Santa´s Cookies sind weiche Kekse voll Schokoladenstückchen im weihnachtlichen Outfit. Die Christmas Cookies sind selbst nach einigen Tagen noch so richtig schön chewy und einfach unglaublich lecker.

Amerikanische Santa´s Cookies

Kennt ihr diese großen Subway-Cookies? Die so richtig schön weich in der Mitte sind? Als wir im letzten Jahr Ende November seit langer Zeit mal wieder bei Subway waren, durfte so ein Keks natürlich nicht fehlen. Dieser Geschmack ließ mir im Anschluss einfach keine Ruhe. Also suchte ich im Netz nach passenden Rezepten und stieß auf dieses amerikanische Rezept für Santa´s Cookies. Ich war sofort hin und weg und probierte es kurze Zeit später aus. Das Ergebnis war so grandios, dass ich daraus kurze Zeit später noch Rentier-Cookies zubereitet habe. Aber auch die Lebkuchen-Cookies sind absolut empfehlenswert und so richtig schön chewy.

Santa´s Cookies | Backen | Kekse | Weihnachten | Plätzchen | Rezept

5 Gründe für Santa´s Cookies

Meine Christmas Cookies sind bei Instagram und Pinterest durch die Decke gegangen und es gibt kaum jemanden, der das Rezept für Santa´s Cookies noch nicht kennt. Alle lieben die Weihnachtsplätzchen da sie:

  1. So richtig schön chewy sind
  2. Hübsch aussehen
  3. Nach 3 Tagen immer noch gut schmecken
  4. Voll mit Schokostücken sind
  5. Einfach und schnell gemacht sind

Zutaten für meine Santa Cookies

Du brauchst für Christmas Cookies folgende Zutaten.
Die genauen Mengenangaben findest du am Ende in der Rezeptkarte.

Butter: am besten weich
Zucker: perfekt werden die Cookies mit einer Mischung aus weißem und braunem Zucker. Zur Not kannst du aber auch nur weißen Zucker verwenden
Vanillezucker
Ei: Größe M und zimmerwarm
Mehl: ich verwende Weizenmehl Type 405
Puddingpulver Vanille zum Kochen: alternativ kannst du auch Speisestärke nehmen
Backpulver und Salz
Vollmilchschokoladen-Tropfen: backfest, damit sie im Teig nicht verlaufen oder grob gehackte Schokolade
Weiße Kuvertüre: grob gehackt
Grüne & rote M&Ms: gibt es manchmal schon fertig sortiert zu kaufen. Ansonsten musst du sie aus der üblichen Packung aussortieren
Grüne Mini-Schokoladenplätzchen: Gibt es hin und wieder von der Firma Pickerd. Alternativ einfach mehr M&Ms

Santa´s Cookies | Backen | Kekse | Weihnachten | Plätzchen | Rezept

Santa´s Cookies zubereiten

Schritt 1: Teig zubereiten

Zuerst rührst du Butter und Zucker cremig. Dann gibst du das Ei dazu und rührst weiter. Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz kannst du in einer zweiten Schüssel mischen, bevor du es zur Butter-Zucker-Masse gibst. Jetzt kannst du alles verkneten und dabei ein Teil der Schokolade einarbeiten. Der Teig muss anschließend eine Stunde ruhen.

Schritt 2: Santa Cookies formen

Forme aus dem Teig golfballgroße Kugeln. Das geht am besten mit einem Eisportionierer. Leg die Kugeln mit viel Abstand auf ein Blech und drücke sie etwas flach.

Schritt 3: Santa´s Cookies dekorieren

Belege den Teig mit der restlichen Schokolade, den M&M´s und den Schokoladenplätzchen. Drück alles mit der Hand in den Teig und backe die Cookies im vorgeheizten Backofen.

Schritt 4: Christmas Cookies ruhen lassen

Lass die Santa Cookies nach dem Backen 10 Minuten auf dem Backpapier ruhen, bevor du sie mit einem Glas Milch (oder Kaffee) genießt.

So werden deine Santa Cookies perfekt

Damit deine Santa Cookies so chewy werden, wie die Cookies von Subway, dürfen sie nicht zu lange backen. Es ist wichtig, dass die Cookies noch richtig weich sind, wenn sie aus dem Ofen kommen.

Wie lange sind die Christmas Cookies haltbar?

Die Santa Cookies sind 4 – 5 Tage haltbar.

Wie bewahre ich die Christmas Cookies auf?

In einem luftdichten Behälter am besten bei Raumtemperatur. So bleiben die Cookies schön soft & chewy.

Kann ich Santa Cookies einfrieren?

Ja das ist möglich. Einfach nach dem Auftauen kurz im Ofen erwärmen.

Santa´s Cookies | Backen | Kekse | Weihnachten | Plätzchen | Rezept
Santa´s Cookies

Santa´s Cookies

Santa´s Cookies sind weiche Kekse voll Schokoladenstückchen im weihnachtlichen Outfit. Sie sind selbst nach einigen Tagen noch so richtig schön chewy und einfach unglaublich lecker
5 from 6 votes
Gericht Plätzchen
Portionen 2 Bleche

Zutaten
  

Teig:

  • 160 g Butter
  • 55 g Zucker
  • 135 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 270 g Mehl
  • 20 g Puddingpulver Vanille zum Kochen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 100 g Vollmilchschokoladen-Tropfen
  • 100 g Weiße Kuvertüre grob gehackt

Außerdem:

  • Grüne & Rote M&M´s
  • Grüne Mini-Schokoladenplätzchen z.B. diese

Anleitungen
 

  • Butter, Zucker, brauner Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei zufügen und weiterrühren. Mehl, Vanillepuddingpulver, Backpulver und Salz in einer zweiten Schüssel mischen und mit den übrigen Zutaten verkneten. 70g Vollmilchschokoladen-Tropfen und 70g weiße Kuvertüre untermischen. Teig eine Stunden ruhen lassen.
  • Danach den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus dem Teig Kugeln formen (große Cookies = Golfballgröße) und auf einem mit Backpapier belegten Backblech etwas flach drücken. Dabei genügend Abstand zwischen den Keksen lassen.
  • Jetzt nach Lust und Laune mit der restlichen Schokolade, den M&M´s und den Schokoladenplätzchen belegen. Alles mit der Hand etwas in den Teig drücken. Große Cookies müssen 9 – 11 Minuten backen, kleine Cookies ca. 7 – 9 Minuten.
  • Sie müssen noch weich sein, wenn sie aus dem Ofen kommen. Dann 10 Minuten auf dem Backpapier ruhen lassen.
Keyword Weihnachten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Santa´s Cookies Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Santa´s Cookies sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne