Kartoffeln/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ vegetarisch/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

{Werbung/ohne Auftrag}

Ich weiß gar nicht, ob ich Kürbis süß oder herzhaft lieber mag. Momentan landet bei jedem Einkauf Kürbis im Wagen. Dabei wechsle ich immer zwischen Spaghettikürbis und Hokkaido-Kürbis. Damit kann man den Speiseplan so schön variabel gestalten. Herzhaft mag ich den Hokkaido-Kürbis übrigens am liebsten in einem Curry mit Kartoffeln.

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

Nachdem uns diese Variante schon richtig gut geschmeckt hat, gab es kurze Zeit später ein Kürbis-Curry mit Zuckerschoten. Eine Kombination die ihr unbedingt mal probieren solltet. Wer möchte kann das Gericht auch vegetarisch zubereiten. Wer noch mehr Fleisch möchte, sollte die Variante mit Hackfleisch probieren.

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

Und so wird´s gemacht:

Kürbis-Zuckerschoten-Curry
Zutaten (4 Portionen)

5 SP pro Portion 💜💙

300g Hokkaido-Kürbis
75g magere Schinkenwürfel (optional)
30g Butter
30g Mehl
250ml Milch
500ml Gemüsebrühe
1 EL Café de Paris-Gewürz (oder Curry)
100g Zuckerschoten
300g TK-Erbsen & Möhren

Zubereitung  

Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden. Jetzt Schinkenwürfel und Butter in einem Topf zerlassen und leicht anbraten.
Mehl darüber stäuben und mit Milch sowie Brühe unter Rühren ablöschen. Mit Café de Paris würzen und den Kürbis zufügen. Auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Zuckerschoten sowie tiefgekühlte Erbsen & Möhren dazugeben und weitere 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. 

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

Wir hatten dazu Kartoffeln, aber auch Reis schmeckt gut. Ich liebe es, wenn man die Kartoffeln so richtig schön mit der Soße zermatschen kann.

Kürbis-Zuckerschoten-Curry | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Meistens gibt es bei uns auch gestampfte Kartoffeln. Nur für die Fotos lasse ich die Kartoffeln ganz 🙂

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

Welchen Kürbis esst ihr am liebsten? Mein Mann mag am liebsten Spaghettikürbis mit Carbonara. Okay die echte Carbonara mag er natürlich noch lieber 😉 Und wenn es nach meiner Tochter geht, sollte der Kürbis nur zu Kürbis-Bananen-Muffins verarbeitet werden 😉

Eure Yvonne

Kürbis-Zuckerschoten-Curry

Serves: 4

Ingredients

  • 300g Hokkaido-Kürbis
  • 75g magere Schinkenwürfel (optional)
  • 30g Butter
  • 30g Mehl
  • 250ml Milch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Café de Paris-Gewürz (oder Curry)
  • 100g Zuckerschoten
  • 300g TK-Erbsen & Möhren

Instructions

1

Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden. Jetzt Schinkenwürfel und Butter in einem Topf zerlassen und leicht anbraten.

2

Mehl darüber stäuben und mit Milch sowie Brühe unter Rühren ablöschen. Mit Café de Paris würzen und den Kürbis zufügen. Auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen. Zuckerschoten sowie tiefgekühlte Erbsen & Möhren dazugeben und weitere 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.


Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Tayfun
    26. Oktober 2020 at 21:49

    Das sieht so super lecker aus 🥰

    • Antworten
      Yvonne_E
      27. Oktober 2020 at 18:28

      Danke Tayfun!!!
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar