Backen/ Beeren-Rezepte/ Rezepte/ Süße Rezepte/ Torten-Rezepte/ Vegane Rezepte

Vegane Beerentorte

Heute zeige ich euch noch die dritte Torte von Omas Geburtstag. Nach der Tiramisu-Torte und der Aprikosentarte musste noch eine vegane Torte her, damit meine Tochter nicht zu kurz kommt. Inzwischen habe ich schon einige (auch richtige leckere)
vegane Kuchen/Torten ausprobiert, aber diese Torte ist immer wieder ein Highlight. Sie schmeckt sehr lecker und der Belag kann beliebig variiert werden. 

Vegane Beerentorte | Backen | Kuchen | Torte



Zutaten
 
Teig:
175g
Zucker
225g Mehl
250ml Mineralwasser
6 EL neutrales Öl
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
 
Creme: 
350ml Vanille-Soja-Milch 
1 EL Zucker 
1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen 
100g Margarine (Alsan) 
50g Puderzucker
 
Belag: 
ca. 400g TK-Beerenmischung 
2 Pck. Tortenguss, klar 
2 EL Zucker 
250ml schwarzer Johannisbeernektar 
170 ml Wasser 

 

Zubereitung 
Für den Teig die trockenen Zutaten mischen. Öl und Mineralwasser ebenfalls vermischen
und zu den trockenen Zutaten zufügen. Kurz mit dem Schneebesen mischen und in eine Springform (26cm) füllen. Bei 180 Grad für ca. 20 bis 25 Minuten backen. Vanillepuddingpulver mit Zucker und 6 EL Sojamilch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen. Angerührtes Pulver in die Milch rühren und kurz aufkochen lassen. Ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
 
Die abgekühlte Puddingmasse mit dem Mixer glatt rühren, zimmerwarme Margarine esslöffelweise zufügen und 5 Minuten rühren. Puderzucker dazugeben und weitere 5 Minuten rühren, bis die Creme fast weiß ist. 
Einen Tortenring um den ausgekühlten Biskuitboden legen. Boden mit Vanillecreme bestreichen, Tortenring entfernen und mit den TK-Beeren belegen.

 

Vegane Beerentorte | Backen | Kuchen | Torte
 Den Tortenguss mit den oben genannten Zutaten nach Packungsanweisung kochen und auf den Beeren verteilen. Der Guss kann an den Seiten ruhig runterlaufen. Ich habe jedoch nicht den gesamten Guss auf dem Kuchen verteilt, da es
sonst zuviel geworden wäre. Die Torte 2 – 3 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen, bis der Guss schnittfest ist.
Vegane Beerentorte | Backen | Kuchen | Torte
Damit endet die Geburtstags-Back-Reihe. Alle drei Kuchen bzw. Torten sind bei Oma und ihren Gästen gut angekommen, was mich natürlich sehr gefreut hat 🙂
Eure Yvonne
 

 

4 Kommentare

  • Antworten
    Anonym
    15. September 2013 at 10:29

    Auch sehr lecker 🙂 – ich bin gespannt was mich heute Nachmittag noch erwartet 🙂 Mami.

  • Antworten
    Kreationen aus der Küche
    15. September 2013 at 13:39

    Mhh das sieht wirklich richtig köstlich aus! Übrigens bin ich jetzt auch hier offiziell als "Follower" 😉 Damit ich ja nichts verpasse von dir! Tolle Seite

    • Antworten
      Yvonne_E
      15. September 2013 at 19:47

      Lieben Dank für deinen netten Kommentar und es freut mich, dass du mir folgst 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar