6-Zutaten-Gerichte/ Abendessen/ Aus der Pfanne/ Erbsen-Rezepte/ Hauptgerichte/ Herzhafte Rezepte/ Kochen/ Nudel-Rezepte/ One Pot Gerichte/ Rezepte/ Schinken & Speck/ Schnelle Rezepte/ Weight Watchers-Rezepte/ WW herzhaft

Easypasta aus der Pfanne

{Werbung / ohne Auftrag}

Ich war bisher überzeugt, dass viele meiner Rezepte easy und schnell gemacht sind, aber gestern hab ich die Easypasta von we5ive ausprobiert und war begeistert. Das Gericht ist in maximal 15 Minuten auf dem Tisch und schmeckt total lecker! Man kann es nach Belieben abändern und benötigt zum Kochen lediglich eine große Pfanne. Bei Ela gab es die Pasta schon mit Tomaten und Basilikum oder mit Pfifferlingen. Ich habe mich für eine Version mit Erbsen entschieden und es nicht bereut:

Experimente aus meiner Küche: Easypasta aus der Pfanne
So wird´s gemacht:
Easypasta aus der Pfanne
Zutaten (für 4 Personen)
4 SP pro Portion mit den Zutaten in Klammern 💜
500g kurze Pasta (oder Vollkornpasta)
125g Speckwürfel (oder magere Schinkenwürfel)
1 kleine Zwiebel
200g TK-Erbsen
200ml Sahne (oder Sahneersatz mit 7% Fett)
1 Liter heiße Gemüsebrühe
100g Parmesan, frisch gerieben (oder fettreduzierter Käse)
Zubereitung
Speckwürfel in einer Pfanne anbraten. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit dem Speck 2 Minuten andünsten. Erbsen dazugeben und kurz durschschwenken. Mit Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Brühe und Nudeln dazugeben und bei mittlerer Hitze in der offenen Pfanne köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Evtl. noch etwas Wasser zufügen. Sobald die Nudeln gar sind, die Pfanne vom Herd nehmen und den Käse unterrühren. Direkt servieren und genießen 😉

Experimente aus meiner Küche: Easypasta aus der Pfanne

Und womit würdet ihr die Easypasta zubereiten? Wir lieben sie in allen Varianten. Probiert es unbedingt aus. Die Pasta ist schnell und einfach, wandelbar und mit den passenden Zutaten auch punktefreundlich 🙂

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

11 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    18. Juli 2015 at 12:17

    Lisa meinte,dass schmeckt wie Gülle

    • Antworten
      Anonym
      20. Juli 2015 at 03:34

      Wieso weiß sie, wie Gülle schmeckt?

  • Antworten
    Anonym
    20. Juli 2015 at 03:33

    Woher weiß sie, wie Gülle schmeckt?

  • Antworten
    Unknown
    24. Juli 2015 at 11:43

    Schmeckt super!!!!

  • Antworten
    mamma_elisa
    11. März 2016 at 13:16

    Ich liebe es easypasta zu kochen,vorallem wenns schnell gehen muss! Diese Variante von dir schmeckt uns besonders gut.

  • Antworten
    Gretchen
    2. Mai 2016 at 15:49

    Ich mache das jetzt schon zum zweiten Mal, mit Cabanossi statt Speck und es schmeckt sooo lecker und geht einfach so genial schnell. Und man hat kaum Spülkram. Perfekt. Danke ?

  • Antworten
    Sabine Lange
    13. Mai 2016 at 12:48

    Uns hat es sehr gut geschmeckt und wird auf jeden Fall wiederholt

  • Antworten
    Sabine Lange
    13. Mai 2016 at 12:49

    Uns hat es sehr gut geschmeckt und wird auf jeden Fall wiederholt

  • Antworten
    Bunte Laube
    31. Mai 2016 at 13:22

    Super Lecker!
    Wir haben es heute ausprobiert und alle waren total begeistert! Wird es auf jeden Fall ab jetzt öfters geben!

  • Antworten
    Kristina
    27. Februar 2018 at 19:27

    Haben es gerade nachgekocht und für super lecker befunden! (Wie fast all deine Rezepte)
    Haben etwas weniger Parmesan genommen und noch einen Teelöffel Café de Paris von Just Spices dazugeben, sehr zu empfehlen 🙂

  • Antworten
    Meine erste One Pot Pasta! | danielas foodblog
    3. Januar 2021 at 17:07

    […] jetzt, denn bei Yvonne von „Experimente aus meiner Küche“ habe ich eine OnePotPasta entdeckt, die mich sofort angesprochen hat. Also habe ich mich von […]

  • Schreibe einen Kommentar