Fleisch/ Hauptgericht/ Kochen/ Rezepte/ Weihnachten

Schweinefilet mit Lebkuchensauce

Dieses Schweinefilet mit Lebkuchensauce ist das perfekte Weihnachtsessen. Die Sauce ist wunderbar aromatisch und schmeckt so richtig schön weihnachtlich.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Weihnachtliches Festessen

Jedes Jahr in der Weihnachtszeit habe ich richtig Lust auf ein kleines Festessen. Dann stehe ich auch gerne mal ein paar Stunden in der Küche, bereite Klöße vor, koche stundenlang einen Rinderbraten oder zaubere direkt ein 2-Gänge-Menü. Da wir an Heilig Abend immer Fisch essen, gibt es bei mir halt einmal im Advent ein Weihnachtsessen. Was dabei nicht fehlen darf, ist eine leckere Sauce.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Die Lebkuchensauce ist der Hit

Zu einem Weihnachtsessen gehört für mich vor allem die passende Sauce. Am liebsten richtig schön aromatisch und weihnachtlich. Die Basis für die Lebkuchensauce ist ein Frühstückskuchen, auch bekannt als Honigkuchen. Diesen braunen Kuchen mit Lebkuchengeschmack gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt. Er sorgt hier nicht nur für ein tolles Aroma, sondern dickt gleichzeitig die Sauce an.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Schweinefilet mit Lebkuchensauce

Bei Schweinefilet hat man oft das Problem, dass nicht genug Basis für eine Sauce vorhanden ist. Anders als bei einem Rinderbraten, wird Schweinefilet nicht in einem Sud gekocht, aus dem wir später eine leckere Sauce zubereiten können. Deshalb helfen wir uns hier mit Gemüsefond und dem Frühstückskuchen. Beides wird zusammen eingekocht und mit Balsamicoessig abgeschmeckt. Perfekt wird die Sauce, wenn noch der Bratensaft vom Schweinefilet dazukommt.

Natürlich schmeckt die Lebkuchensauce auch zu anderem Fleisch und eignet sich hervorragend für alle kurzgebratenen Sorten.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Sanft gegartes Schweinefilet

Damit das Schweinefilet auf den Punkt gegart ist, nutze ich am liebsten die Funktion Sanftgaren meines Backofens. Hierfür muss das Fleisch zuerst von allen Seiten scharf in der Pfanne angebraten werden. Anschließend wird es im Ofen bei 80°C zwischen 50 – 60 Minuten weitergegart. Das Fleisch kann danach direkt aufgeschnitten und serviert werden.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Die passende Beilage

Als Beilage habe ich mich für Kartoffelteigsterne und Brokkoli mit Mandelbutter entschieden. Diese können wunderbar vorbereitet werden, während das Schweinefilet im Ofen ist. Die Kartoffelsterne werden zum Warmhalten einfach im Ofen gelagert. Du kannst aber auch Spätzle, Kartoffeln oder Klöße dazu servieren. Statt Brokkoli passen auch Bohnen im Speckmantel oder Rosenkohl wunderbar.

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Weitere Ideen

→ Dir gefällt das Rezept? Dann probier auch gerne mal mein Lebkuchen-Rouladengulasch aus!
→ Noch mehr herzhafte Weihnachtsrezepte? Kein Problem!
→ Du suchst weitere Rezepte mit Schweinefilet? Aber klar doch!
→ Zum Abschluss gerne noch ein Dessert? Dann such dir das passende Rezept raus!

Schweinefilet mit Lebkuchensauce | Rezept | Essen | Kochen | Weihnachten

Schweinefilet mit Lebkuchensauce

Experimente aus meiner Küche
Dieses Schweinefilet mit Lebkuchensauce ist das perfekte Weihnachtsessen. Die Sauce ist wunderbar aromatisch und schmeckt so richtig schön weihnachtlich.
5 from 1 vote
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Schweinefilet mit Lebkuchensauce:

  • 1 kg Schweinefilet
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsefond
  • 130 g Frühstückskuchen
  • 1 EL Balsamicoessig

Kartoffelsterne:

  • 750 g Kloßteig Halb und Halb aus dem Kühlregal
  • Öl zum Braten

Brokkoli mit Mandelbutter:

  • 1 Kopf Brokkoli
  • 40 g Butter
  • 4 EL Mandeln

Anleitungen
 

  • Fleisch 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Anschließend den Backofen auf 80°C (Umluft) oder 90°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine Auflaufform 15 Minuten im Ofen vorwärmen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten stark anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Butter dazugeben darin schmelzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in die vorgewärmte Auflaufform legen. Nun für 60 Minuten im Ofen garen.
  • Bratsatz mit Brühe ablöschen und aufkochen. Frühstückskuchen fein reiben und zur Sauce geben. Essig dazugeben und aufkochen. Sauce beiseite stellen.
  • Für die Kartoffelsterne Kloßteig verkneten, 1cm dick auf der Arbeitsplatte ausbreiten und Sterne ausstechen. Reste immer wieder verkneten und solange Sterne ausstechen, bis der ganze Teig verbraucht ist. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Sterne portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten. Fertige Sterne auf ein Backblech legen und im Ofen (unter dem Fleisch) warmhalten.
  • Butter und Mandeln in der Pfanne erhitzen und aufschäumen, bis die Butter gebräunt ist. Beiseite stellen. Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Etwa 10 Minuten bevor das Schweinefilet gar ist, Brokkoli in kochendem Salzwasser garen.
  • Sobald das Fleisch fertig ist, die Lebkuchensauce nochmal erwärmen. Das Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Bratensaft zur Sauce geben.
  • Brokkoli abgießen und mit der Mandelbutter mischen. Schweinefilet, Kartoffelsterne und Brokkoli auf Teller verteilen und servieren.
Keyword Fleisch, Kochen, schweinefilet, Weihnachten

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du das Schweinefilet mit Lebkuchensauce ausprobiert? 

Du hast das Schweinefilet mit Lebkuchensauce sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

4 Kommentare

  • Antworten
    Stephan
    18. Dezember 2022 at 18:33

    5 stars
    Danke für diesen Genuss. Die ganze Familie war begeistert

    • Antworten
      Yvonne_E
      18. Dezember 2022 at 19:30

      Hallo Stephan,
      das freut mich.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Steffie
    5. Januar 2023 at 12:10

    Sehr schönes Rezept, das wir an Neujahr ausprobiert haben. Hat sehr viel Anklang gefunden, besonders die Soße! Dabei ist die wirklich einfach zuzubereiten. Danke für das tolle Rezept, das geht in den Fundus und wird sicher wieder zubereitet!

    • Antworten
      Yvonne_E
      6. Januar 2023 at 20:45

      Hallo Steffie,
      das freut mich. Ja mein Mann war auch total begeistert von der Sauce.
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating