Fleisch/ Geflügel/ Kochen/ Reis/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Hähnchen-Rahmgulasch „Gyros Art“

{Werbung/ohne Auftrag}

Esst ihr auch gerne griechisch? Ich muss zugeben, Gyros habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, aber ich liebe Zaziki und die Gewürze. Deshalb würze ich mein Hähnchenfleisch in letzter Zeit gerne mit diesem Gyrosgewürz. Egal ob in der Pfanne angebraten oder so wie hier in einer cremigen Soße gegart. 

Hähnchen-Rahmgulasch "Gyros Art" | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Bei dieser Variante wird das Fleisch im Ofen gegart und wird wunderbar zart. Zusammen mit Reis und einem Klecks Zaziki ist es einfach perfekt. 

Hähnchen-Rahmgulasch "Gyros Art" | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Ich liebe die Kombination von heiß und kalt. Wer möchte, kann die Soße auch noch mit Metaxa verfeinern. 

Und so wird´s gemacht:
Hähnchen-Rahmgulasch „Gyros Art“
Zutaten ( 6 Portionen)

2 SP pro Portion 💙💜

Hähnchengulasch:
1kg Hähnchenbrustfilet
3 große Zwiebel
400ml Geflügelfond
150g Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Gyrosgewürz (z.B. dieses*)
1 TL Salz
1 Becher Crème légère (oder Crème fraîche)

Zaziki:
400g Skyr oder griechischer Joghurt (0,2%)
1/2 Gurke
1 – 2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Zubereitung  

Backofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Fleisch in Würfel schneiden und in einer Auflaufform mit Deckel (hier: Ofenmeister von Pampered Chef) verteilen. Zwiebel in grobe Stücke schneiden und darüber legen. Geflügelfond, Tomatenmark und Gewürze verrühren und mit 300ml Wasser auffüllen. Soße über das Fleisch gießen, gut verrühren und zugedeckt 1,5 Stunden im Ofen garen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Crème légère unterrühren und ohne Deckel weiter garen lassen.

In der Zwischenzeit das Zaziki vorbereiten. Hierfür die Gurke schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Rest in feine Würfel schneiden. Skyr cremig rühren und mit Knoblauch sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken unterheben und ziehen lassen.

Hähnchen-Rahmgulasch "Gyros Art" | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Fleisch aus dem Ofen holen, gut vermischen und mit Reis oder Nudeln sowie Zaziki servieren. 

Hähnchen-Rahmgulasch "Gyros Art" | Essen | Kochen | Rezept | Weight Watchers

Eure Yvonne

*Werbung:
Mit dem Code: justyvonne gibt es ein Gewürz gratis zu jeder Bestellung bei www.justspices.de. Mindestbestellwert: 20€

Hähnchen-Rahmgulasch

Serves: 6

Ingredients

  • Hähnchengulasch:
  • 1kg Hähnchenbrustfilet
  • 3 große Zwiebel
  • 400ml Geflügelfond
  • 150g Tomatenmark
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Gyrosgewürz (z.B. dieses)
  • 1 TL Salz
  • 1 Becher Crème légère (oder Crème fraîche)
  • Zaziki:
  • 400g Skyr oder griechischer Joghurt (0,2%)
  • 1/2 Gurke
  • 1 - 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Instructions

1

Backofen auf 230°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Fleisch in Würfel schneiden und in einer Auflaufform mit Deckel (hier: Ofenmeister von Pampered Chef*) verteilen. Zwiebel in grobe Stücke schneiden und darüber legen. Geflügelfond, Tomatenmark und Gewürze verrühren und mit 300ml Wasser auffüllen. Soße über das Fleisch gießen, gut verrühren und zugedeckt 1,5 Stunden im Ofen garen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Crème légère unterrühren und ohne Deckel weiter garen lassen.

2

In der Zwischenzeit das Zaziki vorbereiten. Hierfür die Gurke schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Den Rest in feine Würfel schneiden. Skyr cremig rühren und mit Knoblauch sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken unterheben und ziehen lassen.

3

Fleisch aus dem Ofen holen, gut vermischen und mit Reis oder Nudeln sowie Zaziki servieren.

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar