Backen/ Blechkuchen/ Kuchen Rezepte/ Rezepte/ Rührkuchen/ Süße Rezepte

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech

Bist du auf der Suche nach dem ultimativen Rezept für den saftigsten Zitronenkuchen vom Blech? Such nicht weiter! Mein Zitronenkuchen ist genau das, wonach du suchst.

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech | Backen | Rezept

Der beste Blech Zitronenkuchen ever

Ich hätte ja nie gedacht, dass ich jemals von einem “einfachen” Trockenkuchen so begeistert sein könnte. Wenn ich backe, dann meistens irgendwas mit Obst, Quark oder Füllung. Marmorkuchen wandert ganz selten in meinen Backofen. Ebenso wie alle anderen “langweiligen” Rührteige. Und doch ist es passiert. In den Pfingstferien habe ich einen ganz simplen Blech Zitronenkuchen gebacken. Einfach nur so. Weil ich gerade Lust auf einen ganz schlichten Rührkuchen hatte, den ich zusammen mit meiner Tochter backen konnte. Die Wahl fiel auf ein Zitronenkuchen vom Blech. Erfrischend, fluffig und richtig schön saftig sollte er sein. Das Ergebnis hat mich umgehauen. Das Zitronenkuchen Rezept ist perfekt ausbalanciert: nicht zu süß, nicht zu sauer und einfach unglaublich locker.

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech | Backen | Rezept

Einfacher Zitronenkuchen auf dem Blech

Dieser Zitronenkuchen ist aber nicht nur besonders lecker, sondern super einfach zuzubereiten. Keine komplizierten Schritte, keine langen Wartezeiten. Der Zitronenkuchen wird auf dem Blech gebacken, so dass er maximal in 30 Minuten fertig ist. So kannst diesen köstlichen Blech Zitronenkuchen in kürzester Zeit genießen. Ich bin sowieso ein Fan von Blechkuchen. Mein Favorit ist natürlich Oma´s Streuselkuchen. Aber auch der gedeckte Apfelmuskuchen und der Kirsch-Schmand-Kuchen sind absolut empfehlenswert.

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech | Backen | Rezept

Zitronenkuchen Rezept mit wenigen Zutaten

Dein köstlicher Zitronenkuchen vom Blech ist eine wahre Gaumenfreude! Mit hochwertigen Zutaten zauberst du diesen erfrischenden Leckerbissen im Handumdrehen. Die genauen Mengenangaben findest du am Ende in der Rezeptkarte.

Du beginnst mit frischen Bio-Zitronen, die deinem Kuchen eine intensive Zitrusnote verleihen. Zusammen mit weicher Butter, Zucker und Vanillezucker entsteht ein Teig, der so zart und aromatisch ist, dass er dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Die Eier sorgen für die perfekte Bindung, während Mehl und Backpulver dem Teig die richtige Konsistenz und Fluffigkeit verleihen.
Und der Guss? Die Glasur macht deinen Zitronen-Blechkuchen unwiderstehlich! Mit Puderzucker und frischem Zitronensaft zauberst du eine glatte, süß-saure Glasur, die perfekt auf dem saftigen Kuchen thront.

Dein Zitronenkuchen vom Blech wird nicht nur deine Geschmacksknospen verführen, sondern auch deine Gäste beeindrucken. Genieße jeden Bissen dieses erfrischenden Kuchens und lass dich von seinem unvergleichlichen Geschmack verwöhnen!

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech | Backen | Rezept

Zitronenkuchen auf dem Blech backen – So einfach geht´s

Bereit für die Zubereitung deines saftigen Zitronenkuchens vom Blech? Lass uns loslegen!

Schritt 1: Heize deinen Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vor. Während der Ofen auf Temperatur kommt, wasche die Zitronen heiß ab, reibe die Schale fein ab und presse den Saft von 1,5 Zitronen aus.
Schritt 2: In einer großen Schüssel schlage die Butter zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronenabrieb für etwa 5 Minuten schaumig. Füge dann jedes Ei einzeln hinzu und rühre es gut unter. Mische das Mehl und das Backpulver in einer separaten Schüssel und rühre es anschließend zusammen mit dem Zitronensaft kurz unter die Eimasse.
Schritt 3: Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile den Teig gleichmäßig darauf. Backe den Kuchen dann für 20-25 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis er goldbraun ist. Lass ihn anschließend vollständig auskühlen.
Schritt 4: Für den verlockenden Guss siebe den Puderzucker und vermische ihn gründlich mit dem restlichen Zitronensaft. Verteile diese herrliche Glasur gleichmäßig auf dem erkalteten Kuchen und lass sie fest werden.

Jetzt ist dein köstlicher Zitronenkuchen fertig! Genieße jeden Bissen dieses erfrischenden Leckerbissens und beeindrucke deine Freunde und Familie mit deinen Backkünsten!

Rührkuchen mit Zitronenglasur

Warum du das Rezept ausprobieren musst

  1. Fruchtige Frische: Der Zitronenkuchen vom Blech ist ein wahres Geschmackserlebnis mit seiner frischen, zitronigen Note, die die Sinne belebt und den Gaumen erfrischt.
  2. Saftige Konsistenz: Dank der sorgfältigen Auswahl und Zubereitung hochwertiger Zutaten ist dieser Kuchen unglaublich saftig. Jeder Bissen schmilzt förmlich auf der Zunge und hinterlässt ein Gefühl von purem Genuss.
  3. Einfache Zubereitung: Mit nur wenigen Schritten und grundlegenden Backkenntnissen kannst du diesen köstlichen Kuchen im Handumdrehen zaubern. Perfekt für Anfänger und erfahrene Bäcker gleichermaßen.
  4. Vielseitigkeit: Ob zum Kaffee am Nachmittag, als Dessert nach dem Abendessen oder als süße Leckerei für zwischendurch – der Zitronenkuchen vom Blech ist zu jeder Gelegenheit ein echter Hit und sorgt für strahlende Gesichter.
  5. Lang anhaltender Genuss: Selbst nach 3 Tagen bleibt dieser Zitronenkuchen saftig und voller Geschmack. Ein wahrer Genuss, der auch noch nach ein paar Tagen köstlich schmeckt.

Saftiger Zitronenkuchen vom Blech

Bist du auf der Suche nach dem ultimativen Rezept für den saftigsten Zitronenkuchen vom Blech? Such nicht weiter! Mein Zitronenkuchen ist genau das, wonach du suchst.
No ratings yet
Gericht Kuchen
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

Teig:

  • 2 Bio-Zitronen
  • 350 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier M
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver

Guss:

  • 250 g Puderzucker
  • 4 – 5 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Zuerst den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Zitronen heiß abwaschen, die Schale fein abreiben und 1,5 Zitronen auspressen. Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb 5 Minuten schaumig schlagen. Jedes Ei einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zum Schluss mit dem Zitronensaft kurz unter die Eimasse rühren.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf verteilen und 20 – 25 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. Für den Guss Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Auf dem erkalteten Kuchen verteilen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Zitronenkuchen Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Zitronenkuchen vom Blech sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

3 Kommentare

  • Antworten
    Zitronen-Blaubeer-Kuchen - Experimente aus meiner Küche
    28. April 2020 at 08:46

    […] ihr euch noch an diesen Zitronenkuchen? Ich habe ich schon oft gebacken, obwohl ich eigentlich gar kein Fan von Trockenkuchen bin. Aber […]

  • Antworten
    Tanja
    14. März 2021 at 18:29

    Ich habe diesen Kuchen jetzt schon mehrere Male gebacken. Lässt sich auch sehr gut mit Organgen abwandeln. Vielen Dank für das leckere Rezept!

    • Antworten
      Yvonne_E
      17. März 2021 at 12:02

      Oh mit Orangen klingt auch spannend.
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating