Frühstück/ Kochen/ Rezepte/ vegetarisch/ Weight Watchers/ WW süß

Kürbis-Kaiserschmarrn

{Werbung/ohne Auftrag}

Wie lässt es sich besser ins Wochenende starten als mit einem süßen, fluffigen und wunderbar duftenden Kürbis-Kaiserschmarrn? Absolutes Seelenfutter aus der Pfanne und genau die richtige Wahl an kalten Herbstagen.

Kürbis-Kaiserschmarrn | Rezept | Essen | Kochen

Kürbis-Kaiserschmarrn schmeckt zu jeder Zeit

Der Kürbis-Kaiserschmarrn lässt sich zu jeder Zeit genießen. Ob zum ausgiebigen Frühstück, ein süßes Mittagessen oder ein deftiger Nachtisch. Die Zubereitung ist super einfach und versüßt uns schnell einen veregneten Tag. Ich habe den Kaiserschmarrn mittags für meine Tochter und mich zubereitet. Sie hat sich vielleicht gefreut, als sie von der Schule nach Hause kam und das ganze Haus süßlich roch.

Kürbis-Kaiserschmarrn | Rezept | Essen | Kochen

Ein paar Dinge, die man beachten sollte

Damit der Kürbis-Kaiserschmarrn perfekt wird, sollte man ein paar Dinge beachten:

Zum einen benötigt man eine große Pfanne, in der sich der Teig schön verteilt. Für 2 Portionen reicht eine Pfanne mit 28cm Durchmesser. Bei der doppelten Menge sollte man lieber zwei Pfannen nutzen, um das perfekte Ergebnis zu erreichen.

Kaiserschmarrn sollte auf mittlerer Hitze langsam stocken, damit der Teig nicht anbrennt und innen noch roh ist. Hier sollte man ein bisschen Geduld mitbringen.

Wer den Teig noch fluffiger möchte, ersetzt einen Teil Milch durch Mineralwasser.

Kürbis-Kaiserschmarrn | Rezept | Essen | Kochen

Noch mehr Kaiserschmarrn

Ihr habt jetzt Lust auf Kaiserschmarrn, aber kein Kürbispüree im Haus? Wie wäre es mit diesem Protein-Kaiserschmarrn als Alternative? Oder soll es doch lieber der Klassiker sein? Ebenfalls sehr lecker und schnell gemacht ist der leichte Kaiserschmarrn aus dem Ofen.

Kürbis-Kaiserschmarrn | Rezept | Essen | Kochen
Kürbis-Kaiserschmarrn | Rezept | Essen | Kochen

Kürbis-Kaiserschmarrn

Experimente aus meiner Küche
Wie lässt es sich besser ins Wochenende starten als mit einem süßen, fluffigen und wunderbar duftenden Kürbis-Kaiserschmarrn? Absolutes Seelenfutter aus der Pfanne und genau die richtige Wahl an kalten Herbstagen.
7 SP 💜💙 10 SP 💚 pro Portion
Gericht Nachspeise
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Zucker
  • 100 g Kürbispüree
  • 90 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt oder Pumpkin Spice
  • 115 ml Milch (hier: ungesüßte Mandelmilch)
  • 1 TL Öl
  • Puderzucker nach Belieben

Anleitungen
 

  • Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Kürbismus dazugeben und unterrühren. Mehl und Zimt mischen und darüber sieben. Milch hineingießen und alles gut vermischen. Eiweiß in 2 Portionen vorsichtig unterziehen. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Anschließend Öl in der Pfanne erhitzen und den Teig gleichmäßig verteilen. Zugedeckt auf mittlerer Hitze 8 – 10 Minuten backen lassen. Mit einem Pfannenwender in vier Stücke zerteilen und wenden. Nochmal zugedeckt 4 – 6 Minuten backen. Anschließend mit zwei Pfannenwendern in Stücke zerteilen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Euch gefällt das Rezept oder ihr habt es sogar ausprobiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, teilt es und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating