Brot & Brötchen/ Dips & Pesto/ Hefeteig-Rezepte/ Herzhafte Rezepte/ Käse-Rezepte/ Party-Rezepte/ Rezepte/ Snacks & Fingerfood

Pestokranz

{Werbung / ohne Auftrag}

Erinnert ihr euch noch an das Faltenbrot, welches letzten Sommer auf keiner Grillparty fehlen durfte? 😉 Ich liebe diesen Hefeteig, weil er schon nach 15 Minuten weiterverabeitet werden kann und einfach unglaublich lecker ist. Und weil immer nur Faltenbrot auf Dauer zu langweilig wird, habe ich das Rezept etwas abgeändert und zu diesem Pestokranz umfunktioniert:

Experimente aus meiner Küche: Pestokranz #breadbakingfriday
Zutaten

Teig:
600g Weizenmehl
200ml lauwarmes Wasser
100ml Milch
1 Würfel Hefe
½ TL Zucker
2 ½ TL Salz
50g Olivenöl

Belag:
100g Pesto nach Wahl
1 Kugel Mozzarella (125g)
100g Parmesan oder anderer geriebener Käse

Zubereitung

Mehl mit Zucker und Salz
in eine Schüssel geben. Hefe in dem Wasser auflösen und zusammen
mit der Milch und dem Olivenöl zum Mehl geben. Alles mit der
Küchenmaschine (oder mit der Hand) zu einem glatten Teig verkneten
und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Ich packe die Schüssel
dafür immer gerne unter eine Decke 😉 In der Zwischenzeit den
Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und Parmesan reiben.
Danach den Teig auf einer
bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck  (50×40) ausrollen
und mit dem Pesto bestreichen. Mozzarella und Parmesan darauf verteilen und von der langen Seite eng aufrollen. Um einen Kranz zu formen einfach die Rolle längs in der Mitte
durchschneiden, dabei auf einer Seite ca. 2 – 3 cm ungeschnitten lassen.
Die Arme um 45 Grad drehen, damit die Schnittstelle nach oben schaut.
Jetzt wird vorsichtig ein Strang über den anderen gelegt und zum Kranz
geformt. Am besten macht man das direkt auf dem Backpapier 😉 Hier findet ihr auch eine ganz tolle Schritt-für-Schritt-Anleitung! Damit sollte es eigentlich klappen 🙂

Mit etwas Olivenöl beträufeln und weitere 10 Minuten
zugedeckt gehen lassen.

Anschließend ca. 20 –
25 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis der Käse goldbraun ist.
Etwas abkühlen lassen und klein schneiden.

Experimente aus meiner Küche: Pestokranz #breadbakingfriday

Ihr könnt den Pestokranz nach Belieben auch noch zusätzlich mit Speck, Frühlingszwiebel oder Oliven füllen. Und zum Dippen kann ich euch diesen Kräuter-Quark-Dip empfehlen 🙂

Und hier findet ihr wie immer, alle Beiträge zum Bread Baking (Fri)day:

Eure Yvonne

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar