Mein Bratapfel Likör Rezept ist fruchtig-süß, zimtig und winterlich lecker. Er ist schnell gemacht, lange haltbar und eignet sich somit hervorragend zum Verschenken.

Bratapfel Likör

Wie schmeckt der weihnachtliche Likör?

Der Bratapfellikör ist, anders als der Raffaello-Likör oder der Kinderschokoladen-Likör, nicht cremig und mild. Er kommt ohne Sahne und Eier aus und ist Dank Rum stärker im Geschmack. Er vereint den Duft und Geschmack nach gebratenen Äpfeln gefüllt mit weihnachtlichen Gewürze. Mein Bratapfel-Likör Rezept ist schnell gemacht und passt wunderbar als Aperitif oder als Digestif.

Bratapfel-Likör selber machen

Bratapfellikör selber zu machen ist gar nicht schwer. Rezepte für Bratapfellikör gibt es viele. Für mein Bratapfel Likör Rezept brauchst du keine Eier und auch keinen Thermomix. Die Zutaten für den Bratapfel Likör werden einfach nur erhitzt und ziehen gelassen. Ganz einfach. Also nichts wie ran! Die süßen Lebkuchenmann-Flaschen eignen sich hervorragend zum Aufbewahren und Verschenken.

Bratapfel Likör selber machen

Zutaten für mein Bratapfel Likör Rezept

Die Einkaufsliste für das Bratapfellikör Rezept ist kurz. Die genauen Mengenangaben findest du am Ende in der Rezeptkarte.

Vanilleschote
Zimtstange
Sternanix
Nelken
Brauner Zucker (oder Rohrzucker)
Apfelsaft
Alkohol

Welchen Alkohol für Bratapfel Likör?

Ich verwende für mein Bratapfel-Likör Rezept braunen Rum. Das macht den Likör kräftig im Geschmack. Wenn du es milder magst, kannst du auch Weinbrand oder Captain Morgan nehmen. Mit Amaretto wird der Bratapfellikör sehr mild und erhält zusätzlich ein schönes Aroma.

Bratapfellikör

Bratapfel Likör schnell zubereiten

Schritt 1: Gewürze vorbereiten
Damit der Bratapfellikör so aromatisch nach Weihnachten schmeckt, musst du die Gewürze vorbereiten. Dafür die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Die Vanilleschote, die Zimtstangen, Sternanix und Nelken gibst du in einen Papier-Teebeutel.

Schritt 2: Bratapfellikör kochen
Gib den Zucker in einen Topf und erhitze ihn auf mittlerer Stufe, bis er schmilzt. Lösche den Zucker vorsichtig mit den Apfelsaft ab und gib das Vanillemark und den Gewürz-Teebeutel hinein. Lass alles 15 Minuten köcheln, damit der Apfelsaft aromatisiert wird.

Schritt 2: Bratapfel Likör abfüllen
Nimm die Gewürze heraus und gib den Alkohol dazu. Mische alles gut durch und fülle den Bratapfel-Likör mit einem Trichter in sterilisierte Gläser.

Bratapfel-Likör

5 Gründe für mein Bratapfel Likör

  1. Einfach
  2. Schnell
  3. Aromatisch
  4. Fruchtig-süß
  5. Winterlich lecker
Weihnachtslikör

Gut zu wissen

Wie bewahre ich den Likör auf?

Es ist wichtig, dass die Flaschen gut sterilisiert werden und der Likör kühl und dunkel aufbewahrt wird.

Wie lange ist der Bratapfellikör haltbar?

Der geschlossene Bratapfel-Likör ist etwa 6 Monate haltbar.

Schneller Bratapfellikör

Bratapfel Likör

Der Bratapfel Likör schmeckt fruchtig-süß, zimtig und winterlich lecker. Er ist schnell gemacht, lange haltbar und eignet sich somit hervorragend zum Verschenken.
5 from 1 vote
Gericht Getränke
Portionen 1.5 Liter

Zutaten
  

  • 1 Vanilleschote
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 2 Nelken
  • 250 g brauner Zucker
  • 1 Liter Apfelsaft
  • 800 ml brauner Rum

Anleitungen
 

  • Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, Zimtstangen, Sternanis und Nelken in einen Papier-Teebeutel geben.
  • Zucker in einem Topf auf mittlerer Hitze erhitzen, bis er schmilzt. Mit Apfelsaft ablöschen und Vanillemark sowie Gewürz-Teebeutel hineingeben. Auf kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend den Rum dazugeben, gut vermischen und in sterilisierte Flaschen abfüllen.

Notizen

Der ungeöffnete Likör hält sich ca. 6 Monate.
Keyword Weihnachten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Bratapfel Likör Rezept ausprobiert? 

Du hast mein Rezept für Bratapfel Likör sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne