Fleisch/ Geflügel/ Hauptgericht/ Kartoffeln/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Holzfäller Topf

{Werbung/ohne Auftrag}

Vor ein paar Wochen habe ich bei Sandra ein richtig leckeres Rezept gefunden. Zwar kannte ich bis dato keinen Holzfäller Topf, aber wollte es unbedingt mal ausprobieren.

Holzfäller Topf | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Fleisch, Kartoffeln und Soße zusammen in einer Pfanne geschmort klang auf jeden Fall interessant. Ich hab meine Version ein wenig abgewandelt und verschlankt. Statt Schwein hab ich Hähnchen genommen und Sahne sowie Bacon jeweils durch die leichte Variante ersetzt.

Holzfäller Topf | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Das Ergebnis war einfach grandios. Die Soße total lecker und alles perfekt gegart. Ein Gericht absolut nach unserem Geschmack.

Und so wird´s gemacht:

Holzfäller Topf
Zutaten (3 – 4 Portionen)

3 SP bei 4 Portionen 💜 / 4 SP bei 3 Portionen 💜

650g Hähnchenbrustfilet
1kg Kartoffeln
1 Zwiebel
150g magere Schinkenwürfel
250ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
200ml Gemüsebrühe
1 TL Öl
1 EL Hähnchengewürz
1 TL Bratkartoffelgewürz
1 EL Salz

Zubereitung

Zuerst das Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Kleine Kartoffeln vierteln und große Kartoffeln achteln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf von allen Seiten anbraten und würzen. Fleisch herausnehmen und im restlichen Fett Zwiebel und Schinken anbraten. Ebenfalls herausnehmen. Kartoffeln in die Pfanne geben und auf mittlerer Hitze 10 Minuten braten. Fleisch, Zwiebeln und Schinken wieder dazugeben, gut vermischen und weitere 5 Minuten braten. Nun mit Sahne und Brühe ablöschen. Mit geschlossenem Deckel 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Evtl. noch 5 Minuten offen köcheln lassen, damit die Soße eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Holzfäller Topf | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Auf Teller anrichten und genießen. Uns hat es richtig gut geschmeckt und wird es jetzt sicherlich öfter geben.

Holzfäller Topf | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

Eure Yvonne

Holzfäller Topf

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 3,57 out of 5)
Loading...
Serves: 4

Ingredients

  • 650g Hähnchenbrustfilet
  • 1kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 150g magere Schinkenwürfel
  • 250ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Öl
  • 1 EL Hähnchengewürz
  • 1 TL Bratkartoffelgewürz
  • 1 EL Salz

Instructions

1

Zuerst das Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Kleine Kartoffeln vierteln und große Kartoffeln achteln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin scharf von allen Seiten anbraten und würzen. Fleisch herausnehmen und im restlichen Fett Zwiebel und Schinken anbraten. Ebenfalls herausnehmen. Kartoffeln in die Pfanne geben und auf mittlerer Hitze 10 Minuten braten. Fleisch, Zwiebeln und Schinken wieder dazugeben, gut vermischen und weitere 5 Minuten braten. Nun mit Sahne und Brühe ablöschen. Mit geschlossenem Deckel 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Evtl. noch 5 Minuten offen köcheln lassen, damit die Soße eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Das könnte dir auch gefallen!

5 Kommentare

  • Antworten
    Tayfun
    15. Dezember 2020 at 21:39

    Sieht mega lecker aus ☺️😘

  • Antworten
    Renate
    31. Dezember 2020 at 20:35

    Danke für das tolle Rezept, hab es gerade gekocht und es schmeckt herrlich!
    Frohes neues Jahr!

    LG Renate

    • Antworten
      Yvonne_E
      3. Januar 2021 at 13:08

      Hallo Renate, das freut mich 🙂
      Schöne Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Nina Binder
    3. Januar 2021 at 13:29

    Heute gekocht, mega lecker 😋
    Kinder und Mann gleichermaßen zufrieden gestellt 👌🏻 Lg

    • Antworten
      Yvonne_E
      3. Januar 2021 at 18:03

      Hallo Nina,
      das freut mich 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar