Backen/ Muffins/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW süß

Quarkmuffins

{Werbung/ohne Auftrag}

Vor einiger Zeit habe ich bei Nora ein Rezept für Quarkmuffins entdeckt und abgespeichert. Inzwischen habe ich das Rezept schon zweimal ausprobiert und möchte es euch nicht länger vorenthalten.

Quarkmuffins | Rezept | Backen | Kuchen | Essen | Weight Watchers

Nora bereitet die Muffins ohne Obst zu. Ich liebe ja Obst in Kuchen und habe deshalb schon Heidelbeeren und Mandarinen verwendet. Schokolade, Mandeln oder Kokosraspel passen sicherlich auch sehr gut. Dann sind die Muffins allerdings nicht mehr ganz so punktefreundlich.

Quarkmuffins | Rezept | Backen | Kuchen | Essen | Weight Watchers

Probiert es unbedingt mal aus. Die Muffins sind richtig schön fluffig, saftig und schnell gemacht. Perfekt also auch für spontanen Kuchenbesuch. Zumall man eigentlich immer alle Zutaten im Haus hat. Und wenn nicht, dann wird es Zeit, alles dafür einzukaufen 😉

Quarkmuffins | Rezept | Backen | Kuchen | Essen | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Quarkmuffins
Zutaten (12 Stück)

2 SP 💜💙 3 SP 💚 pro Stück mit Zucker
1 SP 💜💙💚 pro Stück mit Erythrit

3 Eier (M)
90g Zucker (oder Erythrit)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver Vanille
20g Mehl
250g Skyr oder Magerquark
80g Heidelbeeren

Zubereitung


Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl und Puddingpulver sowie Skyr dazugeben und kurz unterrühren. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben. Heidelbeeren waschen und ebenfalls unterheben. Muffinform einfetten und den Teig hineinfüllen. Ca. 20 Minuten backen.

Quarkmuffins | Rezept | Backen | Kuchen | Essen | Weight Watchers

Aber nicht wundern. Die Muffins gehen beim Backen richtig auf und fallen direkt wieder zusammen, sobald sie abkühlen. Das ist richtig so 🙂

Quarkmuffins | Rezept | Backen | Kuchen | Essen | Weight Watchers

Euch gefällt das Rezept oder ihr habt es sogar ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Quarkmuffins

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 votes, average: 3,41 out of 5)
Loading...
Serves: 12

Ingredients

  • 3 Eier (M)
  • 90g Zucker (oder Erythrit)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 20g Mehl
  • 250g Skyr oder Magerquark
  • 80g Heidelbeeren

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl und Puddingpulver sowie Skyr dazugeben und kurz unterrühren. Anschließend das Eiweiß vorsichtig unterheben. Heidelbeeren waschen und ebenfalls unterheben. Muffinform einfetten und den Teig hineinfüllen. Ca. 20 Minuten backen.

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar