Backen/ Einfache Kuchen Rezepte/ Rezepte

Zimtschnecken Kuchen

Dieser Zimtschneckenkuchen vereint den Duft und Geschmack von klassischen Zimtschnecken ganz ohne Hefeteig. Dafür mit einem Rührteig, einer Zimtfüllung und einer unglaublich leckeren Glasur. Probier den Zimtschneckenkuchen unbedingt aus. Der Blechkuchen schmeckt das ganze Jahr, ist perfekt für Feiern, zum spontanen Kaffeeklatsch oder das nächste Kuchenbuffet in der Schule.

Backbuch Banner
Zimtschneckenkuchen mit Frischkäse-Zuckerglasur

Große Liebe Zimtschnecken ohne Hefe

Liebst du Zimtschnecken auch so sehr? Vor allem wenn sie ganz frisch und noch warm sind, kann man einfach nicht widerstehen. So wie bei dem Zimtschnecken-Tassenkuchen. Besonders gerne mag ich auch die Kürbis-Zimtschnecken, aber leider muss man bei Hefeteig immer etwas Zeit einplanen und am nächsten Tag schmeckt es auch nicht mehr so grandios. Anders bei diesem Zimtschneckenkuchen ohne Hefe. Diese köstliche Alternative ist für alle, die sich nach dem verlockenden Duft und dem unwiderstehlichen Geschmack von Zimtschnecken sehnen, aber keine Zeit oder Lust auf einen Hefeteig haben. Dieser Zimtschnecken Kuchen kombiniert die Aromen vom Zimt, buttrigem Teig und einer süßen Glasur. Die Einfachheit und Geschmacksvielfalt machen das Zimtschneckenkuchen Rezept zu einem perfekten Leckerbissen. Wenn es mal schnell gehen soll, sind die Zimtschnecken aus der Heißluftfritteuse eine tolle Alternative. Wenn du es lieber cremiger magst, dann kann ich dir den Zimtschnecken-Cheesecake empfehlen.

Zimtschnecken Kuchen in Stücke geschnitten

Kein Ausrollen und keine Wartezeit

Bei diesen Zimtschnecken ohne Hefe musst du keine Wartezeit einplanen und auch keinen Teig ausrollen. Hier wird der Teig direkt in eine Form gefüllt und mit einer Zimtfüllung verquirlt. Zum krönenden Abschluss wird der Zimtschneckenkuchen mit einer Frischkäseglasur getoppt.

Zimtschneckenkuchen ohne Hefe frisch aus dem Ofen

Zimtschneckenkuchen schmeckt auch nach 2 Tagen gut

Oft schmecken klassische Zimtschnecken nur frisch richtig gut, da der Hefeteig nach einem Tag nicht mehr so fluffig ist. Da dieser Zimtschneckenkuchen aus Rührteig besteht, schmeckt er auch nach 2 Tagen immer noch gut und ist richtig schön saftig. Am besten verpackst du den Zimtschneckenkuchen luftdicht.

Zimtfüllung im Anschnitt

7 Zutaten für den Zimtschnecken-Teig

Dieser Zimtschnecken-Kuchen ohne Hefe wird mit einem einfachen und schnellen Rührteig zubereitet. Dafür brauchst du lediglich Zutaten, die immer im Haus sind:

  • Weiche Butter
  • Eier in Größe M
  • Milch (mit 1,5% Fett oder auch pflanzliche Alternativen)
  • Mehl und Backpulver
  • Zucker und Vanillezucker

Die Zimtfüllung ist das A und O

Die Zimtfüllung macht den Zimt Schnecken Kuchen erst so besonders. Hierfür wird zuerst die Butter in einem Topf gebräunt, was ihr einen besonders nussigen Geschmack verleiht. Anschließend werden Zucker, Zimt und Mehl untergerührt und gleichmäßig auf dem Teig verteilt. Wie bei einem Marmorkuchen wird dann alles mit einer Gabel marmoriert und 20 – 25 Minuten gebacken.

Zimtschneckenkuchen lecker und saftig

Der perfekte Frischkäse-Guss für deinen Zimtschneckenkuchen

Das Beste an dem Kuchen ist natürlich der Guss. Er ist bei dem Zimtschneckenkuchen das i-Tüpfelchen und macht den Kuchen perfekt. Das Frosting wird hier nur ganz leicht mit Frischkäse versetzt. Wenn du ein richtiges Cream Cheese Frosting bevorzugst, solltest du mal das Rezept von den Zimtschnecken mit Walnüssen ausprobieren. Ansonsten kann ich dir aber auch auch die Kanelbullar oder diese Kürbis-Zimtschnecken empfehlen. Oder du genießt erstmal ein Stück von dem Zimtschnecken Kuchen ohne Hefe.

Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Essen

Weitere Zimtschneckenkuchen Varianten

Du kannst den Zimtschnecken Kuchen auch super abändern. Viele haben ihn schon abgewandelt ausprobiert und ich verrate dir gerne, was funktioniert.

Zimtschneckenkuchen in Springform backen

Da ich immer wieder gefragt werde, ob man den Zimtschneckenkuchen auch in einer Springform backen kann, habe ich das jetzt mal ausprobiert. Es ist auf jeden Fall möglich den Kuchen in einer 24cm oder 26cm Springform zu backen. Das Verhältnis von Teig und Füllung ist aber nicht optimal, da der Teig dicker ist. Lecker ist der runde Zimtschnecken Kuchen aber dennoch allemal. Wenn du den Zimtschnecken-Kuchen in einer Springform backen willst, musst du die Backzeit auf 40 – 50 Minuten anpassen.

Zimtschnecken Kuchen in Springform

Fruchtiger Zimtschneckenkuchen

Ich habe auch noch zwei Äpfel in den Teig gemischt, was ihn noch saftiger macht. Apfel und Zimt ist auch bei Oma´s Streuselkuchen eine tolle Kombination.

Zimtschnecken Kuchen mit Apfel

Zitroniger Zimtschneckenkuchen ohne Zimt

Noch fruchtiger und sommerlicher wird der Zimtschneckenkuchen mit Heidelbeeren und Lemon Curd (statt der Zimtfüllung).

Kürbis Zimtschneckenkuchen

Mit Kürbispüree wird dein Zimtschnecken Kuchen ein herbstliches Highlight. Rühre dafür einfach 150g Kürbispüree unter die Zimtfüllung und genieße das volle Herbstaroma. Wenn du noch Zimt durch Pumpkin Spice ersetzt, hast du den perfekten Pumpkin Spice Zimtschnecken Kuchen.

Veganer Zimtschneckenkuchen

Ja du hast richtig gelesen. Einige haben den Zimtschneckenkuchen vegan zubereitet. Dafür einfach pflanzliche Milch, pflanzlichen Frischkäse und vegane Buttter oder Margarine verwenden. Die beiden Eier ersetzt du durch 120g Apfelmus.

Glutenfreier Zimtschneckenkuchen

Dank einer lieben Leserin kann ich dir inzwischen auch mitteilen, dass du den Zimtschneckenkuchen sogar glutenfrei zubereiten kannst. Du kannst einfach 1:1 glutenfreies Mehl verwenden. Besonders gut geeignet ist das glutenfreie Mehl von Hammermühle oder Mehl Mix C von Schär (Kuchen und Kekse)

Zimtschnecken Kuchen
Zimtschnecken-Kuchen | Rezept | Backen | Kuchen | Blechkuchen

Zimtschneckenkuchen

Dieser Zimtschneckenkuchen vereint den Duft und Geschmack von klassischen Zimtschnecken ganz ohne Hefeteig.
4.56 from 336 votes
Gericht Kuchen
Portionen 24 Stück

Zutaten
  

Teig:

  • 75 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 360 ml Milch
  • 420 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zimtfüllung:

  • 120 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1 gehäufter EL Zimt

Glasur:

  • 200 g Puderzucker
  • 6 – 8 EL Milch
  • 1 gehäufter EL Frischkäse

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier und Butter schaumig rühren. Milch zufügen und unterrühren. Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen, die Milchmischung zugießen und alles rasch verrühren. Eine eckige Backform (ca. 25 x 35cm) mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen.
    Zimtschneckenkuchen Teig
  • Für die Zimtfüllung Butter in einem Topf bräunen und vom Herd nehmen. Zucker, Zimt und Mehl unterrühren.
    Zimtfüllung
  • Füllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Ca. 20 – 25 Minuten (bzw. 40 – 50 Minuten in einer Springform) auf mittlerer Schiene backen.
  • In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten. Dafür Puderzucker mit Milch glatt rühren. Frischkäse klümpchenfrei unterrühren und direkt auf dem warmen Kuchen verteilen. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
    Glasur auf Zimtschnecken Kuchen

Notizen

Bei einer Springform erhöht sich die Backzeit auf 40 – 50 Minuten.
Keyword Backen
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du den Zimtschneckenkuchen ausprobiert? 

Du hast mein Zimtschnecken Kuchen Rezept sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne von Experimente aus meiner Küche

89 Kommentare

  • Antworten
    Andrea
    19. Juli 2021 at 21:34

    Boa das ist wirklich eine grandiose Idee 😍

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Juli 2021 at 12:42

      Danke dir 🙂

      • Antworten
        Madeleine Winkler
        23. Februar 2024 at 16:14

        5 Sterne
        das wohl leckerste was ich jemals gegessen habe das Rezept ist wundervoll!!!!!

        • Antworten
          Yvonne_E
          5. März 2024 at 10:28

          Hallo Madeleine,
          das freut mich sehr!!!
          Liebe Grüße
          Yvonne

    • Antworten
      Sophie
      19. September 2022 at 17:36

      Hey,
      Ich wollte dich mal fragen, ob das auch in einem Backblech funktioniert? Habe keine eckige Backform, sondern nur runde (unter anderem eine 24cm und 32cm Form). Ich bin mir unsicher, inwieweit der Teig aufgeht und dann über das Backblech überläuft. Danke!

      • Antworten
        Yvonne_E
        28. September 2022 at 09:43

        Hallo Sophie,
        du kannst ein Backblech nutzen, wenn du einen Backrahmen auf die Maße einstellst. Ansonsten ist ein Backblech zu groß. Aber die 32cm Form könnte auch gehen.
        Lieben Gruß
        Yvonne

    • Antworten
      Svenja
      25. Februar 2024 at 18:55

      Die Idee finde ich richtig toll, aber uns allen war der Kuchen einfach viel, viel, viel zu süß.

      • Antworten
        Yvonne_E
        5. März 2024 at 10:27

        Hallo Svenja,
        oh wie schade.
        Für viele andere ist er genau passend, aber den Zucker kann man ja auch reduzieren.
        Liebe Grüße
        Yvonne

  • Antworten
    Annika
    17. September 2021 at 09:29

    Moin Yvonne 😊
    Als erstes, deine Rezepte sind super und sorgen bei mir zu Inspiration, vielen Dank dafür 🌻
    Nur der Zimtschneckenkuchen geht bei mir nicht so schön auf 🥺 Halte mich genau an das Rezept und die Form hat die gleiche Größe, vlt hast du noch einen Tipp für mich 😊
    Aber schmecken tut er meeegaaa 🤤😁

    LG von der Nordsee
    Annika

    • Antworten
      Yvonne_E
      17. September 2021 at 09:32

      Hallo Annika,
      freut mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen. Naja meiner geht auch kaum auf. Ist ja keine Hefe drin. Kann dir nicht sagen, ob bzw. was du falsch machst. Bin ja nicht dabei 😉 Ich wüsste so auf Anhieb nicht, was man da falsch machen könnte. Höchstens halt eine andere Form?
      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Antworten
        Sandra
        5. Februar 2022 at 15:38

        Liebe Yvonne..habe den Zimtschneckenkuchen jetzt zweimal gemacht..einmal nach dem Rezept, aber fast ein Pfund Zucker, war selbst mir zu süss..und das zweite Mal heute…mit weniger..ich habe den Zucker im Teig fast ganz weggelassen und so 50 g Nüsse dazugetan, musste ausserdem zur Hälfte Dinkelmehl nehmen und deswegen einen Schuss mehr Milch und Finesse Vanilleextrakt von Dr. Oetker.., für die Füllung hab ich ca. 80 g braunen Zucker genommen und auch 70 g Nüsse und auch Vanillepulver von Pickert und den Guss hab ich so gelassen…ein bisschen mehr von dem Frischkäse und auch Vanillepulver rein…was soll ich sagen…Perfekt. Vielen Dank für die Idee..ist mein Lieblingskuchen. 😊

        • Antworten
          Yvonne_E
          14. Februar 2022 at 08:00

          Hallo Sandra,
          klingt ja spannend ohne Zucker. Aber wenn es dir geschmeckt hat, dann ist ja super.
          Lieben Gruß
          Yvone

    • Antworten
      Carina
      12. März 2023 at 18:50

      5 Sterne
      Mega lecker und kommt bei allen gut an! Habs innerhalb kurzer zeit schon drei mal gebacken und werde jedes Mal nach dem Rezept gefragt :).. Danke!

      • Antworten
        Yvonne_E
        16. März 2023 at 19:08

        Super! Das freut mich Carina

    • Antworten
      Bettina
      11. November 2023 at 20:06

      5 Sterne
      Liebe Yvonne,
      endlich habe ich auch mal deinen Zimtschneckenkuchen ausprobiert. So lecker 😋 habe ihn auf ein Freundetreffen mitgenommen und jeder war begeistert 😍
      Liebe Grüße, Bettina

      • Antworten
        Yvonne_E
        11. November 2023 at 20:10

        Ach Bettina,
        wie cool ist das denn. Das freut mich total. Hast du auch ein Bild gemacht? 😉

        Liebe Grüße
        Yvonne

  • Antworten
    Inge
    4. Oktober 2021 at 21:52

    Am Sonntag gemacht…Ergebnis: mmmhhhhhh sehr lecker.
    Am Montag, also heute „Reste“ Essen… Ergebnis: mmmmmmmmmmmhhhhhhh noch leckerer
    Ein kleines Stück für morgen ist noch übrig…Und allein bei diesem Gedanken an das letzte Stück, kann ich mich kaum zurückhalten.
    Danke für das tolle und einfache Rezept! Gibt es auf jeden Fall wieder

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Oktober 2021 at 08:51

      Hallo Inge,
      das freut mich sehr!
      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Antworten
        Lena D.
        8. April 2023 at 18:28

        2 Sterne
        Die Idee klingt gut, aber hat bei mir leider gar nicht funktioniert 🙁 Backpapier mit eingebacken, was zu unschönen Rändern führte, Backzeit viel zu kurz und die Masse aus Zimt und Butter hat auch total ausgeflockt.

        Trotzdem lieben Dank, für die Idee.

        • Antworten
          Yvonne_E
          27. April 2023 at 08:46

          Hallo Lena,
          das ist aber schade, dass es bei dir nicht geklappt hat. Alle anderen hatten bisher keine Probleme mit den Angaben und der Kuchen wurde schon hundertfach nachgebacken.

          Liebe Grüße
          Yvonne

    • Antworten
      Sandra
      3. März 2022 at 12:14

      Dadurch, dass in der Füllung noch so viel Zucker ist und obendrauf, fällt der Teig kaum auf. 😁

      • Antworten
        Tina
        15. Oktober 2022 at 16:44

        5 Sterne
        Klasse Rezept! Schnell zubereitet und bei jeder Altersklasse beliebt. Vielen Dank dafür!

  • Antworten
    Nadja
    18. Oktober 2021 at 21:54

    Hey Yvonne,
    habe den Kuchen am Wochenende nachgebacken.
    Kam bei meiner Familie sehr gut an! 🙂
    Aufgegangen ist er bei mir auch nicht so sehr, aber muss er ja auch nicht (ist ja auch kein Hefeteig), schmeckt auch so. 🙂
    Habe ihn in meinem Ofen 30-35 Minuten backen müssen, aber jeder Ofen ist ja irgendwie verschieden.
    Werde ihn auf jeden Fall wieder backen!

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Oktober 2021 at 08:50

      Hallo Nadja,
      es freut mich, dass er euch geschmeckt hat 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Antworten
        Rshel
        21. Januar 2022 at 22:36

        Dieser Kuchen ist der absolute Wahnsinn ❤!
        Ich liebe Zimtschnecken, aber die sind immer am nächsten Tag nicht mehr so frisch und eben doch recht aufwändig. Weil mein Mann keine Milchprodukte essen darf und wir möglichst auf weissen Zucker verzichten wollen, habe ich den Kuchen mit pflanzlicher Milch, pflanzlichem Frischkäse und Kokosblütenzucker (ausser dem Puderzucker, den brauchts ja unbedingt) gemacht und er war köstlich 😋.
        Vielen Dank für das tolle Rezept!

        • Antworten
          Anki
          6. September 2023 at 21:32

          Hallo, kann man den Kuchen mit dem Rezept auch in einer 26cm Runden Springform backen?

          liebe Grüße

          • Yvonne_E
            19. September 2023 at 12:47

            Die Hälfte der Zutaten müsste für eine Springform passen. Ich habe es aber selbst nicht ausprobiert.
            Liebe Grüße
            Yvonne

  • Antworten
    Tina
    25. Oktober 2021 at 16:42

    Hallo Yvonne,
    dein Kuchen ist absolut Spitze 👍
    Oberlecker, kommt zu meinen Lieblingskuchenrezepte dazu.
    Wird jetzt öfter gemacht, danke für das Rezept 👍
    Gruß Tina

    • Antworten
      Yvonne_E
      29. Oktober 2021 at 07:47

      Hallo Tina,
      das freut mich 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Isa
    8. November 2021 at 09:38

    Vielen Dank für dieses Rezept. Ich habe das Rezept vergangenes Wochenende ausprobiert, da ich dachte die kalte Herbstzeit und der Duft nach Zimt passen perfekt zusammen- und siehe da: alle “Koster und Kosterinnen” waren begeistert vom Kuchen!
    Habe die Milch durch Hafermilch und die Butter durch Margarine ersetzt, funktioniert einwandfrei. Der Kuchen hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank, ohne das er an Geschmack verliert.
    Liebe Grüße, Isa 🙂

    • Antworten
      Yvonne_E
      11. November 2021 at 08:11

      Hallo Isa,

      oh wie schön! Das freut mich sehr!

      Liebe Grüße
      Yvonne

    • Antworten
      Rahel
      21. Januar 2022 at 22:42

      Dieser Kuchen ist der absolute Wahnsinn ❤!
      Ich liebe Zimtschnecken, aber die sind immer am nächsten Tag nicht mehr so frisch und eben doch recht aufwändig. Weil mein Mann keine Milchprodukte essen darf und wir möglichst auf weissen Zucker verzichten wollen, habe ich den Kuchen mit pflanzlicher Milch, pflanzlichem Frischkäse und Kokosblütenzucker (ausser dem Puderzucker, den brauchts ja unbedingt) gemacht und er war köstlich 😋.
      Vielen Dank für das tolle Rezept!

      • Antworten
        Yvonne_E
        26. Januar 2022 at 12:53

        Ach wie schön! Es freut mich, dass es auch ohne Milchprodukte geschmeckt hat.
        Lieben Gruß
        Yvonne

    • Antworten
      Emily
      16. April 2023 at 14:44

      5 Sterne
      Kam bei meiner Familie sehr gut an 😊
      Super lecker !!

      • Antworten
        Yvonne_E
        27. April 2023 at 08:42

        Hallo Emily, das freut mich sehr.
        Liebe Grüße
        Yvonne

  • Antworten
    Bianca
    18. November 2021 at 22:46

    Hallo Yvonne,
    vielen Dank für das Rezept. Habe den Kuchen am Wochenende zum Geburtstag meines Neffen gebacken. Leider konnte ich nicht probieren, ob er ein paar Tage im Kühlschrank hält. Wurde direkt leer gegessen 😁 Ich habe noch zwei Äpfel klein gewürfelt und mit in den Teig gegeben. War wirklich sehr lecker und wird es bestimmt noch öfters geben.
    Liebe Grüße Bianca

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Dezember 2021 at 07:15

      Hallo Bianca,
      es freut mich, dass es geschmeckt hat. Die Idee mit den Apfel ist super. Probiere ich auch mal aus.

      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Verena
    4. Dezember 2021 at 12:16

    Wie genial ist dieser Kuchen bitte 😍 der absolute Hammer. Die Zutaten hat man eigentlich alle zu Hause, er ist super schnell gemacht und schmeckt einfach fantastisch! Den werde ich jetzt häufiger machen. Absolute Empfehlung!

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Dezember 2021 at 07:13

      Hallo Verena,
      es freut mich sehr, dass dir der Kuchen geschmeckt hat.

      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Kira
    19. Januar 2022 at 12:55

    Geht auch weißer Zucker wenn man keinen braunen zuhause hat?

    • Antworten
      Yvonne_E
      26. Januar 2022 at 12:54

      Ja geht zur Not auch.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Sia
    13. April 2022 at 12:54

    5 Sterne
    Der Kuchen ist absolut der Hammer!!! Auch nach 3 Tagen immer noch superlecker!
    We love it!

    • Antworten
      Yvonne_E
      25. April 2022 at 08:10

      Hallo Sia,
      das freut mich!
      Lieben Gruß
      Yvonne

    • Antworten
      Tina Herm
      21. Oktober 2022 at 12:32

      Hallo, das Rezept ist mega, ich glaube aber ich habe etwas falsch gemacht 🙁 die Butter schwimmt total auf dem Kuchen.. dadurch ist er auch innen mittig nicht ganz durch gebacken worden, leider nur die Ränder. woran könnte das liegen?

      Liebe Grüße

      Tina

      • Antworten
        Yvonne_E
        26. Oktober 2022 at 09:17

        Hallo Tina,
        leider kann ich aus der Ferne nicht sagen, was du falsch gemacht haben könntest. Wenn du dich 1:1 an das Rezept gehalten hast, dann dürfte es eigentlich keine Probleme geben. Bisher hat es bei jedem geklappt. Tut mir leid, dass ich dir da nicht weiterhelfen kann.
        Lieben Gruß
        Yvonne

        • Antworten
          Niklas
          25. September 2023 at 15:32

          Bei mir hat’s leider auch nicht geklappt. In der Mitte noch total flüssig. Gut durchgemischt ist es und ich habe jetzt schon 200 grad und fast 40min aber in der Mitte noch immer flüssig

  • Antworten
    Inna
    29. April 2022 at 10:45

    5 Sterne
    Was für ein Kuchen 😍 habe in das erste Mal gemacht und bin super glücklich.
    Er schmeckt super lecker und ist nicht trocken!! Das war mir sehr wichtig.
    Vielen Dank für das Rezept ☺️

    • Antworten
      Yvonne_E
      18. Mai 2022 at 10:35

      Hallo Inna,
      freut mich, dass es dir geschmeckt hat.

      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Müller Carmen
    7. Mai 2022 at 20:49

    5 Sterne
    Vielen Dank für das tolle Rezept! 😍 Mir geht es nämlich ähnlich, Hefeschnecken sind auch mega lecker, aber eben am nächsten Tag nicht mehr. Da ist Dein Rezept ideal und saulecker. 🤤
    Morgen experimentiere ich mal ein bisschen, ich marmoriere noch Himbeeren und Vanillepudding in den Teig. 😄 Hoffe der Kuchen gelingt.
    Liebe Grüsse Carmen

    • Antworten
      Yvonne_E
      18. Mai 2022 at 10:34

      Hallo Carmen,
      wie ist denn dein Exepriment geworden? Himbeeren und Vanillepudding klingt auch sehr gut.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Regine
    31. Juli 2022 at 23:22

    Hallo, hast du eine Idee wie ich den Kuchen glutenfrei backen könnte? Glutenfreie Zimtschnecken klappen einfach nicht, wäre sooo toll, wenn dieser Kuchen DIE Alternative wäre.

    • Antworten
      Yvonne_E
      17. August 2022 at 09:13

      Hallo Regine,
      nein das weiß ich leider nicht. Kenne mich mit glutenfreiem Backen überhaupt nicht aus.
      Lieben Gruß
      Yvonne

    • Antworten
      Anja
      7. September 2022 at 15:36

      Hallo Regine! Da mein Sohn Zöliakie hat muss ich auch glutenfrei backen und habe dieses tolle Rezept daher für uns abgewandelt und für sehr gut befunden.
      Teig:
      • 110 g weiche Butter
      • 3 Eier
      • 360 ml Buttermilch
      • 350 g Mehl Mix C von Schär (Kuchen und Kekse)
      • 1 Prise Salz
      • 1 Pck. Backpulver
      • 100 g Zucker
      • 1 Pck. Vanillezucker
      • 1 TL gemahlene Flohsamenschalen
      1 Flasche Vanillearoma
      2 kleine und grob geraspelte Äpfel

      Füllung und Guss sind wie im Rezept geblieben.

      Wir fanden ihn super, vielleicht ist dieses Rezept dann ja auch was für dich 🙂

      Liebe Grüße, Anja

    • Antworten
      Helene
      20. Januar 2024 at 20:45

      4 Sterne
      Eigentlich glaube voll lecker aber das Resultat war echt zu süß🙈 bin aber nach Anleitung gegangen…. desswegen für die die es nicht so süß haben wollen vielleicht die Creme oben weg lassen und dem Teig weniger Zucker zuführen:) sonst danke fürs Rezept😊

  • Antworten
    Evelyn
    27. September 2022 at 00:17

    5 Sterne
    Ich liebe diesen Kuchen! Er schmeckt wunderbar und ist auch nicht zu süß. Super lockerer, fluffiger Teig und mit der Glasur ein tolles Zusammenspiel von Geschmack!

    • Antworten
      Yvonne_E
      28. September 2022 at 09:42

      Hallo Evelyn,
      danke dass freut mich.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Sabrina P.
    9. Oktober 2022 at 11:39

    Superlecker liebe Yvonne! Den gibts bestimmt jetzt öfter mal! Das nächste mal werde ich auch mal weniger Zucker nehmen und mal Nüsse dazugeben! Finde bei dem Rezept kann man supergenial experimentieren! Danke für das tolle und einfache Rezept! Finde ist rasch gemacht!
    Ich folge dir ja schon eine Zeit auf Instagram! Du hast wirklich tolle Rezepte!

    • Antworten
      Yvonne_E
      13. Oktober 2022 at 20:55

      Hallo Sabrina,
      es freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Hanna
    14. November 2022 at 07:52

    5 Sterne
    Viel einfacher als Zimtschnecken und trotzdem soo gut! Danke für das geniale Rezept! Wird es öfter geben 🙂

    • Antworten
      Yvonne_E
      23. November 2022 at 08:45

      Hallo Hanna,
      ja der Kuchen ist sehr beliebt, weil er so einfach ist.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Tally
    19. November 2022 at 07:35

    5 Sterne
    Mega, Oberlecker!!!
    Ich habe das Rezept für ein Fest im Kindergarten gebacken und nur Komplimente bekommen. Noch so einfach dabei. Ich wurde auch nach dem Rezept gefragt. Wird nun öfter gebacken. Vielen Dank für dieses geniale Rezept

    • Antworten
      Yvonne_E
      23. November 2022 at 08:42

      Hallo Tally,
      ach wie schön! Ich freue mich, dass es so gut angekommen ist.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Susann
    19. Dezember 2022 at 14:29

    5 Sterne
    Hallo liebe Yvonne, ich habe dein Rezept vorhin nachgebacken und muss sagen, dass der Kuchen einfach wunderbar geworden ist. Die ganze Wohnung duftet nach Zimtschnecken! Und der Kuchen ist wunderbar aufgegangen. Und es war so einfach alles zusammen zu rühren.
    Vielleicht als Tipp für die, wo der Kuchen nicht aufgegangen ist: Evtl. wurde der Teig zu lange gerührt? Man sollte alles nur ganz kurz zusammenrühren, bis alles feucht ist.
    Viele liebe Grüße,
    Susann

    • Antworten
      Yvonne_E
      6. Januar 2023 at 20:50

      Hallo Susann,
      das freut mich sehr und vielen Dank für den Tipp. Ja die Zutaten müssen nur kurz verrührt werden.

      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Christine
    31. Januar 2023 at 14:27

    5 Sterne
    super tolles Rezept. Dachte beim Backen “oh je, das wird nie was”, weil er beim Schieben in den Ofen doch super flüssig war. Aber heute im Büro kam er super an. Fluffig und saftig, total lecker! Den wirds häufiger geben, die Zutaten hat man ja immer im Haus! 🙂

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Februar 2023 at 10:18

      Hallo Christine,
      super das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Katha
    8. Februar 2023 at 08:16

    Guten Morgen,
    ich würden Kuchen gerne morgen für meinen Mann zum Geburtstag backen.
    Leider habe ich keine Form in dieser Größe 🙁
    Ich weiss auch gerade nicht genau welche Größe die normalen Backformen haben.
    Kann ich einfach die doppelte Menge nehmen?

    Liebe Grüße

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Februar 2023 at 10:15

      Hallo Katha,
      ich glaube die doppelte Menge wird zuviel für ein Blech. Du könntest aber einen Backrahmen verwenden.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Gitta Saul
    10. März 2023 at 22:13

    5 Sterne
    Hallo Yvonne,

    jetzt habe ich schon so einige Rezepte von dir nachgebacken. Heute war der Zimpschneckenkuchen dran –
    und der ist auch superlecker, und ganz einfach zu machen. Ich wollte mich einfach mal für Deine Mühe danken,
    die man mit so einer Webseite hat – ich finde die toll, und sie hat mir schon viele schöne Backerlebnisse beschert.
    Liebe Grüße
    Gitta

    • Antworten
      Yvonne_E
      16. März 2023 at 19:09

      Hallo Gitta,
      vielen lieben Dank für deine Wertschätzung! Darüber freue ich mich sehr.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Nadine
    26. März 2023 at 14:23

    5 Sterne
    Super-Rezept! Total lecker! Vielen Dank!

    • Antworten
      Yvonne_E
      27. April 2023 at 08:50

      Das freut mich!

  • Antworten
    Lisa
    26. April 2023 at 20:51

    5 Sterne
    Der absolute Renner. Schnell und leicht gemacht und kommt sehr gut an. Durfte das Blech eine Zeitlang im Akkord backen 🙂
    Eine echte Suchtgefahr.

    • Antworten
      Yvonne_E
      27. April 2023 at 08:36

      Hallo Lisa,
      das freut mich! Deshalb musste es auch auf´s Cover von meinem Backbuch 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Nicola
    29. April 2023 at 12:49

    5 Sterne
    Hallo Yvonne,

    dieser Kuchen macht wirklich süchtig! Mein erster Versuch ist auch super fluffig geworden.
    Ich habe noch einen Teelöffel Kardamom in die Zimtmischung. Das macht es noch schwedischer.
    Liebe Grüße Nicola

    • Antworten
      Yvonne_E
      30. Mai 2023 at 22:02

      Hallo Nicola,
      oh Kardamom passt bestimmt super.

      Liebe Grüße
      Yvonne

      • Antworten
        Doreen
        23. September 2023 at 15:16

        5 Sterne
        Heute probiert & für sehr lecker befunden. Der wird in der kühlen Jahreszeit sicher oft gebacken

        • Antworten
          Yvonne_E
          2. Oktober 2023 at 16:39

          Hallo Doreen,
          das freut mich!
          Liebe Grüße
          Yvonne

  • Antworten
    Melanie
    1. Mai 2023 at 10:02

    5 Sterne
    Ich liebe diesen Kuchen. Geht so schnell und gelingt immer!

    • Antworten
      Yvonne_E
      30. Mai 2023 at 22:01

      Hallo Melanie,
      ach wie schön!!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Karina
    8. Mai 2023 at 01:03

    5 Sterne
    Der absolute Lieblingskuchen hier…. einfach richtig lecker. Wurde schon oft nach dem Rezept gefragt.

    • Antworten
      Yvonne_E
      30. Mai 2023 at 21:59

      Hallo Karina,
      das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Yvonne

      • Antworten
        Heike
        15. Oktober 2023 at 17:10

        5 Sterne
        Super lecker und “zimtig”

        • Antworten
          Yvonne_E
          16. Oktober 2023 at 11:07

          Das freut mich 🙂

  • Antworten
    S. K.
    14. Oktober 2023 at 19:43

    5 Sterne
    😊 Der Zimtschneckenkuchen ist eine 10von 10. Hab ihn auch schon als Ketokuchen mit Mandelmehl und Erythrit gebacken, da war er genauso lecker. Werde ihn immer wieder gerne backen. Danke für das tolle Rezept💕

    • Antworten
      Yvonne_E
      16. Oktober 2023 at 11:08

      Ach wie cool. Hast du Mehl und Zucker dann einfach 1:1 ersetzt? Dann könnte ich das für alle nachtragen.

      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Lucia Kleine Arndt
    26. Oktober 2023 at 12:32

    Der Zimtschneckenkuchen ist wirklich sehr sehr lecker. Weil ich aber weder eine eckige Backform noch einen Backrahmen mein eigen nenne, habe ich den teig einfach aufs Blech getan. Das füllt das Blech nicht komplett aus, geht aber sehr gut und schnell. Frischkäse war auch keiner mehr da. Also habe ich Magerquark genommen. (Das ist im Prinzip ja auch Frischkäse)

  • Antworten
    Daniela
    5. November 2023 at 12:38

    5 Sterne
    Dem Kuchen heute gebacken und was soll ich sagen: So so verdammt lecker !!! Tolles Rezept!

    • Antworten
      Yvonne_E
      7. November 2023 at 09:24

      Hallo Daniela,
      das freut mich.
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating