Fisch/ Heißluftfritteuse/ Kochen/ Lachs/ Rezepte/ Salate/ Weight Watchers/ WW herzhaft

Lachs aus der Heißluftfritteuse

Lachs aus der Heißluftfritteuse ist im Handumdrehen fertig, innen weich und außen wunderbar knusprig. Mit der Orangenmarinade wird er zudem noch aromatisch und schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Lachs aus der Heißluftfritteuse

Zutaten für den knusprigen Lachs in Orangenmarinade

Für meinen knusprigen Lachs aus dem Airfryer brauchst du nicht viele Zutaten. Neben dem Lachs brauchen wir für die Marinade noch Orangensaft, Honig, Sesamöl (oder alternativ Rapsöl) und Sojasauce. Gewürzt wird alles noch mit Salz und Pfeffer. Das wars auch schon! Noch mehr Lachs Rezepte? Schau dich gerne mal um.

Lachs in Orangenmarinade aus dem Airfryer

Wie bereite ich Lachs im Airfryer

Du kannst Lachsfilets im Ganzen zubereiten oder so wie ich in Würfel schneiden. Lachs Bites haben den Vorteil, dass sie von allen Seiten knusprig werden und nicht nur oben und unten.
Wenn du den Lachs marinieren möchtest, solltest du ihn etwa 30 Minuten in der Marinade liegen lassen. Je länger die Marinade einzieht, desto aromatischer wird der Lachs in der Heißluftfritteuse. Alternativ kannst du den Lachs braten. In einer beschichteten Pfanne klappt es auch ganz ohne zusätzliches Fett.

Lachs im Airfryer mit Orangenmarinade

Warum du Lachs in der Heißluftfritteuse zubereiten solltest?

Es gibt mehrere Gründe, warum du Lachs in der Heißluftfritteuse zubereiten solltest:

Keine Fettspritzer und kein zusätzliches Öl. Okay wenn du Lachs in der Pfanne zubereitest, brauchst du auch nicht unbedingt noch Öl, da der Fisch genug Fett abgibt. Aber jeder weiß, wie das Fett spritzt und die ganze Küche nach gebratenem Fisch riecht.

Von außen knusprig und innen wunderbar weich. Die Heißluftfritteuse erzeugt eine knusprige Textur an der Außenseite des Lachses, während das Fleisch innen saftig bleibt. Dies sorgt für eine angenehme Geschmackskombination aus zarter Fischtextur und einer knusprigen Kruste.

Mit der Heißluftfritteuse kannst du deinen Lachs auf verschiedene Arten zubereiten. Du kannst ihn mit Gewürzen, Kräutern oder einer eben einer Marinade würzen, um den Geschmack zu variieren. Außerdem kannst du auch Gemüse oder Beilagen gleichzeitig in der Fritteuse zubereiten, was die Zubereitung einer kompletten Mahlzeit erleichtert.

Lachs-Quinoa-Bowl

Wie serviere ich Lachs Bites?

Die Lachsstücke oder auch Lachs Bites genannt, passen wunderbar zu Pasta oder als Topping zu Reis und Bowls. Besonders lecker ist diese Quinoa-Lachs-Bowl, für die du auch die Marinade vom Lachs verwenden kannst. Für 4 Portionen einfach 2 EL Honig, 1 EL Sesamöl, 1 EL Sojasauce, 6 EL Orangensaft und 2 EL Weißweinessig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs wie im Rezept beschrieben zubereiten und mit gekochter Quinoa (oder Reis), Feldsalat, Gurke, Radieschen und Orangenstücken anrichten. Mit Frühlingszwiebelringen und gerösteten Edamame toppen und mit Dressing servieren.

Lachs-Quinoa-Bowl
Lachs aus der Heißluftfritteuse

Lachs aus der Heißluftfritteuse

Lachs aus der Heißluftfritteuse ist im Handumdrehen fertig, innen weich und außen wunderbar knusprig. Mit der Orangenmarinade wird er zudem noch aromatisch und schmeckt sowohl warm als auch kalt.
5 from 7 votes
Gericht Beilage
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 500 g Lachs
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz Pfeffer
  • 3 EL Orangensaft frisch gepresst

Anleitungen
 

  • Lachs in große Würfel schneiden und salzen. Honig, Öl, Sojasauce und Orangensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs darin mindestens 30 Minuten marinieren. Anschließend in den Frittierkorb der Heißluftfritteuse legen und bei 200°C 10 – 12 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit die Stücke etwas wenden und nochmal mit der Marinade bestreichen.
Keyword Fisch
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du den Lachs aus der Heißluftfritteuse ausprobiert? 

Du hast den Lachs aus der Heißluftfritteuse sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

1 Kommentar

  • Antworten
    Roswitha
    18. November 2023 at 18:36

    5 Sterne
    Einfach und schnell gemacht, sehr lecker! Danke für das tolle Rezept.

  • Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating