Aufläufe & Gratins/ Backen/ Frühstück/ Hauptgericht/ Rezepte/ Weight Watchers/ WW süß

Apfel-Quark-Auflauf

{Werbung/ohne Auftrag}

Nachdem ich euch letzte Woche diesen Zwetschgen-Käsekuchen gezeigt habe, wird es nun Zeit für Äpfel. Obwohl es das ganze Jahr über Äpfel gibt, esse ich diese am liebsten im Herbst/Winter. Okay wir haben noch kein Herbst, aber diesen Apfel-Quark-Auflauf muss ich euch trotzdem schon mal zeigen.

Apfel-Quark-Auflauf | Rezept | Essen | Nachtisch | Weigt Watchers

Ich bin mir nämlich sicher, dass er auch mit Blaubeeren, Nektarinen oder Pflaumen sehr gut schmeckt. Dazu könnt ihr ihn noch nach Belieben toppen. Ich mag Rosinen ja sehr gerne, aber die könnt ihr natürlich weglassen. Mandeln oder auch Schokodrops machen darin eine gute Figur.

Apfel-Quark-Auflauf | Rezept | Essen | Nachtisch | Weigt Watchers

Dabei ist es egal, ob ihr den Auflauf zum Mittag, zum Kaffee oder schon zum Frühstück esst. Er schmeckt sowohl kalt, als auch lauwarm und ist Balsam für die Seele.

Apfel-Quark-Auflauf | Rezept | Essen | Nachtisch | Weigt Watchers

Und so wird´s gemacht:

Apfel-Quark-Auflauf
Zutaten (2 Portionen)

0 SP 💜 (ohne Rosinen, Mandeln, etc.)

2 Eier
Salz
250g Magerquark oder Skyr
Süße nach Belieben (hier: 2 TL Chunky Flavour Puddingcreme)
40g zarte Haferflocken
1 TL Backpulver
2 Äpfel (oder Rhabarber, Erdbeeren, Mango)
optional: Rosinen, Mandeln, Schokodrops

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb, Quark, Haferflocken, Backpulver und Süße nach Belieben in einer Schüssel verrühren. Eiweiß locker unterheben und die Masse in eine Auflaufform verteilen. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten auf dem Quark verteilen und nach Belieben mit Rosinen, Mandeln oder Schokodrops toppen. Im vorgeheizten Ofen 25 – 30 Minuten goldbraun backen.
Kurz abkühlen lassen und servieren.

Apfel-Quark-Auflauf | Rezept | Essen | Nachtisch | Weigt Watchers

Die Menge reicht für 4 Personen als Nachtisch oder für 2 Personen als kleines Hauptgericht.

Apfel-Quark-Auflauf | Rezept | Essen | Nachtisch | Weigt Watchers

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, freue ich mich über ein Kommentar 🙂

Eure Yvonne

Apfel-Quark-Auflauf

Serves: 2

Ingredients

  • 2 Eier
  • Salz
  • 250g Magerquark oder Skyr
  • Süße nach Belieben (hier: 2 TL Chunky Flavour Puddingcreme)
  • 40g zarte Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Äpfel (oder Rhabarber, Erdbeeren, Mango)
  • optional: Rosinen, Mandeln, Schokodrops

Instructions

1

Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb, Quark, Haferflocken, Backpulver und Süße nach Belieben in einer Schüssel verrühren. Eiweiß locker unterheben und die Masse in eine Auflaufform verteilen. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten auf dem Quark verteilen und nach Belieben mit Rosinen, Mandeln oder Schokodrops toppen. Im vorgeheizten Ofen 25 - 30 Minuten goldbraun backen.

2

Kurz abkühlen lassen und servieren.

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Yvonne
    23. August 2020 at 16:19

    Was ist den dieses Chunky Flavor ?

    • Antworten
      Yvonne_E
      9. September 2020 at 09:50

      Das ist ein Süßungsmittel.

    Schreibe einen Kommentar