Fleisch/ Hauptgericht/ Kartoffeln/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Gulascheintopf

{Werbung/ohne Auftrag}

Warum bin ich eigentlich noch nie vorher auf die Idee gekommen die Kartoffeln direkt mit dem Gulasch zu kochen? Erst durch dieses Video bei Instagram bin ich darauf aufmerksam geworden und musste es unbedingt ausprobieren.

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Das Ergebnis war einfach gigantisch gut. Nicht nur, dass man sich weitere Töpfe für die Beilage spart, es ist auch so richtig schön cremig. Die Soße ist perfekt und muss am Ende überhaupt nicht angedickt werden, da das Fleisch vorab schon in Mehl gewendet und angebraten wurde.

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Zusammen mit den Erbsen und Möhren ist das Gericht eine super Mischung aus Fleisch, Kohlenhydraten und Gemüse. Natürlich muss der Gulascheintopf gute 2 – 2,5 Stunden im Ofen schmoren, damit das Fleisch schön zart wird. Aber das lohnt sich auf jeden Fall.

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Gulascheintopf
Zutaten (6 Portionen)

5 SP pro Portion 💜

1kg Rindergulasch
4 EL Mehl
1 Zwiebel
2 TL Öl
800ml Rinderfond
1 kleine Dose gehackte Tomaten
1kg Kartoffeln
3 Möhren
150g TK-Erbsen
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rindergulasch trocken tupfen. Zwiebel schälen und klein schneiden. Mehl, 1 TL Salz und nach Belieben Gewürze in einer Schüssel mischen. Fleisch dazugeben und gut vermischen, so dass alle Fleischstücke mit Mehl bestäubt sind. 1 TL Öl in einem Bräter erhitzen und die Hälfte vom Fleisch rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und das restliche Fleisch mit dem restlichen Öl anbraten. Ebenfalls rausnehmen und die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen. Das restliche Mehl darübersieben und gut vermischen. Mit Rinderfond ablöschen. Gehackte Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles aufkochen. Fleisch wieder zufügen und zugedeckt 75 Minuten im Ofen schmoren. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren schälen. Kartoffeln in grobe Stücke, Möhren in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben. Gut vermischen und zugedeckt weitere 60 Minuten garen. Anschließend die Erbsen unterheben und 10 Minuten ziehen lassen.

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Auf Teller verteilen und servieren.

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Ich stampfe die Kartoffeln anschließend auf dem Teller, damit die Soße so richtig schön aufgesogen wird. Macht ihr das auch?

Gulascheintopf | Rezept | Essen | Kochen | Weight Watchers

Euch gefällt das Rezept oder ihr habt es sogar ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Gulascheintopf

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (32 votes, average: 3,59 out of 5)
Loading...
Serves: 6

Ingredients

  • 1kg Rindergulasch
  • 4 EL Mehl
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Öl
  • 800ml Rinderfond
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • 1kg Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 150g TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Rindergulasch trocken tupfen. Zwiebel schälen und klein schneiden. Mehl, 1 TL Salz und nach Belieben Gewürze in einer Schüssel mischen. Fleisch dazugeben und gut vermischen, so dass alle Fleischstücke mit Mehl bestäubt sind. 1 TL Öl in einem Bräter erhitzen und die Hälfte vom Fleisch rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und das restliche Fleisch mit dem restlichen Öl anbraten. Ebenfalls rausnehmen und die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen. Das restliche Mehl darübersieben und gut vermischen. Mit Rinderfond ablöschen. Gehackte Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles aufkochen. Fleisch wieder zufügen und zugedeckt 75 Minuten im Ofen schmoren. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren schälen. Kartoffeln in grobe Stücke, Möhren in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben. Gut vermischen und zugedeckt weitere 60 Minuten garen. Anschließend die Erbsen unterheben und 10 Minuten ziehen lassen.

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Anica
    30. Januar 2021 at 10:06

    Ich habe eine Frage: gibt man die Kartoffeln nach 75min dazu oder nach 15min und dann wird alles noch 60min geschmort? Also insgesamt 75min oder 75+60+10? Ich hoffe man versteht was ich meine..
    Ich liebe deine Rezepte, das Pfannengulasch gibt es hier mind einmal im Monat.

    • Antworten
      Yvonne_E
      1. Februar 2021 at 12:56

      Nach 75 Minuten kommen die Kartoffeln dazu und kochen dann nochmal 60 Minuten. Also 75+60+10 🙂

    Schreibe einen Kommentar