Diese Pfirsich-Torte mit Mascarpone ist nicht nur ein Hingucker fürs Auge, sondern auch ein geschmackliches Highlight auf der Kaffeetafel.

Sahnetorte mit Pfirsich

Leckere Pfirsich-Torte mit Mascarpone

Liebst du auch den köstlichen Geschmack von Pfirsichen und leckerer Sahnecreme? Dann solltest du unbedingt meine unwiderstehliche Pfirsich-Torte mit Mascarpone probieren! Diese himmlische Kreation vereint saftige Pfirsiche mit der zarten Cremigkeit von Sahne und Mascarpone zu einem wahren Gaumenschmaus. Die Pfirsich Torte ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine Augenweide. Jeder Bissen lässt dich in ein Meer aus Frische und Süße eintauchen. Das Geheimnis liegt in der perfekten Kombination aus luftigem Biskuitboden, einer cremigen Mascarpone-Füllung und den Pfirsichstücken, die jeden einzelnen Mundvoll zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Egal ob für den nächsten Geburtstag, Ostern oder andere besondere Anlässe. Mit ihrer fruchtigen Note und der unwiderstehlichen Cremigkeit wird die Pfirsich Sahne Torte garantiert alle Gäste verzaubern.

Pfirsich-Torte Rezept

Pfirsich-Torte ohne Gelatine

Wie du sicher weißt, stehe ich mit Gelatine auf Kriegsfuß und bereite am liebsten Torten ohne Gelatine zu. Wenn es dir auch so geht, dann ist die Pfirsich-Torte ohne Gelatine perfekt für dich. Du brauchst dafür nur folgende Zutaten. Die genauen Mengenangaben findest du am Ende in der Rezeptkarte.

Tortenboden

Die Grundlage für meine Pfirsich-Torte bildet ein luftiger und leichter Biskuit, der auch bei meiner Marzipantorte zum Einsatz kommt. Für diesen Teig benötigst du:

Eier
Zucker und Vanillezucker
Mehl
Backpulver


Alternativ kannst du auch fertige Tortenböden verwenden, wie bei der Giotto-Torte.

Pfirsichkompott

Das Pfirsichkompott verleiht der Pfirsich-Mascarpone-Torte nicht nur eine fruchtige Frische, sondern auch eine angenehme Süße. Hierfür brauchst du:

Saftige Pfirsiche aus der Dose, die bereits in ihrem eigenen Saft schwimmen und so ihre natürliche Süße bewahren.
Pfirsichsaft, der das Aroma der Pfirsiche verstärkt und für eine saftige Konsistenz des Kompotts sorgt.
Vanillesoßenpulver zum Kochen, das dem Kompott eine zarte Vanillenote verleiht und für die richtige Bindung sorgt.
Speisestärke, die als Bindemittel dient und dem Kompott die gewünschte Konsistenz verleiht.

Mascarponecreme:

Die Mascarponecreme ist das Herzstück der Pfirsich-Torte und sorgt für eine cremige Verführung. Sie wird besonders cremig mit folgenden Zutaten:

Mascarpone, die mit ihrer cremigen Konsistenz und ihrem milden Geschmack die perfekte Basis für unsere Creme bildet.
Schlagsahne, die für die nötige Stabilität der Creme sorgt und sie herrlich luftig macht.
Sahnesteif, das die Schlagsahne stabilisiert und dafür sorgt, dass die Creme auch bei längerer Lagerung ihre Form behält.
Puderzucker, der der Creme eine angenehme Süße verleiht und sie zugleich leicht bindet.

Pfirsich-Torte mit Sahne

Pfirsich-Torte – So geht´s

Vorbereitung des Teigs:

Um die köstliche Pfirsich-Mascarpone-Torte zuzubereiten, beginnen wir damit, den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorzuheizen. Währenddessen trennen wir die Eier und schlagen das Eiweiß kurz auf, lassen dabei den Zucker langsam einrieseln, bis wir einen festen Eischnee erhalten. Anschließend fügen wir nach und nach die Eigelbe hinzu. Das Mehl und das Backpulver mischen wir, sieben es über die Masse und heben es vorsichtig unter. Den Teig füllen wir in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24cm) und backen ihn ca. 30 Minuten lang. Nach etwa 20 Minuten kann es notwendig sein, die Torte mit Alufolie abzudecken, um ein zu schnelles Bräunen zu verhindern. Nach dem Backen lassen wir den Teig vollständig abkühlen.

Zubereitung des Pfirsichkompotts:

Während der Teig abkühlt, bereiten wir das Pfirsichkompott vor. Dafür lassen wir die Pfirsiche abtropfen und pürieren sie zusammen mit 250ml Pfirsichsaft. Diese Mischung geben wir in einen Topf und bringen sie zum Kochen. In einer separaten Schüssel rühren wir das Vanillesoßenpulver und die Speisestärke mit 8 EL Wasser glatt und geben es dann zum Pfirsichpüree. Unter ständigem Rühren lassen wir die Masse eindicken. Anschließend lassen wir das Kompott vollständig abkühlen.

Zubereitung der Pfirsich Torte:

Für die cremige Füllung der Pfirsich-Mascarpone-Torte schlagen wir Mascarpone, Schlagsahne, Sahnesteif und Puderzucker zu einer festen Creme auf. Den abgekühlten Biskuitboden schneiden wir zweimal horizontal durch, um drei Böden zu erhalten. Auf den unteren Boden streichen wir die Hälfte der Mascarponecreme. Von der restlichen Creme füllen wir ein Drittel in einen Spritzbeutel. Den mittleren Boden setzen wir darauf und spritzen am Rand Tupfen aus der Creme auf. In die Mitte des Bodens verteilen wir zwei Drittel des Pfirsichkompotts. Den letzten Boden setzen wir auf und bestreichen die gesamte Torte mit der übrigen Creme. Am Rand setzen wir erneut Cremetupfen auf und füllen in die Mitte das restliche Kompott als Dekoration. Abschließend lassen wir die Torte für mindestens 3-4 Stunden kühlstellen, damit sie ihre volle Geschmacksentfaltung erreicht.

Pfirsich-Torte mit Mascarpone

3 Gründe für meine Pfirsich-Maracuja-Torte

  • lässt sich gut vorbereiten
  • schmeckt wunderbar fruchtig und cremig zugleich
  • ein Highlight auf jeder Kaffeetafel
  • kann auch mit Fertigtortenboden zubereitet werden
  • auch nach 2 Tagen noch lecker
Pfirsich Torte

Pfirsich-Torte

Diese Pfirsich-Torte mit Mascarpone ist nicht nur ein Hingucker fürs Auge, sondern auch ein geschmackliches Highlight auf der Kaffeetafel.
5 from 2 votes
Gericht Torte
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

Teig:

  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Pfirsichkompott:

  • 1 Dose Pfirsiche
  • 250 ml Pfirsichsaft
  • 1 Pck. Vanillesoßenpulver zum Kochen
  • 1 EL Speisestärke

Mascarponecreme:

  • 500 g Mascarpone
  • 400 ml Schlagsahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 100 g Puderzucker

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß kurz aufschlagen, Zucker dabei einrieseln lassen und zu Eischnee steifschlagen. Eigelbe nacheinander zufügen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und kurz unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24cm) füllen und ca. 30 Minuten backen. Evtl. nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken. Anschließend vollständig abkühlen lassen.
  • Für das Kompott Pfirische abtropfen lassen und zusammen mit 250ml Pfirsichsaft pürieren. In einen Topf geben und aufkochen. Vanillesoßenpulver und Speisestärke mit 8 EL Wasser glattrühren und zum Pfirsichpüree geben. Unter Rühren aufkochen, bis die Masse andickt. Danach vollständig abkühlen lassen.
  • Für die Creme Mascarpone, Sahne, Sahnesteif und Puderzucker zu einersteifen Creme aufschlagen.
  • Biskuit 2x durchschneiden. Auf dem unteren Boden die Hälfte der Creme verteilen. Von der restlichen Creme 1/3 in einen Spritzbeutel füllen. Mittleren Boden aufsetzen und am Rand Tupfen aus Creme aufspritzen. In die Mitte 2/3 des Pfirsichkompotts verteilen. Letzten Boden aufsetzen und die Torte komplett mit der übrigen Creme einstreichen. Am Rand erneut Cremetupfen aufsetzen und in der Mitte mit restlichem Kompott zur Deko füllen. Mindestens 3 – 4 Stunden kühlen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Pfirsich Torte Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Pfirsich-Torte sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne