Fleisch/ Hackfleisch/ Hauptgericht/ Kartoffeln/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne

{Werbung/ohne Auftrag}

Jetzt ist es Anfang September und leider muss auch ich mich so langsam vom Sommer verabschieden. Obwohl ich die warme Jahreszeit auf jeden Fall bevorzuge, hat der Herbst dennoch ein paar schöne Seiten. Vor allem kulinarisch freue ich mich auf Suppen, Rouladen und natürlich Kürbis.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Zwar bin ich in diesem Jahr noch nicht dazu gekommen, aber da ich noch ein paar leckere Kürbisrezepte vom letzten Jahr habe, fangen wir auf dem Blog einfach schon mal damit an.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Die klassische Kürbissuppe gibt es bei uns übrigens eher selten. Mein Mann ist da kein Fan von und für mich alleine lohnt es sich nicht. Umso mehr freue ich mich natürlich, dass er Kürbis in Form von Pfannengerichten und als Beilage sogar ganz gerne isst. Am liebsten allerdings mit Fleisch so wie in dieser Kürbis-Hackfleisch-Pfanne.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne
Zutaten (4 Portionen)

4 SP pro Portion 💜💙

500g Hackfleisch (hier: Tatar)
1 TL Öl
500g Hokkaido-Kürbis (ca. 1/2 Kürbis)
1 Stange Lauch
1 EL Mehl
150ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
500ml Gemüsebrühe
2 TL Paprika edelsüß
1 TL Fleischgewürz für Kids (z.B. dieses)
Salz

Zubereitung

Zuerst den Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und 500g in kleine Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Würzen und das Gemüse zugeben. Unter Rühren ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen und mit Sahne sowie Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 – 20 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist. Dabei immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Dazu schmecken uns Kartoffeln am besten. Nudeln würden aber sicher auch ganz gut passen.

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Und worauf freut ihr euch im Herbst? Kuschelklamotten und Netflixabende? Falls ihr noch auf der Suche nach passenden Serien seid, habe ich hier meine Favoriten zusammengefasst. Die passenden Snacks für einen Fernsehabend findet ihr dort auch.

Eure Yvonne

Kürbis-Hackfleisch-Pfanne

Serves: 4

Ingredients

  • 500g Hackfleisch (hier: Tatar)
  • 1 TL Öl
  • 500g Hokkaido-Kürbis (ca. 1/2 Kürbis)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Mehl
  • 150ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Fleischgewürz für Kids
  • Salz

Instructions

1

Zuerst den Kürbis waschen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und 500g in kleine Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Würzen und das Gemüse zugeben. Unter Rühren ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen und mit Sahne sowie Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 - 20 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist. Dabei immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.



Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar