orangen.

Spekulatius Magic Cake | Backen | Kuchen | Weihnachten

Der Spekulatius Magic Cake ist schnell gemacht. Lediglich der fertig gebackene Kuchen muss mindestens 4 Stunden oder über Nacht kalt gestellt werden. Aber dann ist er perfekt. Die feste Puddingschicht am Boden, die lockere Creme in der Mitte und der Kuchen oben drauf. Dazu noch die Spekulatiusstücke. Ein Traum!

Spekulatius Magic Cake | Backen | Kuchen | Weihnachten

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (ca. 15 Stück)

125g Butter 
4 Eier
1 EL Wasser
150g Zucker
115 g Mehl 

1/2 TL Spekulatiusgewürz 
1/2 TL Zimt
Saft von 1/2 Orange
1 Prise Salz
500ml Milch 
3 – 4 Gewürzspekulatius

Zubereitung

 
Backofen auf 150°C (Ober- und Unterhitze)
vorheizen. Die Butter schmelzen und vom Herd nehmen. Eier trennen und die Eigelbe zusammen
mit einem Esslöffel Wasser und Zucker schaumig schlagen. Die flüssige
Butter unter Rühren langsam in einem dünnen Strahl dazugießen. Mehl, Spekulatiusgewürz, Zimt und
Salz mischen und für 2 Minuten unterrühren. Im Anschluss die Milch und den Orangensaft
ebenfalls dazugießen. Nun die Eiweiße steif schlagen und mit einem
Schneebesen unter den Teig heben, so dass noch weiße Stelle zu sehen
sind.
Eine Auflaufform (ca. 23 x 20cm) mit Backpapier auslegen und die Hälfte vom Teig hineingießen. Gewürzspekulatius zerbröckeln und auf der Masse verteilen. Jetzt mit dem restlichen Teig bedecken  und auf mittlerer
Schiene etwa 60 – 70 Minuten backen. Evtl. zum Schluss mit Alufolie abdecken damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Danach auskühlen lassen und für
mindestens 4 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.

Spekulatius Magic Cake | Backen | Kuchen | Weihnachten

Eure Yvonne

Spekulatius Magic Cake | Backen | Kuchen | Weihnachten

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    25. November 2017 at 09:17

    WOOOOW, was für ein wunderschöner Spekulatiuskuchen! So toll winterlich fotografiert, jetzt fehlt nur noch der wirkliche Schnee draußen vor dem Haus. Magic Cakes sind einfach super, hab ich schon viel zu lang nicht mehr gemacht.
    Lg, Miriam

  • Antworten
    glitzerfee
    10. Dezember 2017 at 11:28

    Also diesen Kuchen muss ich unbedingt nachmachen. Ich liebe Spekulatius.

  • Antworten
    Anonym
    10. Februar 2018 at 09:06

    Ahh der Teig ist ja richtig flüssig, so dass die Spekulatiusbrösel nun oben schwimmen. Aber mal sehen, wie es noch im Ofen wird. ☺

  • Schreibe einen Kommentar