Backen/ Hefeteig/ Rezepte

Hefeschnecken mit Puddingfüllung

{Werbung/ohne Auftrag}

Ich liebe Hefeschnecken! Am liebsten mit Zimt & Zucker und mit Cream Cheese Frosting. Aber auch fruchtig mit Heidelbeeren schmecken die kleinen Hefeteilchen wunderbar. Besonders hübsch und richtig fluffig werden sie hingegen mit Kürbismus. Ihr seht, die Liste ist lang. Was ich bisher allerdings noch nie probiert hatte, waren Hefeschnecken mit Puddingfüllung.

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

 Auch das hat sich nun geändert. Vor kurzem hat sich endlich die Gelegenheit ergeben, um endlich auch diese Version zu testen. Der Aufwand ist minimal größer, da der Pudding erstmal gekocht werden muss. Aber das kann man ganz problemlos in der Zeit erledigen, während der Hefeteig ruht.

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

Natürlich darf auch hier etwas Zimt & Zucker nicht fehlen. Die Kombination macht die Hefeschnecken perfekt und zu meinem absoluten Favoriten.

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

Und so wird´s gemacht:

Zutaten (14 – 16 Stück)

Hefeteig:
220g Milch
50g Butter
 80g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Würfel frische Hefe
500g Mehl
1 Prise Salz
Füllung:
400ml Milch
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen 
200g Schmand
1 TL Zimt
1 EL Zucker
Zubereitung
Zuerst Milch, Butter, Zucker und Vanillezucker in einem Topf lauwarm erhitzen. Hefe darin auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, Milch dazugeben und alles 3 – 4 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Rand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen. 
In der Zeit den Pudding zubereiten. Dafür die Milch in einem Topf erwärmen, 6 EL abnehmen und mit Zucker und Puddingpulver mischen. Sobald die Milch kocht, den Puddin einrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Klarsichtfolie abdecken und abkühlen lassen.
Den Hefeteig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche zu einem Reckteck ausrollen. Schmand unter den Pudding heben und klümpchenfrei verrühren. Auf den Teig streichen. Zimt und Zucker mischen und auf der Puddingschicht verteilen. Jetzt den Teig von der längeren Seite her aufrollen und mit einem scharfen Messer ca. 14 – 16 Scheiben schneiden. Auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen und mit Backpapier abdecken. Jetzt den Ofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Bleche nacheinander auf mittlerer Schiene ca. 20 – 25 Minuten backen.

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

Anschließend mit Puderzucker bestäuben und am besten frisch genießen.

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

 Eure Yvonne

Hefeschnecken mit Puddinfüllung | Rezept | Backen | Gebäck | Puddingschnecken

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Yvonne_E
    23. März 2020 at 19:13

    Hallo Lea,
    klar das geht auch.
    Lieben Gruß
    Yvonne

    • Antworten
      Martina
      19. Mai 2020 at 12:20

      Liebe Yvonne,

      ich habe Dein Rezept genau befolgt. 🙂 Nur leider ist einiges von der Puddingcreme beim Schneiden herausgelaufen. Wie kann ich das ggf. vermeiden? Hast Du einen Tipp für mich?

      Liebe Grüße
      Martina

      • Antworten
        Yvonne_E
        24. Mai 2020 at 21:26

        Hallo Martina,
        ja das passiert leider. Man könnte vielleicht weniger Pudding nehmen, aber wie es dann schmeckt, weiß ich nicht 🙂
        Lieben Gruß
        Yvonne

    Schreibe einen Kommentar