Fisch/ Hauptgericht/ Kochen/ Lachs/ Nudeln/ Pasta/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Ofen-Lachs-Pasta

Diese Ofen-Lachs-Pasta ist in knapp 30 Minuten auf dem Tisch und schmeckt wunderbar aromatisch und sahnig lecker.

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Lachs aus dem Backofen

Ich liebe Lachs und habe immer einen Vorrat im Gefrierschrank. Leider vergesse ich ganz oft den Lachs rechtzeitig zum Auftauen rauszulegen. Zum Glück gibt es ein paar tolle Rezepte, bei denen der Lachs nicht aufgetaut werden muss. So wie diese Ofen-Lachs-Pasta. Hier wird der gefrorene Lachs einfach in der Sauce im Ofen gegart.

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Ofen-Lachs-Pasta schnell und einfach

Und während der Lachs im Ofen langsam gart, werden nebenei schon mal die Nudeln gekocht und die Tomaten klein geschnitten. Anschließend muss der Lachs nur in Stücke gezupft und mit der Pasta vermischt werden. Knapp 30 Minuten später ist das Essen fix und fertig und der Aufwand wirklich minimal. Dafür ist das Ergebnis besonders aromatisch und die Sauce so richtig schön sämig.

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Sahnig leicht

Sahne und Milch machen die Sauce übrigens nicht nur schön sämig, sondern sorgen auch für den Geschmack. Denn wir wissen alle, dass Sahne bzw. Fett Geschmacksträger sind und damit alles besser schmeckt. Verwendest du fettreduzierte Produkten schmeckt die Ofen-Lachs-Pasta aber genauso gut und ist zudem noch kalorienarm. Der Lachs gibt in diesem Fall genügend Fett ab und macht die Sauce wunderbar aromatisch.

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Weitere Ideen mit Lachs

Wenn es bei uns Fisch gibt, dann meistens Lachs. Er ist nicht nur geschmacklich wirklich toll, sondern auch in der Zubereitung total unkompliziert. Egal ob als Lachs-Carbonara, mariniert mit Brokkoli oder mit einer Teriyaki-Sauce. Lachs lässt sich vielseitig einsetzen und schmeckt auch mit Kartoffeln oder Gnocchi wunderbar.

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Und so wird´s gemacht:

Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Ofen-Lachs-Pasta

Experimente aus meiner Küche
Diese Ofen-Lachs-Pasta ist in knapp 30 Minuten auf dem Tisch und schmeckt wunderbar aromatisch und sahnig lecker.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 250 ml Sahne hier: Sahneersatz mit 7% Fett
  • 200 ml Milch 1,5% Fett
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Salz
  • 4 TK-Lachsfilets
  • 350 g Bandnudeln
  • 1 handvoll Cocktailtomaten optional

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und beides darin glasig braten. Tomatenmark zufügen und anschwitzen.
    Ofen-Lachs-Pasta
  • Mit Sahne und Milch ablöschen. Gewürze und Zitronensaft zufügen und alles aufkochen lassen.
    Ofen-Lachs-Pasta
  • Gefrorene Lachsfilets in die Sauce geben und damit bedecken. Auf mittlerer Schiene 25 – 30 Minuten im Backofen garen.
    Ofen-Lachs-Pasta
  • In der Zeit die Nudeln wie gewohnt in Salzwasser bissfest kochen.
  • Sobald der Lachs fertig ist, in Stücke zupfen und die Nudeln dazugeben. Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben noch Cocktailtomaten halbieren, unterheben und servieren.
    Ofen-Lachs-Pasta | Rezept | Essen | Kochen | Feierabendküche | Weight Watchers

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du die Ofen-Lachs-Pasta ausprobiert? 

Du hast die Ofen-Lachs-Pasta sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating