Backen/ Kuchen/ Kuchen ohne Backen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW süß

Mango-Zitronen-Cheesecake

{Werbung/ohne Auftrag}

Es wird mal wieder Zeit für Kuchen. Eigentlich ist immer Zeit für Kuchen, aber gerade jetzt haben viele auch Zeit sich in die Küche zu stellen und Kuchen zu backen. Problematisch könnte es derzeit wohl mit Mehl sein. Ich habe mir sagen lassen, dass es momentan schwierig ist überall Mehl zu bekommen. Wie gut, dass dieser Mango-Zitronen-Cheesecake ganz ohne Mehl auskommt. Und auch ohne Backofen.

Mango-Zitronen-Cheesecake | Rezept | Backen | Kuchen | Weight Watchers

Man benötigt lediglich ein paar Zutaten, die man vielleicht sogar im Haus hat und einen Kühlschrank. Das Ergebnis ist ein mega erfrischender Cheesecake, der nicht zu süß ist. Für mich genau passend, vor allem wenn die Mango richtig reif ist. Wer es allerdings süßer mag, sollte noch etwas mehr Zucker nehmen.

Mango-Zitronen-Cheesecake | Rezept | Backen | Kuchen | Weight Watchers

Ansonsten lässt sich der Kuchen auch problemlos an eure Vorräte anpassen. Löffelbiskuits lassen sich durch alle Kekse ersetzen, die ihr noch im Haus habt. Zur Not geht sogar Zwieback. Halbfettmargarine lässt sich natürlich durch jede andere Margarine oder Butter ersetzen und statt Götterspeise Zitrone geht auch Himbeer. Habt ihr keinen Magerquark, nehmt einfach mehr Frischkäse. Ihr könnt auch den Frischkäse komplett durch Skyr oder Quark ersetzen, dann wird der Kuchen allerdings nicht ganz so cremig. Schmand oder Creme fraiche würde natürlich auch funktionieren, wobei der Kuchen dann nicht mehr punktefreundlich wäre 😉

Mango-Zitronen-Cheesecake | Rezept | Backen | Kuchen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Mango-Zitronen-Cheesecake
Zutaten (12 Stück)

4 SP pro Stück 💜💙

100g Löffelbiskuits (oder Butterkekse)
50g Halbfettmargarine
2 Pck. Götterspeise Zitrone (Instantpulver zum Kochen)
80g Zucker
350ml Wasser
1 Zitrone
2 reife Mango
250g Frischkäse (bis 5% Fett)
400g Magerquark (oder Skyr)

Zubereitung

Zuerst die Löffelbiskuits in einem Mixer zerkleinern. Margarine schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Eine Springform (24cm) mit Backpapier auslegen und die Masser darin verteilen. Fest andrücken und ca. 15 Minuten kalt stellen.

Götterspeise mit Zucker in einem Topf mischen. Kaltes Wasser zufügen und unter Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen. Kurz abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mango schälen und in Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Götterspeise mit Frischkäse, Magerquark und Zitronenschale verrühren. 3/4 der Mangowürfel unterheben und auf dem Keksboden verstreichen. Restliche Mangowürfel darauf verteilen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. 

Mango-Zitronen-Cheesecake | Rezept | Backen | Kuchen | Weight Watchers

Anschließend in 12 Stücke schneiden und genießen.

Mango-Zitronen-Cheesecake | Rezept | Backen | Kuchen | Weight Watchers

Eure Yvonne

Mango-Zitronen-Cheesecake

Serves: 12

Ingredients

  • 100g Löffelbiskuits (oder Butterkekse)
  • 50g Halbfettmargarine
  • 2 Pck. Götterspeise Zitrone (Instantpulver zum Kochen)
  • 80g Zucker
  • 350ml Wasser
  • 1 Zitrone
  • 2 reife Mango
  • 250g Frischkäse (bis 5% Fett)
  • 400g Magerquark (oder Skyr)

Instructions

1

Zuerst die Löffelbiskuits in einem Mixer zerkleinern. Margarine schmelzen und mit den Keksbröseln vermischen. Eine Springform (24cm) mit Backpapier auslegen und die Masser darin verteilen. Fest andrücken und ca. 15 Minuten kalt stellen.

2

Götterspeise mit Zucker in einem Topf mischen. Kaltes Wasser zufügen und unter Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen. Kurz abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mango schälen und in Stücke schneiden. Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Götterspeise mit Frischkäse, Magerquark und Zitronenschale verrühren. 3/4 der Mangowürfel unterheben und auf dem Keksboden verstreichen. Restliche Mangowürfel darauf verteilen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3

Anschließend in 12 Stücke schneiden und genießen.

Das könnte dir auch gefallen!

3 Kommentare

  • Antworten
    Jenni
    30. April 2020 at 13:27

    Hallo,
    kann man auch was anderes statt Götterspeise nehmen? Sowas wie Grütze vielleicht?
    Würde gerne eine vegane Variante von diesem Rezept ausprobieren.

    Sehr tolle Rezepte übrigens! Sieht Alles soooo lecker aus!

    • Antworten
      Yvonne_E
      2. Mai 2020 at 08:12

      Hallo Jenni,

      nein da wüsste ich jetzt leider keinen Ersatz 🙁 Ich glaube nicht, dass es mit Grütze funktioniert.
      Sorry!
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Mein Leben mit WW - Experimente aus meiner Küche
    6. Juli 2020 at 13:33

    […] Mal ist es ein WW-Riegel, ein Proteinpudding oder eben etwas Selbstgebackenes wie diese Clafoutis, Mango-Zitronen-Cheesecake, Blaubeer-Scones o.ä. Jetzt im Sommer gibt es hingegen oft Eis. Entweder selbstgemachte Nicecream […]

  • Schreibe einen Kommentar