Backen/ Rezepte/ Süße Rezepte/ Weihnachtsplätzchen/ Weihnachtsrezepte

Chocolate Crinkle Cookies

Die Chocolate Crinkle Cookies auch bekannt unter Snowcaps sind herrlich schokoladige Weihnachtsplätzchen, die außen mit einer Puderzucker-Haube glänzen und innen wunderbar soft sind.

Crinkle Cookies mit Schokolade

Amerikanische Chocolate Crinkle Cookies

Wie auch schon meine Santa´s Cookies haben die Chocolate Crinkle Cookies ihren Ursprung in Amerika. Die amerikanischen Weihnachtsplätzchen sind super schokoladig, saftig und so richtig schön chewy. Die weiße Puderzuckerkruste ist ganz typisch für Crinkle Cookies bzw. Snowcaps. Sie entsteht, weil die Schokokugeln vor dem Backen in Puderzucker gewälzt werden. Beim Backen werden die Schoko Crinkle Cookies größer und somit entstehen kleine Risse an der Puderzuckeroberfläche.

Snowcaps

Plätzchen backen mit Kindern

Für die Chocolate Crinkle Cookies musst du ein paar Stunden Kühlzeit einplanen. Aber ich backe sowieso immer mehrere Sorten auf einmal und kombiniere die Rezepte dann so, dass die Ruhezeiten zusammen passen. Früher habe ich richtige Backsessions mit meinen Freundinnen verantstaltet. Tagelang habe ich Rezepte zusammengesucht und mir überlegt, was wir alles backen können. Dann haben wir uns am Wochenende getroffen und manchmal bis spät abends gebacken. Heutzutage haben wir alle unsere eigene Familie und jeder backt meistens mit seinen Kindern zusammen. Nun ist meine Tochter mit 9 Jahren schon groß genug und möchte auch immer mehr alleine machen. Richtig doof findet sie es, wenn der Teig von der Küchenmaschine geknetet wird. Sie möchte lieber selber kneten. Allerdings verliert sie spätestens nach der dritten Sorte die Lust und ich darf (zusammen mit meiner Küchenmaschine) alleine weiter machen. Wer kennt´s?

Chocolate Crinkle Cookies Rezept

Zutaten für Chocolate Crinkle Cookies

Du brauchst für die Crinkle Cookies mit Schokolade nur wenige Zutaten:

Butter: weich, aber nicht geschmolzen
Zucker
Eier: Größe M und zimmerwarm
Kakao: Backkakao und kein Trinkkakao
Lebkuchengewürz und Zimt: Du kannst die Gewürze auch weglassen oder nur Zimt verwenden
Mehl: Weizenmehl eignet sich sehr gut
Backpulver
Puderzucker: brauchen wir zum Wälzen

Schoko-Lebkuchen-Crinkle Cookies

Chocolate Crinkle Cookies Rezept backen

Schritt 1: Crinkle Cookies Teig zubereiten
Rühre Butter und Zucker cremig. Gib dann die Eier, Kakao, Zimt und Lebkuchengewürz dazu und rühre alles schön unter. Mische Mehl, Salz und Backpulver in einer zweiten Schüssel und gib es zu der Butter-Zucker-Mischung. Verknete alles und stelle den Teig mindestens 3 Stunden kalt.

Schritt 2: Crinkle Cookies formen
Stich mit einem Teelöffel Teig ab und rollen diesen zu Kugeln. Wälze die Kudeln in Puderzucker und lege diese mit Abstand auf ein Backblech.

Schritt 3: Schoko-Crinkle Cookies backen

Jetzt musst du die Kekse nur noch im vorgeheizten Backofen 12 – 14 Minuten backen und anschließen abkühlen lassen.

Chocolate Crinkle Cookies
chocolate crinkle cookies

Chocolate Crinkle Cookies

Die Chocolate Crinkle Cookies auch bekannt unter Snowcaps sind herrlich schokoladige Weihnachtsplätzchen, die außen mit einer Puderzucker-Haube glänzen und innen wunderbar soft sind.
5 from 3 votes
Gericht Plätzchen
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 50 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 2 Eier
  • 60 g Backkakao
  • 1 TL Lekbuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 100 – 150g Puderzucker zum Wälzen

Anleitungen
 

  • Butter und Zucker cremig rühren. Eier, Kakao, Zimt und Lebkuchengewürz unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und unter die restlichen Zutaten kneten. Teig mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  • Danach den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Teig mit einem Teelöffeln abstechen, zu Kugeln rollen und in Puderzucker wälzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwas Abstand lassen. Ca. 12 – 14 Minuten backen und auskühlen lassen.
Keyword Weihnachten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Chocolate Crinkle Cookies Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Chocolate Crinkle Cookies sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

19 Kommentare

  • Antworten
    Jenny
    8. Dezember 2020 at 10:33

    Ich liebe Crinkle Cookies! Ich rätsle bis heute wie man die auf Deutsch nennt, Schokobrot, Landbrot-Plätzchen oder anders? Egal, danke für’s Teilen.

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Dezember 2020 at 10:37

      Gute Frage 😉 Schoko-Lebkuchen-Plätzchen 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Kristin
    8. Dezember 2020 at 13:35

    Hallöchen, in der Beschreibung steht Spekulatius und nicht Lebkuchengewürz.

    Ansonsten freue ich mich schon, sie zu testen.

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Dezember 2020 at 13:59

      Hallo Kristin,
      danke für den Hinweis. Habe ich geändert 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    8. Dezember 2020 at 15:29

    Mir geht es wie deiner Tochter, nach der dritten Sorte habe ich die Schnauze voll. 😉 Deshalb backe ich in Batches. Das Rezept für deine Crinkle-Cookies ist schon mal gespeichert. Danke für das schöne Türchen!

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Dezember 2020 at 18:13

      Ich hab dieses Jahr tatsächlich auch immer mal eine Sorte gebacken. Ist irgendwie entspannter und man hat immer frische Plätzchen 😉
      Lieben Gruß und danke dass ich dabei sein durfte!
      Yvonne

  • Antworten
    Brita
    8. Dezember 2020 at 20:01

    Ich würde die Schoko-Crinkle-Cookies gerne nachbacken. Mein Ofen hat kein Ober- und Unterhitze, sondern Umluft. Kann ich sie trotzdem machen? 🤔

    LG Brita

    • Antworten
      Yvonne_E
      9. Dezember 2020 at 09:04

      Hallo Brita,
      ja das geht auch. Dann aber die Temperatur auf 160°C stellen.

      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Sabine Bock
    9. Dezember 2020 at 06:00

    Hallo Yvonne 🙋 freue mich riesig das ich dich entdeckt habe 😍 was ein toller Blog, die Lebkuchen Crinkles werden heute direkt nachgebacken 👍🏻 mit meinen Kids habe ich früher auch immer viel gebacken und sie tun es heute auch gerne und lieben es .
    Liebe Grüße Sabine

    • Antworten
      Yvonne_E
      9. Dezember 2020 at 09:04

      Hallo Sabine,
      ach das freut mich sehr.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Kathrina
    9. Dezember 2020 at 11:30

    Diese Plätzchen mag ich ja total gerne. Super Idee, den Teig mit Lebkuchengewürz zu verfeinern. Das werde ich nächstes Jahr definitiv mal probieren.

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Dezember 2020 at 08:36

      Hallo Kathrina,
      ja unbedingt 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Bettina
    12. Dezember 2020 at 20:04

    Liebe Yvonne,
    deine Schoko-Lebkuchen-Crinkle sehen super aus, da probier ich gerne mal 🙂
    Meine Tochter ist jetzt 2,5 und will natürlich auch bei allem in der Küche mithelfen!

    Liebe Grüße, Bettina

    • Antworten
      Yvonne_E
      13. Dezember 2020 at 11:36

      Hallo Bettina,
      viel Spaß beim Nachbacken 🙂
      Schöne Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Verena`s blog Schöne Dinge
    25. Dezember 2020 at 20:49

    Ich finde schon allein den Namen der Plätzchen grandios. Sie schmecken oberlecker und ihr werdet sicherlich beim Naschen jedesmal an NY erinnert !

    • Antworten
      Yvonne_E
      30. Dezember 2020 at 11:56

      Ja so gut 🙂

  • Antworten
    Kulinarischer Adventskalender 2020 – Türchen öffnen, lesen & gewinnen – Gewinnspiel 3 – 1x umrühren bitte aka kochtopf
    4. Januar 2021 at 10:00

    […] Backsessions mit Freundinnen verantstaltet? Vorname des Bloggers war gesucht. Richtige Antwort: Yvonne – Die Lösung steckt hinter Türchen […]

  • Antworten
    Claudia
    19. November 2023 at 19:53

    Wir haben das Rezept heute nachgebacken – der Teig schmeckt super! Leider hatten wir aber anstatt dieser hübschen Schneekugeln ein Backblech voll Schokoteig – die Kekse sind total zerlaufen 😋 keine Ahnung, was da los war… ich habe den Teig jetzt geschnitten wie Brownies – schmeckt sehr lecker! Vielleicht klappt’s beim nächsten Mal!

    • Antworten
      Yvonne_E
      21. November 2023 at 09:12

      Hallo Claudia,
      das passiert eigentlich nur, wenn der Teig nicht gut gekühlt wurde. Hattest du ihn 3 Stunden im Kühlschrank? Ansonsten wüsste ich nicht, was da schief gelaufen ist 🙁
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating