Hauptgericht/ Kartoffeln/ Kartoffeln/ Kochen/ Rezepte/ Suppen/ vegetarisch/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Kartoffel-Rosenkohl-Suppe

{Werbung/ohne Auftrag}

Endlich ist es wieder Zeit für Suppen und Eintöpfe! Die schmecken im Herbst und Winter einfach am besten. Diese Kartoffel-Rosenkohl-Suppe ist für mich der Inbegriff von Herbst.

Rosenkohl-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers | Eintopf

Der Rosenkohl wird im Ofen geröstet und bekommt dadurch ein tolles Aroma. Anschließend wird alles zusammen mit Brühe und Sahne püriert und mit knusprigen Kichererbsen getoppt.

Rosenkohl-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers | Eintopf

Obwohl ich zu Suppen immer gerne Brot dazu essen, braucht man hier absolut keine Beilage.

Rosenkohl-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers | Eintopf

Und so wird´s gemacht:

Kartoffel-Rosenkohl-Suppe
Zutaten (4 Portionen)

3 SP 💜 8 SP 💙💚 pro Portion

750g Rosenkohl
850g Kartoffeln
2 TL Öl
Salz, Bratkartoffelgewürz (alternativ Paprika edelsüß)
1 kleine Dose Kichererbsen
1 Liter Gemüsebrühe
200ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Kichererbsen abgießen und abtrocknen. In einer Schüssel mit 1 TL Öl und Salz mischen. Auf ein Backblech verteilen und ca. 35 – 40 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit den Rosenkohl putzen und halbieren. Kartoffeln schälen und würfeln. Beides mit 1 Tl Öl mischen und mit Salz sowie Bratkartoffelgewürz würzen. Auf ein Backblech verteilen und die restlichen 20 Minuten zusammen mit den Kichererbsen im Ofen garen. Kichererbsen und Gemüse einmal wenden. Anschließend 1/3 vom Gemüse beiseite stellen. Den Rest mit Gemüsebrühe und Sahne in einem Topf aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Alles pürieren und ggf. noch etwas Wasser zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliches Gemüse untermischen und darin erwärmen.

Rosenkohl-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers | Eintopf

Auf Teller verteilen und mit Kichererbsen servieren.

Rosenkohl-Kartoffel-Suppe | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers | Eintopf

Euch gefällt das Rezept oder ihr habt es sogar ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Kartoffel-Rosenkohl-Suppe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Serves: 4

Ingredients

  • 750g Rosenkohl
  • 850g Kartoffeln
  • 2 TL Öl
  • Salz, Bratkartoffelgewürz (alternativ Paprika edelsüß)
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne (hier: Sahneersatz mit 7% Fett)
  • Salz, Pfeffer

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Kichererbsen abgießen und abtrocknen. In einer Schüssel mit 1 TL Öl und Salz mischen. Auf ein Backblech verteilen und ca. 35 - 40 Minuten im Ofen backen. In der Zwischenzeit den Rosenkohl putzen und halbieren. Kartoffeln schälen und würfeln. Beides mit 1 Tl Öl mischen und mit Salz sowie Bratkartoffelgewürz würzen. Auf ein Backblech verteilen und die restlichen 20 Minuten zusammen mit den Kichererbsen im Ofen garen. Kichererbsen und Gemüse einmal wenden. Anschließend 1/3 vom Gemüse beiseite stellen. Den Rest mit Gemüsebrühe und Sahne in einem Topf aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Alles pürieren und ggf. noch etwas Wasser zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliches Gemüse untermischen und darin erwärmen.Auf Teller verteilen und mit Kichererbsen servieren.

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar