Backen/ Kuchen/ Rezepte

Erdbeer-Rhabarber-Pie

Diese Erdbeer-Rhabarber-Pie besteht aus knusprigem Mürbeteig und einer süß-sauren Fruchtfüllung. Das perfekte Kuchen-Rezept für den Frühling.

Erdbeer-Rhabarber-Pie | Rezept | Backen | Kuchen

Die Kombination von Erdbeeren und Rhabarber

Erdbeeren und Rhabarber sind im Frühling und Sommer einfach unverzichtbar. Vor allem die Kombination aus süßen, saftigen Erdbeeren und saurem Rhabarber ist unwiderstehlich gut. Egal ob im Erdbeer-Rhabarber-Kompott, im Crumble oder in einem Kuchen mit Makronenguss.

Erdbeer-Rhabarber-Pie | Rezept | Backen | Kuchen

Erdbeer-Rhabarber-Pie mit Vanilleeis

Ja eine Pie serviert man oft mit einer Kugel Vanilleeis. Tatsächlich hat mir das Eis in diesem Fall gar nicht gefehlt, da die Erdbeer-Rhabarber-Pie auch so schon süß genug ist. Diese Mischung aus saftigen Früchten und buttrigem Mürbeteig macht das Geschmackserlebnis perfekt. Lauwarm serviert erinnert der Kuchen mehr an ein Dessert und harmoniert dann wunderbar mit einer Kugel Eis. Aber auch kalt mit einem Klecks Sahne ist die Pie unschlagbar.

Erdbeer-Rhabarber-Pie | Rezept | Backen | Kuchen

Einfach zubereitet

Die Erdbeer-Rhabarbar-Pie ist ganz einfach zubereitet. Lediglich die Kühlzeit von einer Stunde sollte eingeplant werden. Erst danach kann der Teig gut verarbeitet werden. Je kühler eine Mürbeteig desto besser. Also einfach alle Zutaten schnell zusammenkneten und kalt stellen. Die Kühlzeit nutzen wir, um das Obst vorzubereiten. Rhabarber und Erdbeeren werden geputzt, klein geschnitten und mit Zucker gemischt. Der Teig muss anschließend nur noch ausgerollt und in die Form gelegt werden. Dann kommt die Füllung rein und das Teiggitter drauf, bevor die Pie anschließend im Ofen goldbraun gebacken wird.

Erdbeer-Rhabarber-Pie | Rezept | Backen | Kuchen
Erdbeer-Rhabarber-Pie

Erdbeer-Rhabarber-Pie

Experimente aus meiner Küche
Diese Erdbeer-Rhabarber-Pie besteht aus knusprigem Mürbeteig und einer süß-sauren Fruchtfüllung. Das perfekte Kuchen-Rezept für den Frühling.
Gericht Nachspeise

Zutaten
  

Teig:

  • 275 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 170 g Butter
  • 2 EL Milch

Füllung:

  • 500 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Aus Mehl, Zucker, Salz, Ei und Butter rasch einen Teig zusammen kneten. Zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  • In der Zwischenzeit Rhabarber und Erdbeeren waschen, putzen bzw. schälen, klein schneiden und mit dem Zucker und Vanillezucker mischen.
    Erdbeer-Rhabarber-Pie
  • Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zwei Drittel des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen zwei Lagen Backpapier rund ausrollen und in eine gefette (oder mit Backpapier ausgelegte) Tarteform/Springform (26cm) legen. Rand andrücken und überstehende Reste abschneiden.
    Erdbeer-Rhabarber-Pie
  • Erdbeer-Rhabarber-Mischung auf dem Teig verteilen.
    Erdbeer-Rhabarber-Pie
  • Restlichen Teig ebenfalls ausrollen und in ca. 2cm breite Streifen schneiden. Mit den Teigstreifen ein Gittermuster auf den Früchten legen und am Rand gut andrücken.
    Erdbeer-Rhabarber-Pie
  • Mit Milch bestreichen und ca. 35 – 40 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Lauwarm oder kalt servieren und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
    Erdbeer-Rhabarber-Pie | Rezept | Backen | Kuchen
Keyword Backen, Erdbeeren, Kuchen, Rhabarber

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du die Erdbeer-Rhabarber-Pie ausprobiert? 

Du hast die Erdbeer-Rhabarber-Pie sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating