Heißluftfritteuse/ Rezepte

Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse

Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch wunderbar knusprig und aromatisch. Zusammen mit einer leckeren Teriyaki-Soße wird die Beilage schnell zum Hauptgericht.

Rosenkohl mit Teriyaki Soße

Schneller Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse

Natürlich kannst du Rosenkohl auch im Ofen rösten. Bereitest du den Rosenkohl in der Heißluftfritteuse zu, bist du allerdings viel schneller fertig. Du sparst dir das Vorheizen und der Rosenkohl ist in maximal 15 Minuten im Airfryer knusprig, während die Zubereitung im Ofen 35 – 40 Minuten dauert. Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse lohnt sich vor allem dann, wenn du nur kleine Mengen zubereiten möchtest.

Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse

3 Zutaten für Rosenkohl aus dem Airfryer

Damit der Rosenkohl wunderbar knusprig wird, brauchst du nur 3 Zutaten:

Rosenkohl
Öl
Salz

Die genauen Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte am Ende des Beitrages.

Gemüse geröstet

Knuspriger Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse

Für mein Rosenkohl Rezept aus der Heißluftfritteuse musst du nicht viel beachten:

Schritt 1: Rosenkohl vorbereiten
Zuerst musst du den Rosenkohl putzen und ggf. die ersten Blätter entfernen. Dann solltest du die Rosenkohlröschen halbieren oder vierteln und waschen. Trockne den Rosenkohl gut ab und mische ihn mit Öl und Salz in einer Schüssel.

Schritt 2: Rosenkohl in der Heißluftfritteuse zubereiten
Gib den Rosenkohl in den Korb der Heißluftfritteuse und achte darauf, dass dieser nicht zu voll ist. Backe die Rosenkohlröschen im Airfryer für 12– 15Minuten und schüttele zwischendurch einmal, damit der Rosenkohl gleichmäßig knusprig wird.

Rosenkohlröschen in der Heißluftfritteuse

Gerösteter Rosenkohl mit Teriyaki-Soße

Du kannst den gerösteten Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse einfach mit einem Dip snacken oder als Beilage servieren. Ich esse ihn am liebsten mit einer Teriyaki-Soße und Reis. Der asiatische Rosenkohl schmeckt einfach wunderbar aromatisch und ist kein Vergleich zu gekochtem Rosenkohl. Für meine Teriyaki-Soße brauchst du nur Sojasoße, Ahornsirup und Speisestärke. Alles wird zusammen mit Wasser eingekocht, bis eine schöne dickflüssige Soße entsteht. Diese passt wunderbar zu dem gerösteten Airfryer Rosenkohl und schmeckt wunderbar.

Geröstetes Gemüse mit Teriyaki-Soße und Reis

Weitere Varianten

Du kannst das Rosenkohl Rezept auch problemlos abwandeln und verfeinern. Mit anderen Gewürzen oder Knoblauch wird der Rosenkohl noch würziger. Oder wie wäre es mit Parmesan wie bei den Parmesan-Kartoffeln aus der Heißluftfritteuse? Alternativ kann ich dir aber auch der Teriyaki-Rosenkohl mit Kartoffeln und Hähnchen aus dem Ofen empfehlen oder den ofengerösteten Rosenkohl mit Gnocchi.

Airfryer Rosenkohl
Rosenkohl mit Teriyaki Soße

Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse

Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse ist nicht nur schnell gemacht, sondern auch wunderbar knusprig und aromatisch. Zusammen mit einer leckeren Teriyaki-Soße wird die Beilage schnell zum Hauptgericht.
5 from 5 votes
Gericht Beilage
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

Gerösteter Rosenkohl:

  • 250 g Rosenkohl
  • 1 TL Öl
  • Salz

Teriyaki-Soße

  • 40 ml Sojasoße
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 ml Wasser

Anleitungen
 

Rosenkohl:

  • Rosenkohl putzen und ggf. die äußeren Blätter entfernen. Rosenkohlröschen halbieren oder vierteln, waschen und gut abtrocknen.
  • Rosenkohl mit Öl und Salz mischen. In den Frittierkorb der Heißluftfritteuse geben und bei 180°C 12 – 15 Minuten rösten. Nach der Hälfte der Zeit einmal durchschütteln.

Teriyaki-Soße:

  • Für die Soße alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen lassen. So lange köcheln lassen, bis die Soße andickt. Rosenkohl mit der Soße anrichten und nach Belieben zu Reis servieren.

Notizen

Alternativ kannst du den Rosenkohl auch im Backofen zubereiten. Bei 200°C (Ober- und Unterhitze) 35 – 40 Minuten rösten.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du schon Rosenkohl aus der Heißluftfritteuse ausprobiert? 

Du hast den gerösteteten Rosenkohl sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating