Fleisch/ Hackfleisch/ Hauptgericht/ Kochen/ Pasta/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Schnelle Bolognese

Spaghetti Bolognese ist eines der beliebtesten Pasta-Rezepte weltweit. Der Klassiker wird stundenlang auf dem Herd geköchelt, um sein volles Aroma zu entfahlten. Meine schnelle Bolognese ist hingegen in knapp 30 Minuten fertig und schmeckt der ganzen Familie.

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

Ganz fix auch ohne Tüte

Ich muss mich heute outen. Wir lieben Spaghetti Bolognese und es war bisher das einzige Gericht, bei dem ich immer noch regelmäßig auf die Zubereitung mit Tüten zurückgegriffen habe. Ich habe schon so oft probiert Bolognese selber zu kochen. Stundenlang habe ich eine Sauce mit Sellerie, Möhren und gehackten Tomaten einköcheln lassen und hatte am Ende dennoch nicht den Geschmack, den wir so lieben. Oft waren die Soßen zu flüssig und schmeckten zu tomatig. Also blieben wir bei der Variante mit der Tüte und alle waren zufrieden. Da ich nun aber wieder sehr auf Punkte achte, kam die Variante nicht mehr in Frage. Eine Alternative musste her, die schnell fertig ist und uns allen schmeckt. Auf der Thermomix-Rezeptseite bin ich fündig geworden. Eine Sauce, die ganz ohne Tomaten auskommt und nicht ewig kochen muss. Das klang gut und wurde direkt ausprobiert. Die Basis war schon gut, aber ich habe es beim zweiten Versuch noch etwas verfeinert. Das Ergebnis war perfekt. Eine punktefreundliche und schnelle Bolognese, die uns allen richtig gut schmeckt.

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

So bereitest du die schnelle Bolognese zu

Während die klassische Bolognesesauce einige Stunden köcheln sollte, ist mein Rezept in nicht mal 30 Minuten zubereitet. Statt Tomaten verwende ich als Basis nur Tomatenmark und Wasser. Dadurch wird die Sauce auch in kurzer Zeit schön sämig und erhält den typischen Geschmack. Magst du deine Bolognese gerne fruchtig und tomatig, kannst du das Wasser auch komplett oder teilweise durch passierte oder gehackte Tomaten ersetzen. Probier einfach aus, was dir am besten schmeckt.

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

Schnell und einfach

Ganz schnell und einfach lässt sich die Bolognesesauce im Thermomix/Monsieur Cuisine zubereiten. Hier wird das Gemüse direkt im Topf zerkleinert. Aber auch im Topf ist die Bolognese schnell gemacht. Vorausgesetzt du hast einen Blitzhacker. Die gibt es in verschiedenen Varianten und erleichtern das klein schneiden enorm. Alternativ könntest du das Gemüse auch raspeln oder ganz klassisch mit der Hand schneiden. Solltest du aber mal keine Lust haben, Gemüse zu schnippeln, probier doch mal den Risoni-Bolognese-Auflauf oder den Spaghettikürbis à la Bolognese aus.

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

Essen für zwei Tage

Wenn ich Spaghetti Bolognese zubereite, dann immer direkt für zwei Tage. Die schnelle Bolognese schmeckt durchgezogen am nächsten Tag nämlich mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser. Sie hält sich zudem auch wunderbar 3 – 4 Tage im Kühlschrank. Alternativ kannst du die Sauce auch wunderbar einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen. Aber da die Bolognese schnell gemacht ist, kannst du das Gericht einfach schnell frisch kochen.

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

Und so wird´s gemacht:

Schnelle Bolognese | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers | Pasta

Schnelle Bolognese

Experimente aus meiner Küche
Diese schnelle Bolognese ist in knapp 30 Minuten fertig und schmeckt der ganzen Familie. Ganz ohne Fix-Tüte.
2 SP pro Portion 💜💙💚
Gericht Hauptgericht
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe optional
  • 2 kleine Möhren
  • 1/4 Sellerie
  • 10 g Olivenöl
  • 500 g Tatar
  • 2 TL Pizzagewürz
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Hackfleischgewürz
  • 2 EL Mehl
  • 180 g Tomatenmark
  • 400 – 500 ml Wasser Gemüsebrühe oder passierte Tomaten (wer es fruchtiger mag)

Anleitungen
 

Zubereitung im Topf

  • Gemüse schälen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Möhren und Sellerie raspeln oder im Mixer zerkleinern. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin 2 – 3 Minuten anbraten. Hackfleisch zufügen, würzen und krümelig anbraten. Mehl, Tomatenmark und 400ml Wasser (Gemüsebrühe oder passierte Tomaten) vermischen und zum Hackfleisch geben. Auf mittlerer Flamme 12 Minuten köchen lassen. Anschließend die Konsistenz prüfen und ggf. noch mehr Wasser zufügen. Weitere 10 Minuten (oder länger) köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Monsieur Cuisine/Thermomix

  • Gemüse schälen und in grobe Stücke schneiden. In den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 5 Sek. | Stufe 6 zerkleinern, bis das Gemüse die gewünschte Größe hat. Öl zufügen und 2 Minuten auf Stufe 1 anbraten. Hackfleisch und Gewürze zugeben und 5 Minuten auf Stufe 1 braten. Mehl und Tomatenmark zugeben und kurz auf Stufe 4 durchmixen. Nun 400ml Wasser, Brühe oder passierte Tomaten zufügen und 12 Minuten | 100°C | Stufe 1 garen. Anschließend die Konsistenz überprüfen und ggf. noch mehr Wasser zufügen. Weitere 10 Minuten | 100°C | Stufe 1 | Linkslauf garen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Keyword Hackfleisch, Kochen, Nudeln, Pasta

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du die schnelle Bolognese ausprobiert? 

Du hast die schnelle Bolognese sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

6 Kommentare

  • Antworten
    Brokkoli-Käse-Soße - Experimente aus meiner Küche
    24. Mai 2020 at 21:54

    […] dann koche, wenn ich eigentlich keine Lust zum Kochen habe. Die Brokkoli-Käse-Soße ist neben Bolognese tatsächlich meine liebste Soße für Pasta. Okay Carbonara mag ich auch sehr gerne und […]

  • Antworten
    Mein Leben mit WW - Experimente aus meiner Küche
    6. Juli 2020 at 13:34

    […] jeden Tag etwas Abwechslung reinzubringen. Ein oder zweimal in der Woche gibt es Nudeln (z.B. mit Bolognese, mit Brokkoli-Käse-Soße oder mit Zwiebel-Sahne-Soße), dann etwas mit Reis (z.B. dieses […]

  • Antworten
    Katja
    2. Februar 2021 at 17:10

    Habe die Bolognese heute ausprobiert und ich muss sagen, das Rezept ist echt der Hammer!! Schmeckt wirklich so wie mit den Tütchen, nur noch besser. Großes Kompliment, bei uns wird es künftig nur noch diese Bolognese geben.

    • Antworten
      Yvonne_E
      6. Februar 2021 at 14:28

      Hallo Katja! Das freut mich total!!!
      Schöne Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Denise
    20. März 2021 at 12:30

    Hi Yvonne, meine Familie und ich lieben Dein Bolognese-Rezept. Kannst Du bei der Nutzung des Thermi vielleicht dazuschreiben bei wieviel Grad es jeweils angebraten werden muss? Ich überlege jedesmal wieder 😉

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. März 2021 at 12:47

      Hallo Denise,

      das freut mich sehr. Ich hab keinen Thermomix und weiß die Einstellung leider nicht 🙁

      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating