Backen/ Einfache Kuchen Rezepte/ Rezepte

Bunter Schokokuchen

Dieser bunte Schokokuchen ist schön saftig, perfekt zum Transportieren und ein Hingucker auf jedem Kindergeburtstag.

Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Blechkuchen | Kindergeburtstag

Kuchen zum Kindergeburtstag

Ihr erinnert euch noch an die Kinder Bueno Torte, die ich für meine Tochter zum Geburtstag gemacht habe? Kurze Zeit später musste noch ein Kuchen für den Kindergeburtstag her. Ein Kuchen, den man problemlos transportieren und am besten direkt mit den Händen essen kann. Eine Torte kam also nicht in Frage. Stattdessen probierte ich den saftigen Schokoladenkuchen von Backen macht glücklich.

Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Blechkuchen | Kindergeburtstag

Perfekt für Kinderhände

Das Rezept war so einfach, dass das Töchterchen direkt mitgeholfen hat. Vor allem das Verzieren mit bunten Schokolinsen hat ihr besonders viel Spaß gemacht. Eins auf den Schokokuchen, eins in den Mund 😉

Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Kuchen | Kindergeburtstag | Blechkuchen

Schokolinsen für extra Crunch

  Das Ergebnis war perfekt. Richtig schön saftig und überhaupt nicht trocken. Die Schokolinsen sehen zudem nicht nur hübsch aus, sondern geben dem Kuchen noch einen tollen Crunch. Natürlich ist das kein Muss, aber gerade für Kinder darf ein Kuchen ja schön bunt sein. Aber der Schokokuchen schmeckt auch ohne Schokolinsen wunderbar.

Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Blechkuchen | Kindergeburtstag

So einfach wird es gemacht

Für den Schokokuchen musst du erstmal den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Dann wird Butter mit Zucker schaumig geschlagen. Die Butter sollte dafür weich sein. Alternativ kannst du auch Margarine verwenden. Danach werden die Eier einzeln jeweils 30 Sekunden untergerührt. Jetzt nur noch Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen und im Wechsel mit der Buttermilch zügig unterrühren.
Den fertigen Teig wird auf ein mit Backpapier belegtes oder gefettetes Backblech verteilt und auf mittlerer Schiene 25 – 30 Minuten gebacken. Für den Guss Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Schneller geht es in der Mikrowelle. Den abgekühlten Kuchen damit bestreichen und mit Konfetti-Streusel und Smarties bestreuen.

Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Blechkuchen | Kindergeburtstag

Weitere Ideen

→ Du suchst weitere Blechkuchen? Dann schau dich hier um!
→ Oder doch lieber ein anderes Rezept mit Schokolade? Kein Problem!
→ Vorab noch etwas Herzhaftes? Dann such dir das passende Rezept raus!

Backbuch Banner
Bunter Schokokuchen | Rezept | Backen | Blechkuchen | Kindergeburtstag

Bunter Schokokuchen

Experimente aus meiner Küche
Dieser bunte Schokokuchen ist schön saftig, perfekt zum Transportieren und ein Hingucker auf jedem Kindergeburtstag.
4.46 from 35 votes
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 220 g brauner Zucker
  • 3 Eier M
  • 450 g Mehl
  • 60 g Backkakao
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 3/4 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Buttermilch

Außerdem:

  • 300 g Vollmilchkuvertüre
  • Konfetti-Streusel
  • Smarties

Anleitungen
 

  • Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Butter mit Zucker schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen und im Wechsel mit der Buttermilch zügig unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes oder gefettetes Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene 25 – 30 Minuten backen.
  • Für den Guss Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den abgekühlten Kuchen damit bestreichen. Konfetti-Streusel und Smarties darauf verteilen und fest werden lassen.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du den bunten Schokokuchen ausprobiert? 

Du hast den bunten Schokokuchen sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

30 Kommentare

  • Antworten
    Kreutzberg
    20. Mai 2020 at 22:24

    Hallo Yvonne,
    kann man den Kuchen auch bei /mit Heißluft backen? Bei wie viel Grad und wie lange?
    Würde ich morgen gerne backen.
    LG Marjana

    • Antworten
      Yvonne_E
      24. Mai 2020 at 21:23

      Hallo Marjana,
      tut mir leid dass ich jetzt erst antworte. Ich habe bisher nicht mit Heißluft gebacken und kann dazu leider gar nichts sagen 🙁
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Tatiana
    18. September 2020 at 20:44

    Hallo, kann man statt Buttermilch auch nur Milch verwenden? Danke..Tatiana

    • Antworten
      Yvonne_E
      22. September 2020 at 09:46

      Nein das wird nicht funktionieren. LG Yvonne

      • Antworten
        Karin
        24. Oktober 2023 at 21:18

        Hallo!
        Ich würde den Kuchen gerne machen, allerdings muss er ein bisschen “höher” sein. Die Schnitten sollten also nicht so flach sein, weil ich einen “Bierkasten-Kuchen” damit machen will.
        Ob man wohl die doppelte Menge für ein Blech nehmen kann und der Kuchen dann trotz der “Dicke” noch so gut wird? Was meinst du? Hat das schon mal jemand probiert?
        LG Karin

        • Antworten
          Yvonne_E
          24. Oktober 2023 at 23:22

          Hallo Karin, oh das weiß ich nicht, aber je dicker der Teig, desto länger muss er backen und dann könnte er an der Oberfläche trocken sein und innen evtl. noch roh.
          Liebe Grüße
          Yvonne

  • Antworten
    Lydia
    14. Februar 2021 at 14:29

    Hallo Yvonne,
    Vielen dank dir erstmal für das Rezept. Ich liebe deine Rezepte so. Habe heute den Kuchen ausprobiert und frage mich ob es normal ist dass der von der Konsistenz so richtig fest ist.

    Lg

    • Antworten
      Yvonne_E
      15. Februar 2021 at 13:51

      Hallol Lydia! Ja der Kuchen ist nicht fluffig, sondern schokoladig fest, wie man an dem 5. Bild ganz gut erkennen kann.

      Lieben Gruß
      Yvonne

    • Antworten
      Karin
      13. März 2021 at 17:48

      Hallo!
      Wir haben den Kuchen heute genau nach Rezept gebacken und sind absolut begeistert!!! 🤩 Mit Sicherheit eines der besten Blech-Schokokuchen-Rezepte, die es gibt!!
      Es schmeckt wie saftiger Brownie. Aber nicht so fest. Einfach wirklich sensationell. Gehört ab jetzt zu meinen absoluten Favoriten!!
      LG Karin

      • Antworten
        Yvonne_E
        17. März 2021 at 12:04

        Hallo Karin,

        das freut mich so sehr!! DANKE für dein liebes Feedback!
        Schöne Grüße
        Yvonne

      • Antworten
        Anni
        16. August 2022 at 11:12

        Hallo,
        kann man den Schokokuchen mit der Stäbchenprobe testen, ob er durchgebacken ist, oder bleibt der Teig feucht wie bei einem Brownie?

        • Antworten
          Yvonne_E
          17. August 2022 at 09:11

          Hallo Anni,
          ja kann man. Der Teig sollte trocken sein.

          Lieben Gruß
          Yvonne

  • Antworten
    Tam
    27. Juni 2021 at 19:55

    Habe Dein Rezept gerade zum 10. Mal gebacken … wir lieben ihn ♥️ (mittlerweile verirrt sich ab und zu ein Schuß Rum in den Teig, auch nicht schlecht 😉) – großartig Schokoladen und nicht zu süß!

    • Antworten
      Yvonne_E
      28. Juni 2021 at 10:37

      Ach wie schön! Das freut mich und mit Rum bestimmt noch besser 😉
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Tam
    27. Juni 2021 at 19:57

    SCHOKOLADIG sollte es heißen 😋

  • Antworten
    Claudia
    19. Juli 2021 at 13:14

    Hallo, ist das Rezept auch für eine große Springform geeignet?

    Auf dem Blech haben wir ihn schon probiert und er war meeeega 😍

    • Antworten
      Yvonne_E
      19. Juli 2021 at 13:16

      Für eine Springform musst du die Zutaten glaube ich halbieren. Aber ausprobiert habe ich es noch nie 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

      • Antworten
        Claudia
        25. Juli 2021 at 16:34

        So hab ich’s gemacht, es war perfekt 😊

  • Antworten
    Jill
    22. Januar 2022 at 13:35

    Super einfach und mega lecker. Immer wieder gerne😋🤤👌🏼

    • Antworten
      Yvonne_E
      26. Januar 2022 at 12:53

      Das freut mich!
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Elli
    27. Februar 2022 at 19:55

    Wie lange kann man den Kuchen aufbewahren und wie am besten?

    • Antworten
      Yvonne_E
      3. März 2022 at 13:11

      Ich denke 1 – 2 Tage hält er sich luftdich verpackt noch frisch.
      Lieben Gruß
      Yvonne

    • Antworten
      Netti Wo
      6. November 2022 at 08:44

      Hallo!! Ich hätte den Kuchen in einer Glasbox 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt und er wurde immer besser!!!

      • Antworten
        Yvonne_E
        23. November 2022 at 08:47

        Danke für den Tipp!

  • Antworten
    Netti Wo
    5. November 2022 at 14:02

    Haben jetzt schon das zweite Mal diesen Kuchen gebacken. Er geht nicht richtig hoch! Alle Zutaten so verwendet wie im Rezept, etwas mehr Natron genommen, alle Zutaten hatten Zimmertemperatur! Hat nicht funktioniert. Schmeckt aber trotzdem super gut! Was kann man noch verbessern?

    • Antworten
      Yvonne_E
      23. November 2022 at 08:49

      Hallo Netti,
      der Kuchen geht auch nicht so hoch, wie du auf den Bildern siehst. Wenn er dir zu flach ist, dann musst du evtl. einen Backrahmen verwenden, damit er von der Fläche kleiner und damit höher wird.
      Aber die Hauptsache ist doch, dass er gut schmeckt 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Janina
    11. November 2022 at 22:16

    Habe den Kuchen heute für den Laternenumzug gebacken. Er war schön durchgekühlt, da wir draußen im Garten den „Martinsausklang“ hatten. Die Schokoladenkuvertüre war knackig und ich muss sagen, ein mega leckeres Rezept. 😍
    Neben den Gewürzschnitten, die eine andere Mama mitgebracht hatte, sah mein Kuchen etwas mickrig aus, da es den Anschein machte, als hätte in meinem das Backpulver gefehlt. Aber geschmacklich war er himmlisch, nur er wird nicht aufgehen.

    • Antworten
      Yvonne_E
      23. November 2022 at 08:46

      Hallo Janina,
      na die Hauptsache ist doch, dass er schmeckt 🙂
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Kathrin
    25. Januar 2023 at 19:52

    Hi ich mach den gern zu Geburtstagen. Veganisiert auch schon super angekommen mit eiersatzpulver, hafermilch und einem Spritzer Zitrone für das Natron.
    Damit er nicht so platt wird begrenze ich immer mein Backblech mit Alufolie. Wird dann browniemäßig von der dicke

    • Antworten
      Yvonne_E
      8. Februar 2023 at 10:19

      Hallo Kathrin,

      ein super Tipp!

      Lieben Gruß
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating