Backen/ Kuchen/ Rezepte/ Weihnachten

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting

{Werbung/ohne Auftrag}

Zu Nikolaus habe ich mal wieder einen weihnachtlichen Kuchen gebacken. Nachdem es die letzten Jahre hier immer irgendwas mit Spekulatiuskeksen gab, war es Zeit für ein wenig Abwechslung.

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting | Rezept | Kuchen | Backen | Weihnachten

So ganz ohne Spekulatius geht es in der Weihnachtszeit natürlich auch nicht. Statt der Spekulatiuskekse habe ich in diesem Rührkuchen Spekulatiusgewürz verarbeitet. Somit duftet der Kuchen einfach ganz wunderbar. Darüber hinaus ist er auch noch richtig schön fluffig wie ein Rührkuchen. Ich hab vor einigen Jahren mal einen Lebkuchen vom Blech gebacken und war erschrocken wie fest und kompakt der Teig war.

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting | Rezept | Kuchen | Backen | Weihnachten

Aber die Krönung ist natürlich das Zimtfrosting. Süß, zimtig und einfach mega lecker. Die Kombination macht den Kuchen perfekt. Er lässt sich zudem gut vorbereiten, schmeckt auch nach 3 Tagen noch saftig und ist somit perfekt für die Feiertage.

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting | Rezept | Kuchen | Backen | Weihnachten

Das Rezept für den Teig habe ich bei Sarah im Knusperstübchen entdeckt. Nur die Zimtcreme habe ich verändert.

Und so wird´s gemacht:

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting
Zutaten
(Blech ca. 30 x 40 cm)

Teig:
120g weiche Butter
170g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
330g Mehl
2 TL Natron
1 EL Zimt
1 EL Spekulatiusgewürz
1 Prise Salz
310ml Milch
50g Honig
120g Ahornsirup

Zimtfrosting:
200ml Sahne
1 Pck. Sahnefest
100g Puderzucker
300g Frischkäse
1 EL Zimt&Zucker

Zubereitung


Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zuerst braunen Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren und die Eier einzeln unterrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zimt, Spekulatiusgewürz, Natron und Salz mischen. Zusammen mit Milch, Honig und Ahornsirup zur Butter-Mischung geben und kurz verrühren. Teig auf ein Blech (ca. 30x40cm) geben und 25 – 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Zimtfrosting zubereiten. Hierfür zuerst Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Frischkäse mit Puderzucker cremig rühren und die geschlagene Sahne unterheben. Im Kühlschrank aufbewahren, bis der Kuchen fertig und abgekühlt ist. Anschließend die Creme darauf verstreichen und mit Zimt&Zucker sowie Zuckerperlen bestreuen. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting | Rezept | Kuchen | Backen | Weihnachten

In Stücke schneiden und genießen.

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting | Rezept | Kuchen | Backen | Weihnachten

Eure Yvonne

Spekulatius-Blechkuchen mit Zimtfrosting

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...

Ingredients

  • Teig:
  • 120g weiche Butter
  • 170g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 330g Mehl
  • 2 TL Natron
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Spekulatiusgewürz
  • 1 Prise Salz
  • 310ml Milch
  • 50g Honig
  • 120g Ahornsirup
  • Zimtfrosting:
  • 200ml Sahne
  • 1 Pck. Sahnefest
  • 100g Puderzucker
  • 300g Frischkäse
  • 1 EL Zimt&Zucker

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zuerst braunen Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren und die Eier einzeln unterrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zimt, Spekulatiusgewürz, Natron und Salz mischen. Zusammen mit Milch, Honig und Ahornsirup zur Butter-Mischung geben und kurz verrühren. Teig auf ein Blech (ca. 30x40cm) geben und 25 - 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit das Zimtfrosting zubereiten. Hierfür zuerst Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Frischkäse mit Puderzucker cremig rühren und die geschlagene Sahne unterheben. Im Kühlschrank aufbewahren, bis der Kuchen fertig und abgekühlt ist. Anschließend die Creme darauf verstreichen und mit Zimt&Zucker sowie Zuckerperlen bestreuen. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar