Backen/ Kekse/ Rezepte/ Weihnachtsrezepte

Einfacher Plätzchenteig ohne Kleben

Dieser einfache Plätzchenteig klebt nicht, ist superweich und perfekt für Ausstechplätzchen. Er ist schnell zubereitet und muss nur 30 Minuten kühlen.

Weihnachtsplätzchen ohne Kleben

Der beste Plätzchenteig ohne Kleben

Ja ich muss zugeben, bisher war ich überzeugt, dass meine Mürbeteig Plätzchen die besten Ausstechplätzchen sind. Schließlich habe ich seit über 25 Jahren Weihnachtsplätzchen nach dem Rezept zubereitet. Aber seit letztem Jahr macht der Plätzchenteig, der nicht klebt von Mara die Runde bei Instagram. Ich konnte nicht widerstehen und musste das Plätzchenrezept jetzt auch mal ausprobieren. Tja was soll ich sagen. Geschmacklich sind sich beide Sorten ähnlich, aber dieser Plätzchenteig lässt sich einfach wunderbar verarbeiten.

Warum ist der Plätzchenteig perfekt?

In den Plätzchenteig kommt weiche Butter. Normalerweise kennt man es so, dass Mürbeteig mit kalter Butter zubereitet wird. Bei diesen Butterplätzchen ist das anders. Je weicher die Butter, desto besser. Dadurch wird der Teig supersoft, klebt nicht und ist auch schnell zubereitet. Denn seien wir mal ehrlich, bis sich die kalten Butterstücke im Mürbeteig so richtig schön verbinden, muss man den Teig schon mindestens 5 Minuten mit der Hand kneten. Bei diesem Rezept für Ausstechplätzchen ist der Teig in maximal 1 Minute wunderbar geschmeidig. Zudem reicht es schon aus, wenn er 30 Minuten gekühlt wird, bevor du mit dem Plätzchen backen beginnen kannst. Also nichts wir ran! Auf die Plätzchen, fertig, los!

Plätzchenteig

So viele Gründe für den Plätzchenteig, der nicht klebt

  • Du brauchst nur 5 Zutaten: Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier
  • Plätzchenteig mit ganzen Eier: Obwohl ich meine Mürbeteig Plätzchen liebe, ist dieser Plätzchenteig praktischer, da kein Eiweiß übrig bleibt.
  • Einfach und schnell zubereitet: Hier kannst du nichts falsch machen. Egal ob du den Plätzchenteig per Hand oder mit der Maschine knetest:
  • Der Plätzchenteig gelingt immer
  • Wandelbar: Du kannst das Grundrezept für verschiedene Plätzchensorten nutzen und mit Aromen oder Nüssen verfeinern
  • Unwiderstehlicher Geschmack: Herrlich buttrig und wunderbar mürbe
  • Perfekte Konsistenz: Der Teig ist wunderbar weich, ohne zu kleben
Plätzchen mit marmoriereter Schokoglasur

5 Zutaten für die einfachen Butterplätzchen

Mehl: Type 405 (oder helles Dinkelmehl)
Butter: sollte sehr weich sein. Gerne auch schon leicht geschmolzen.
Zucker
Vanillezucker
Eier: Größe M und gerne auch zimmerwarm

Die genauen Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte am Ende des Beitrages.

Einfacher Plätzchenteig

Plätzchen Teig Rezept schnell gemacht

Schritt 1: Plätzchenteig zubereiten
Ich verspreche dir, schneller geht es kaum. Du musst einfach nur alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen oder der Küchenmaschine verkneten. Wickle den Teig in Folie und lass ihn mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Schritt 2: Plätzchen ausstechen
Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte aus und steche nach Belieben Formen aus. Ich habe neben klassischen Sternen auch noch diese 3 D-Ausstecher genutzt.

Tipp: Damit sich deine Plätzchen beim Ausstechen besser aus der Form lösen, solltest du das Ausstechförmchen kurz in etwas Mehl tauchen.

Schritt 3: Weihnachtsplätzchen backen
Leg die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backe die Plätzchen 8 – 11 Minuten. Die Dauer hängt davon ab, wie dick deine Plätzchen sind.

Bunte Weihnachtsplätzchen

Weihnachtsplätzchen verzieren

Du kannst die Ausstechplätzchen ganz nach Wunsch verzieren. Egal ob mit Zuckerguss und bunten Streuseln, geschmolzener Schokolade oder einfach nur mit Puderzucker. Ich habe mich für zweierlei marmorierte Sterne entschieden:

Plätzchenteig Rezept

Marmorierter Zuckerguss

Dafür einfach Puderzucker mit ganz wenig Wasser zu einer zähflüssigen Glasur vermischen. Ganz wenig Lebensmittelfarbe auf die Glasur tropfen und mit einem Zahnstocher marmorieren. Die Plätzchen vorsichtig mit der Oberfläche in die Glasur tauchen, anheben und auf einem Bogen Backpapier fest werden lassen.

Marmorierte Schokoglasur

Dafür einfach dunkle und helle Schokolde separat schmelzen. In die dunkle Schokolade jeweils helle Schokolade in Streifen verteilen und umgekehrt. Die Plätzchen vorsichtig mit der Oberfläche in die Schokolade tauchen, anheben und auf einem Bogen Backpapier im Kühlschrank fest werden lassen.

Plätzchenteig abwandeln

Wie schon oben erwähnt, kannst du das Grundrezept für Plätzchenteig wunderbar abwandeln und damit direkt verschiedene Plätzchensorten zubereiten:

Ausstechplätzchen mit Nüssen: Verwende 350g Mehl und 150g gemahlene Nüsse oder Mandeln

Ausstechplätzchen mit Gewürzen: Du kannst den Teig zusätzlich mit Lebkuchengewürz, Zimt oder Spekulatiusgewürz verfeinern.

Rentierplätzchen: Mit einem Rentier-Ausstecher, Zuckeraugen und einer roten Nase lassen sich aus dem Plätzchenteig ganz einfach Rentiere backen. Mit Kakao im Teig werden die Rentiere auch noch dunkel.

Ausstechplätzchen mit Marmelade: Du kannst mit dem Plätzchenteig auch wunderbar Spitzbuben zubereiten. Dafür runde Kekse ausstechen und jeweils in die Hälfte der Kekse ein Loch ausstechen. Nach dem Backen gibst du auf die Plätzchen ohne Loch etwas Marmelade und setzt die Plätzchen mit Loch drauf.

Neben Ausstechplätzchen eignet sich der Plätzchenteig auch richtig gut für Engelsaugen. Dafür einfach kleine Stücke vom Teig zu Kugeln rollen und in der Mitte ein Loch (oder ein Herz) formen. Vor dem Backen mit Marmelade füllen und 12 – 14 Minuten backen.

Herzplätzchen

Gut zu wissen

Welches Mehl für Butterplätzchen?
Am besten eignet sich für Weihnachtsplätzchen Weizenmehl Type 405. Aber auch mit hellem Dinkelmehl klappen die Butterplätzchen.

Wie lange muss der Plätzchenteig ruhen?
Bei dem Plätzchenteig Rezept reicht es aus, wenn der Teig 30 Minuten gekühlt wird. Aber je länger die Kühlzeit, desto besser lässt er sich verarbeiten.

Kann ich den Plätzchenteig vorbereiten?
Du kannst den Keksteig auch einen Tag vorher vorbereiten und gut eingepackt im Kühlschrank lagern. Damit er sich am nächsten Tag verarbeiten lässt, solltest du ihn vor dem Ausrollen auf Raumtemperatur kommen lassen.

Wie bewahre ich Butterplätzchen am besten auf?
Luftdicht verpackt in einer Keksdose bleiben Butterplätzchen mehrere Wochen frisch.

Plätzchenteig für Weihnachtsplätzchen
Backbuch Banner
Plätzchenteig für Weihnachtsplätzchen

Einfacher Plätzchenteig ohne Kleben

Dieser einfache Plätzchenteig klebt nicht, ist superweich und perfekt für Ausstechplätzchen. Er ist schnell zubereitet und muss nur 30 Minuten kühlen.
4.91 from 20 votes
Gericht Plätzchen
Portionen 4 Bleche

Zutaten
  

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g sehr weiche Butter

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen oder der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kühlen.
  • Anschließend portionsweise auf einer gut bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und nach Belieben ausstechen.
  • Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) oder 160°C (Umluft) vorheizen. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und 8 – 11 Minuten goldgelb backen. Die Dauer hängt von der Teigdicke ab.
Keyword Weihnachten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Plätzchenteig Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Plätzchenteig ohne Kleben sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

7 Kommentare

  • Antworten
    Anne
    29. November 2023 at 17:40

    5 Sterne
    Teig ist einfach zu machen und super zu verarbeiten.

  • Antworten
    Bibi
    11. Dezember 2023 at 16:57

    5 Sterne
    Super toll beschrieben und sogar für mich als Backlegasteniker umsetzbar!!! Vielen, vielen Dank!!!!

    LG Bibi

    • Antworten
      Yvonne_E
      12. Dezember 2023 at 14:11

      Hallo Bibi,
      danke dir!!
      Schöne Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Anna
    12. Dezember 2023 at 20:00

    5 Sterne
    Es war so entspannt mit meinen 4-Jährigen diesen Teig zu machen und auszustechen. Danke für das tolle, leckere Rezept und den wundervollen Moment mit meinem Sohn! ❤️

    • Antworten
      Yvonne_E
      4. Januar 2024 at 21:16

      Sehr gerne!!!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Beate Leva
    13. Dezember 2023 at 09:14

    5 Sterne
    Hab schon lange nach dem perfekten Plätzchenteig gesucht und dank Dir gefunden!!!Werde gleich noch weitere Rezepte von Dir ausprobieren ,vielen Dank!!

    • Antworten
      Yvonne_E
      4. Januar 2024 at 21:16

      Das freut mich Beate und ich hoffe die anderen Rezepte gefallen dir auch.
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating