Gnocchi & co./ Hauptgericht/ Rezepte/ vegetarisch/ Weight Watchers/ WW herzhaft

One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse

Die One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse sind einfach in 10 Minuten fertig. Ohne Vorbereitung, ohne lange in der Küche zu stehen und mit Zutaten, die man immer im Haus haben sollte.

One Pot Rahmgnocchi | Kochen | Essen | Rezept | Weight Watchers

Noch mehr leichte Rezepte

Genau solche Gerichte wie die One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse liebe ich und auch mein Buch ist voll davon. 100 leichte Rezepte, die sich leicht nachkochen lassen und auch noch punktefreundlich bzw. kalorienarm sind. Schnell gemacht, mit wenig Zutaten und natürlich lecker. Geeignet für Kochanfänger, Hobbyköche, Singles oder Familien.

One Pot Rahmgnocchi | Kochen | Essen | Rezept | Weight Watchers

So vielseitig sind Gnocchi

Nun aber zurück zu den One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse. Gnocchi sind so vielseitig und immer schnell zubereitet. Egal ob süß oder herzhaft so wie hier mit Rahmgemüse. Welches Gemüse man nimmt, ist jedem selbst überlassen. Statt Kaisergemüse schmeckt auch jede andere Gemüsemischung. Wer nicht auf Punkte achtet, kann auch fertiges Rahmgemüse nehmen, so wie hier.

One Pot Rahmgnocchi | Kochen | Essen | Rezept | Weight Watchers

One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse in 10 Minuten

Ich verwende für dieses Rezept Pfannengnocchi aus dem Kühlregal. Diese müssen nicht gekocht, sondern nur in der Pfanne angebraten werden. Also braten wir zuerst die Gnocchi in 4 Minuten goldbraun, geben Tiefkühlgemüse und etwas Wasser dazu. Zum Schluss wird noch der Frischkäse mit Wasser verrührt und darf weitere 5 – 6 Minuten zusammen mit den Gnocchi und dem Gemüse köcheln. Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker. Petersilie drüber und schon ist das Essen fertig.

One Pot Rahmgnocchi | Kochen | Essen | Rezept | Weight Watchers

Weitere Ideen

→ Dir gefällt das Rezept? Dann probier auch gerne mal meine cremige Gnocchi-Suppe aus!
→ Noch mehr Gnocchirezepte? Kein Problem!
→ Du suchst weitere Rezepte mit Gemüse? Aber klar doch!
→ Zum Abschluss gerne noch ein Dessert? Dann such dir das passende Rezept raus!

One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse

Experimente aus meiner Küche
Die One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse sind einfach in 10 Minuten fertig. Ohne Vorbereitung, ohne lange in der Küche zu stehen und mit Zutaten, die man immer im Haus haben sollte.
9 SP pro Portion 💜💙💚
Gericht Hauptgericht
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Gnocchi
  • 1 TL Öl
  • 450 g TK-Kaisergemüse
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Frischkäse hier: 0,2% Fett
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin 2 – 4 Minuten goldbraun anbraten. TK-Gemüse und 50 ml Wasser dazugeben und 1 Minuten köcheln lassen.
  • Nebenbei Frischkäse mit den restlichen 150ml Wasser klümpchenfrei verrühren und in die Pfanne geben. Nun 5 – 7 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen und servieren.
Keyword Gnocchi, Kochen

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten

Hast du die One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse ausprobiert? 

Du hast die One Pot Gnocchi mit Rahmgemüse sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

2 Kommentare

  • Antworten
    Meike
    14. September 2021 at 19:08

    Hallo Yvonne,

    Das Gericht ist sooo Mega lecker und schnell gemacht. Ich habe noch Schinkenwürfel hinzugefügt als Albi Fleisch für meinen Mann 😂 und dafür kein extra Salz dran gemacht.

    • Antworten
      Yvonne_E
      15. September 2021 at 07:18

      Das mit dem Alibi Fleisch kenne ich auch 🙂 Bei jedem vegetarischen Essen bekomme ich zu hören: Da hätte auch noch gut Schinken gepasst 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating