Sonstiges

Behind the Scenes

{Werbung / ohne Auftrag}

Vor einiger Zeit hatte Steph von
Kleiner Kuriositätenladen angefragt, ob Interesse an einer
Fortsetzung vom Tag der offenen Küche
bestehen würde. Ein inoffizielles Blog-Event, bei dem wir Blogger
mal einen Blick in unsere Küchen gewähren. Ich hatte eigentlich
nicht vor, dabei mit zu machen. Aber nachdem ich vor ein paar Tagen
die ersten Beiträge von Stephanie
und Ilona gelesen hatte, war ich gleich Feuer und Flamme. Es war so
interessant, mal zu sehen, wie andere Blogger kochen, fotografieren,
arbeiten und letztendlich leben, dass ich mir spontan überlegt habe,
euch auch einen Einblick in meine Küche zu gewähren:

Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
Wie ihr seht, habe ich eine offene
Küche, die ich über alles liebe. Ich würde fast behaupten, dass
diese Küche der Grund war, warum wir uns vor 6 Jahren für dieses
Haus entschieden haben 😉 Somit bin ich immer mitten im Geschehen,
auch wenn ich stundenlang in der Küche stehe. Selbst wenn wir im
Garten sind, kann ich aus der Küche heraus alles beobachten. Das ist
vor allem jetzt – wo unsere kleine Tochter sich auch mal alleine
beschäftigen kann – goldwert. Sie kann rutschen, schaukeln oder im
Sandkasten spielen, während ich wahlweise Essen koche, Kuchen backe
oder die Spülmaschine ausräume 😉
Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
In meiner Küche bzw. auf der
Arbeitsplatte werdet ihr nicht viel finden. Und ja es ist eigentlich
immer so aufgeräumt, außer natürlich, ich bin gerade beim kochen,
backen oder Spülmaschine ausräumen 😉 Ich kann es absolut nicht
haben, wenn irgendetwas rumliegt. Selbst meine Küchenmaschine hat
keinen festen Platz in der Küche. Sie steht im Hauswirtschaftsraum
nebenan und wird – fast täglich – hervorgeholt und wieder weg
geräumt, sobald sie nicht gebraucht wird. Alles muss immer an seinen
Platz und es war für mich eine ganz schöne Umstellung, als
plötzlich überall das Spielzeug meiner Tochter herumlag. Tagsüber
lasse ich ihr auch diese „Freiheit“, aber spätestens wenn sie
ins Bett geht, muss alles wieder zurück wo es hingehört 🙂 Offene
Schränke wären für mich der absolute Horror. Alles muss irgendwo verstaut werden. So z.B. auch meine inzwischen immer größer
werdende Foodprop-Sammlung:
Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
Leider wird der Schrank langsam zu
klein und meine Kauflust nach Trödelsachen immer größer. Mal
sehen, wie ich das Platzproblem in Zukunft lösen werde 😉 Ansonsten
habe ich im Wohnzimmer noch eine Schublade mit Tüchern und Stoffen,
die auch immer voller wird:
Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
Ja auch hier hält sich meine Deko in
Grenzen. In dem Korb ist übrigens meine gesamte Fotoausrüstung – schön verstaut 😉 Ich hab auch nicht so das Auge fürs Dekorieren und bewundere immer
die Menschen (so wie meine liebste Freundin), bei denen alles passend
dekoriert ist 😉
Jetzt möchtet ihr sicherlich auch noch
wissen, wo ich meine Fotos mache, oder? Leider hatte ich gerade
nichts Essbares zum Fotografieren da, aber ich hab trotzdem mal mein
„Set“ aufgebaut:
Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
Ich fotografiere fast immer auf dem
Boden. So kann ich problemlos Fotos von oben machen, ohne auf einen
Stuhl steigen zu müssen 😉 Die Stühle dienen übrigens immer als
Stützen für meine diversen Bretter und auch die Tischbeine werden
ab und an gebraucht. Gerne hätte ich euch gezeigt, wie ich manchmal
beim Fotografieren auf dem Boden liege, aber es war grad keiner da,
der mich hätte fotografieren können 😉 Ansonsten muss ich beim
Fotografieren immer aufpassen, dass meine Kleine nicht alles aufisst
oder umrennt. Sie muss nämlich immer genau dann mit ihrem
Puppenwagen um den Tisch herumfahren, wenn ich mein Set aufgebaut
habe 😉
Und zum Schluss zeige ich euch noch
meinen Platz, an dem ich fast jeden Abend sitze, um Fotos zu
bearbeiten, Beiträge zu schreiben oder mich durch die Welt der Blogs
zu klicken:
Experimente aus meiner Küche: Behind the Scenes
So das war mein Beitrag zum Blogevent „Behind the Scenes“ und ich hoffe euch hat der Einblick in mein Reich gefallen?
http://www.kuriositaetenladen.com/2014/05/blogevent-behind-scenes.html
Ich bin schon sehr gespannt, wer sonst noch den Vorhang aufmacht 😉 
Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

15 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    10. Juni 2014 at 07:02

    Danke für diesen Einblick 🙂 Ich finde immer voll interessant zu sehen, wie ihr “alten Hasen“ das so macht 😉
    Übrigens hab ich auch eine kleine Tochter im ähnlichen Alter und die hat immer liebend gern ihre Patschehändchen im Bild 😀
    Hab noch eine tolle Woche – liebste Grüße,
    Kimi

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Juni 2014 at 07:09

      Freut mich, dass es dir gefällt, Kimi 😉
      Und das mit den Kinderhänden gehört halt einfach dazu 😉
      Liebste Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    mobeads
    10. Juni 2014 at 08:44

    Liebe Yvonne,
    danke für diesen tollen Einblick. Ich liebe es auch, wenn alles ordentlich ist, leider mangelt es bei uns an der Umsetzung, denn der Rest der Familie will nicht so wie ich will ;). Freue mich schon auf deine nächsten Koch- und Back-Postings.
    LG Monika

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Juni 2014 at 08:45

      Das nächste Rezept kommt schon bald, liebe Monika 😉
      Liebste Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Mrs. KissTheCook
    10. Juni 2014 at 09:22

    Hallo Yvonne,

    am besten an diesem Event finde ich ja immer noch, das Stöbern in anderen Küchen 🙂
    Meine Neugier ist grenzenlos! Deine Küche ist auch wirklich schön und ich teile deine Ordnungswut und, dass nichts rumstehen darf 😉 Da bin ich ganz bei dir.

    LG
    Mrs. KissTheCook

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Juni 2014 at 10:29

      He he 😉 Ja ich finde es auch unglauchlich interessant mal zu sehen, wie es bei anderen so ist 😉
      Liebste Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Conny
    10. Juni 2014 at 09:45

    Hach, dein Geschirr, liebe Yvonne! Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich so sehe, welche Schätze sich in den Schubladen anderer verstecken!
    Und dein Set finde ich auch spannend – wird das immer neu aufgebaut und zusammen gestopselt?

    Alles Liebe und bis bald,
    Conny

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Juni 2014 at 10:30

      Dabei hat sich mein Geschirr erst in den letzten paar Monaten so angesammelt 😉 Wer weiß, was da alles noch kommen wird?! Das Set baue ich immer neu auf. Die Platten stehen im Hauswirtschaftsraum, der direkt neben der Küche ist. Den hätte ich ja vielleicht auch mal zeigen können, aber da herrscht – im Gegensatz zu meiner Küche – meistens Chaos 😉
      Liebste Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Unknown
    10. Juni 2014 at 10:06

    Das hast du wunderschön gemacht echt toll 🙂

  • Antworten
    Tonkabohne
    10. Juni 2014 at 14:17

    Liebe Yvonne,
    Ein sehr informativer Einblick hinter die Kulissen…
    Hast Du super gemacht und so schön geschrieben 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten
    Steph
    11. Juni 2014 at 09:55

    So langsam werde ich ziemlich neidisch auf Eure riesigen Superküchen! 😉 Wirklich schön, wieviel Platz Du hast und Dein Fotoset gefällt mir auch besonders gut – erinnert mich an meins 🙂

    Vielen Dank für Deine Teilnahme!

  • Antworten
    SUGARPRINCESS
    11. Juni 2014 at 11:30

    Witzig, Yvonne! Ich glaube, wir haben wirklich die gleichen Fronten! Toll ist bei dir die Bar – so etwas möchte ich bei uns auch demnächst noch einbauen lassen… 🙂

  • Antworten
    Conny
    11. Juni 2014 at 21:08

    Hallo Yvonne!
    Wow in deiner Küche sieht es ja sehr gemütlich aus, da fühlt man sich direkt gleich wohl! 🙂
    Sehr sehr schön!! Im September bekomme ich so eine ähnliche (wir tun grad Haus bauen 😉 )
    Liebe Grüße Conny

  • Antworten
    Katrin von Geschmacks-Sinn
    12. Juni 2014 at 10:14

    Ich finde die Aktion von Steph super schön. Und es hat mir Spaß gemacht auch bei Dir mal hinter die Kulissen zu schauen 🙂
    Liebe Grüße Katrin

  • Antworten
    Kristina
    15. Juni 2014 at 19:14

    Liebe Yvonne,
    tolle Küche! Und deine Essgruppe ist mir gleich ins Auge gestochen, die würde mir auch gefallen! 😉 Vielen Dank für den Einblick – das Event macht wirklich Spaß!

    <3-liche Grüße,
    Kristina

  • Schreibe einen Kommentar