Backen/ Kirsch-Rezepte/ Rezepte/ Süße Rezepte/ Torten-Rezepte/ Weihnachtsrezepte

Fruchtige Lebkuchentorte

{Werbung / ohne Auftrag}

Eigentlich muss ich noch
so viele Dinge erledigen – Geschenke einpacken, putzen, Baum
schmücken, bügeln, etc. – aber da ich gestern diese leckere Lebkuchentorte mit Kirschen und Preiselbeeren gemacht habe, möchte ich euch natürlich noch schnell das Rezept
zeigen. Vielleicht braucht ihr ja noch eine Idee für die weihnachtliche Kaffeetafel? 😉

Fruchtige Lebkuchentorte | Backen | Kuchen | Torte | Rezept
Zutaten
Boden:
3 Eier
2 EL heißes Wasser
125g Zucker
75g Mehl
35g gemahlene Mandeln
40g Speisestärke
½ TL Lebkuchengewürz
2 TL Backpulver
Belag:
1 Glas Kirschen
1 Glas Preiselbeeren
2 TL Bratapfelgewürz (oder Zimt)
250ml Saft von den Kirschen
1 Pck. Tortenguss, rot
200ml Sahne
200g Schmand
1 TL Bratapfelgewürz
2 EL Zucker
n.B. Spekulatius
Zubereitung
Eier und das heiße Wasser
mit dem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Den
Zucker zufügen und weitere 2 Minuten schlagen, bis die Masse cremig
ist. Mehl, Mandeln, Speisestärke, Lebkuchengewürz und Backpulver
mischen. Nach und nach auf niedrigster Stufe einarbeiten. In einer
mit Backpapier ausgelegten Springform auf mittlerer Schiene bei 185°C
(Ober- und Unterhitze) etwa 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
Kirschen abtropfen lassen,
dabei den Saft auffangen. Preiselbeeren mit den abgetropften Kirschen
und dem Bratapfelgewürz vermischen. Einen Tortenring um den Boden
legen und das Obst darauf verteilen. Aus 250ml Kirschsaft und dem
roten Tortenguss einen Guss herstellen, auf das Obst geben und kalt
stellen.
Schmand mit
Bratapfelgewürz und Zucker vermischen. Sahne steif schlagen und
unterrühren. Die Masse auf dem Obst verteilen und mindestens 3
Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren den Rand mit Spekulatius
„bekleben“ und mit Bratapfelgewürz oder Zimt&Zucker
bestreuen.
Fruchtige Lebkuchentorte | Backen | Kuchen | Torte | Rezept
Die Torte an sich ist
eigentlich schnell gemacht und schmeckt am nächsten Tag umso besser
🙂
Müsst ihr auch noch
soviel erledigen oder lehnt ihr euch nur noch entspannt zurück?
Eure Yvonne

1 Kommentar

  • Antworten
    Anonym
    17. Dezember 2014 at 14:20

    Wie halten denn die Spekulatius an dem Kuchen?

  • Schreibe einen Kommentar