Backen/ Kuchen/ Rezepte

Zimtschnecken-Kuchen

{Werbung/ohne Auftrag}

Liebt ihr Zimtschnecken auch so sehr? Vor allem wenn sie ganz frisch und noch warm sind, kann man einfach nicht widerstehen. Aber leider muss man bei Hefeteig immer etwas Zeit einplanen und am nächsten Tag schmeckt es auch nicht mehr so grandios. Anders bei diesem Zimtschnecken-Kuchen.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Man muss keine Wartezeit einplanen und auch keinen Teig ausrollen. Hier wird der Teig direkt in eine Form gefüllt und mit einer Zimtfüllung verquirlt. Zum krönenden Abschluss wird alles mit einer Frischkäseglasur getoppt.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Anschließend einfach in Stücke schneiden und genießen.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Und der große Vorteil an einem Rührteig: er schmeckt auch nach 2 Tagen immer noch gut.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Und so wird´s gemacht

Zimtschnecken-Kuchen
Zutaten

Teig:  
75g weiche Butter
2 Eier
360ml Milch  
420g Mehl
1 Prise Salz  
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker  

Zimtfüllung:
120g Butter
100g brauner Zucker
1 EL Mehl
1 gehäufter EL Zimt  

Glasur:
200g Puderzucker
6 – 8 EL Milch
1 gehäufter EL Frischkäse

Zubereitung  

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier und Butter schaumig rühren. Milch zufügen und unterrühren. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen, die Milchmischung zugießen und alles rasch verrühren. Eine eckige Backform (ca. 25 x 35cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen.   Für die Zimtfüllung Butter in einem Topf bräunen und vom Herd nehmen. Zucker, Zimt und Mehl unterrühren. Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Ca. 20 – 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten. Dafür Puderzucker mit Milch glatt rühren. Frischkäse klümpchenfrei unterrühren und direkt auf dem warmen Kuchen verteilen.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Mit einer Tasse Kaffee oder einem Glas Milch genießen.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Eure Yvonne

Zimtschnecken-Kuchen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (409 votes, average: 3,47 out of 5)
Loading...

Ingredients

  • Teig:
  • 75g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 360ml Milch
  • 420g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Zimtfüllung:
  • 120g Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 gehäufter EL Zimt
  • Glasur:
  • 200g Puderzucker
  • 6 - 8 EL Milch
  • 1 gehäufter EL Frischkäse

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier und Butter schaumig rühren. Milch zufügen und unterrühren. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen, die Milchmischung zugießen und alles rasch verrühren. Eine eckige Backform (ca. 25 x 35cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Für die Zimtfüllung Butter in einem Topf bräunen und vom Herd nehmen. Zucker, Zimt und Mehl unterrühren. Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Ca. 20 - 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten. Dafür Puderzucker mit Milch glatt rühren. Frischkäse klümpchenfrei unterrühren und direkt auf dem warmen Kuchen verteilen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

Das könnte dir auch gefallen!

4 Kommentare

  • Antworten
    Andrea
    19. Juli 2021 at 21:34

    Boa das ist wirklich eine grandiose Idee 😍

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Juli 2021 at 12:42

      Danke dir 🙂

  • Antworten
    Annika
    17. September 2021 at 09:29

    Moin Yvonne 😊
    Als erstes, deine Rezepte sind super und sorgen bei mir zu Inspiration, vielen Dank dafür 🌻
    Nur der Zimtschneckenkuchen geht bei mir nicht so schön auf 🥺 Halte mich genau an das Rezept und die Form hat die gleiche Größe, vlt hast du noch einen Tipp für mich 😊
    Aber schmecken tut er meeegaaa 🤤😁

    LG von der Nordsee
    Annika

    • Antworten
      Yvonne_E
      17. September 2021 at 09:32

      Hallo Annika,
      freut mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen. Naja meiner geht auch kaum auf. Ist ja keine Hefe drin. Kann dir nicht sagen, ob bzw. was du falsch machst. Bin ja nicht dabei 😉 Ich wüsste so auf Anhieb nicht, was man da falsch machen könnte. Höchstens halt eine andere Form?
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar