Fleisch/ Hauptgericht/ Kochen/ Party/ Rezepte/ Weight Watchers/ Weihnachtsrezepte/ WW herzhaft

Party-Rouladentopf

Dieser Party-Rouladentopf ist perfekt für Feiern, große Familien oder einfach für zwei Tage. Butterzartes Fleisch, würzige Sauce und das ohne lästiges Rollen.

Party-Rouladentopf | Rezept | Essen | Kochen

Rouladen zum Löffeln

Ich liebe die Rouladen meiner Mama und einmal im Jahr mache ich sie auch mal selbst nach diesem klassischen Rouladen Rezept. Aber wenn ich Rouladen direkt für 2 Tage machen möchte, stehe ich stundenlang in der Küche. 8 – 10 Rouladen wickeln sich schließlich nicht von selbst. Deshalb mache ich es mir gerne mal einfacher und bereite den Party-Rouladentopf zu. Statt die Zutaten in das Fleisch einzurollen, wird hier einfach alles klein geschnitten und im Topf geschmort. Wenn es noch schneller gehen muss, dann ist allerdings das Schweinegulasch die bessere Alternative.

Party-Rouladentopf | Rezept | Essen | Kochen

Party-Rouladentopf für 8 – 10 Personen

Obwohl hier nur 6 Rouladen verwendet werden, werden damit locker 8 – 10 Personen satt. Wobei das natürlich von dem Appetit der jeweiligen Person und der Beilage abhängt. Mein Mann ist ein sehr guter Esser, so dass unser Party-Rouladentopf nur für 8 Portionen ausreicht. Das Gericht lässt sich wunderbar einen Tag vorher zubereiten, da es – wie auch der Bauerntopf – aufgewärmt noch besser schmeckt. Alternativ kann ich dir auch das polnische Nationalgericht Bigos oder den Schaschliktopf für deine nächste Party empfehlen oder den weihnachtlichen Rouladentopf für die Festtage.

Party-Rouladentopf | Rezept | Essen | Kochen

Rouladentopf Rezept mit nur 8 Zutaten

Ja du hast richtig gelesen, für den grandiosen Rouladentopf brauchst du tatsächlich nur diese 8 Zutaten:

Rinderrouladen: Achte auch gute Qualität. Nur dann wird dein Rouladentopf so richtig lecker.
Schinkenwürfel: Ich verwende gerne magere Schinkenwürfel. Du kannst aber auch gerne Katenschinken oder Speck nehmen.
Zwiebel: und davon gerne viel
Gewürzgurken oder Cornichons
Tomatenmark
Senf
Rinderfond
Speisestärke

Rouladentopf einfach selber machen

Der Rouladentopf ist wirklich kinderleicht und auch für Anfänger geeignet. Hier kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Schritt 1: Fleisch braten
Zuerst musst du das Rouladenfleisch in Streifen schneiden. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in grobe Stücke. Erhitze das Öl in einem Bräter und brate das Fleisch portionsweise an, bis es ordentlich Farbe hat. Portionsweise ist deshalb wichtig, da es sonst kocht anstatt zu braten. Nimm das Fleisch raus und schmore die Schinkenwürfel sowie die Zwiebel an.

Schritt 2: Rouladentopf schmoren

Während die Zwiebeln im Topf schmoren, kannst du die Gurken klein schneiden. Gib sie zusammen mit dem Tomatenmark, dem Senf und dem Fleisch wieder in den Bräter. Lösch alles mit Rinderfond ab und lass es aufkochen. Decke den Bräter zu und lass ihn im Ofen 1,5 – 2 Stunden schmoren. Würze alles mit Salz und Pfeffer ab. Mit Speisestärke kannst du die Sauce bei Bedarf noch andicken.

Rouladentopf

Gut zu wissen

Was passt als Beilage?

Wir servieren zum schnellen Party-Rouladentopf am liebsten selbstgemachte Klöße. Aber auch Kartoffeln, Spätzle, Baguette, Nudeln oder Knödel passen wunderbar. Für Partys bietet sich natürlich Baguette oder Brot an, um den Aufwand gering zu halten.

Ist der Rouladen Topf Weight Watchers geeignet?

Auf jeden Fall! Wenn du mein Rouladentopf Rezept mit mageren Schinkenwürfeln zubereitest, hat eine Portion gerade mal 6 Points. Somit ist der Rouladentopf WW tauglich und sogar richtig punktefreundlich, da das Rindergeschnetzelte ganz ohne Wein auskommt.

Kann ich den Rouladen Topf vorbereiten?

Natürlich. Der Rouladentopf lässt sich wunderbar vorbereiten. Einfach am Vortag alles kochen und am nächsten Tag nur noch langsam aufwärmen.

Wie lange ist der Rouladentopf haltbar?

Wenn du den Rouladen Topf nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahrst, ist er 2 – 3 Tage haltbar. Alternativ kannst du das Wintergericht auch wunderbar einfrieren und 6 Monate im Gefrierschrank aufbewahren.

Party-Rouladentopf | Rezept | Essen | Kochen

Weitere Ideen

→ Dir gefällt das Rezept? Dann probier auch gerne mal mein Lebkuchen-Rouladengulasch aus!
→ Noch mehr Partyrezepte? Kein Problem!
→ Du suchst weitere Rezepte mit Rindfleisch ? Aber klar doch!
→ Zum Abschluss gerne noch ein Dessert? Dann such dir das passende Rezept raus!

Party-Rouladentopf | Rezept | Essen | Kochen

Party-Rouladentopf

Experimente aus meiner Küche
Dieser Schmortopf ist perfekt für Feiern, große Familien oder einfach für zwei Tage. Butterzartes Fleisch, würzige Sauce und das ohne lästiges Rollen.
6 Points/Portion (Weight Watchers)
4.96 from 21 votes
Gericht Hauptgericht
Portionen 8 Portionen
Kalorien 322 kcal

Zutaten
  

  • 6 Rinderrouladen ca. 1,2kg
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 225 g magere Schinkenwürfel oder Speck
  • 600 g Zwiebeln
  • 200 g Gewürzgurken oder Cornichons
  • 2 EL Tomatenmark
  • 5 gehäufter TL mittelscharfer Senf
  • 1600 ml Rinderfond
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Rouladenfleisch in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Etwas Öl in einem großen Bräter erhitzen und das Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten, bis es ordentlich Farbe hat. Aus dem Bräter nehmen und evtl. noch etwas Öl darin erhitzen. Schinkenwürfel darin auslassen und die Zwiebel 10 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark, dem Senf und dem Fleisch wieder in den Bräter geben. Gut vermischen und mit Rinderfond ablöschen. Aufkochen lassen und zugedeckt 1,5 – 2 Stunden im Ofen schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Speisestärke (in Wasser aufgelöst) andicken.
  • Nach Wunsch mit Brot, Nudeln, Kartoffeln oder Klößen servieren.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 322kcalCarbohydrates: 9.5gProtein: 49.7gFat: 13g
Keyword Fleisch, Kochen
Tried this recipe?Let us know how it was!

Gefällt dir das Rezept? 

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung. Nutze gerne das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten. Es interessiert mich sehr, wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für Rouladentopf ausprobiert? 

Du hast mien Rouladentopf Rezept sogar ausprobiert? Dann lass es mich wissen! Kommentiere, teile es und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #experimenteausmeinerkueche zu taggen. Darüber freue ich mich sehr!

Deine Yvonne

15 Kommentare

  • Antworten
    Sonja
    21. November 2022 at 14:36

    5 Sterne
    Heute gekocht, sehr lecker, ist mir auch lieber so in Streifen geschnitten, geht einfach schneller.
    Wir hatten Nudeln und Blaukraut dazu.
    Liebe Grüße
    Sonja

    • Antworten
      Yvonne_E
      23. November 2022 at 08:42

      Hallo Sonja,
      oh wie schön. Du bist ja fix. Freut mich, dass es euch geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Laura Cannon
    23. Dezember 2022 at 18:00

    Hallo, kann man den Rouladentopf auch einfach im normalen Topf köcheln lassen (habe leider keinen Bräter)?
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Yvonne_E
      6. Januar 2023 at 20:48

      Hallo Laura,
      ja das müsste auch gehen.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Vanessa
    11. April 2023 at 22:30

    5 Sterne
    So einfach und so lecker! Sehr zu empfehlen, wird es bei uns definitiv nochmal geben 🤩

    • Antworten
      Yvonne_E
      27. April 2023 at 08:45

      Hallo Vanessa,
      danke das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Astrid Saupe
    29. April 2023 at 17:00

    5 Sterne
    Schnelles tolles Sonntagsessen bei uns. Sehr zu empfehlen.

  • Antworten
    Janina
    20. Oktober 2023 at 07:15

    5 Sterne
    Habe das Rezept gestern ausprobiert, mangels Bräter habe ich alles im Topf auf dem Herd schmoren lassen. Es geht super fix und es schmeckt trotzdem wie bei Oma – bei uns gab es Klöße dazu. Gibt es auf jeden Fall wieder!

    • Antworten
      Yvonne_E
      20. Oktober 2023 at 10:35

      Hallo Janina,
      es freut mich, dass es auch im Topf geklappt hat.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Ulrike
    5. November 2023 at 13:21

    5 Sterne
    Sehr lecker! Wird auf jeden Fall wieder gekocht 😊

    • Antworten
      Yvonne_E
      7. November 2023 at 09:23

      Hallo Ulrike,
      das freut mich.
      Liebe Grüße
      Yvonne

  • Antworten
    Laura
    26. Dezember 2023 at 07:34

    5 Sterne
    Wirklich eins der besten Rezepte hier auf dem Blog. Sitze grad in der Küche und hab 4 Kilo Rouladen angebraten. Der Topf ist bei allen der Renner und wird gerne von mir gemacht.

    • Antworten
      Yvonne_E
      4. Januar 2024 at 21:14

      Das ist ja mega! Das freut mich total!

  • Antworten
    Dani
    14. Januar 2024 at 08:37

    5 Sterne
    Eines unserer Lieblingsrezepte. Schmeckt super lecker.

    • Antworten
      Yvonne_E
      15. Januar 2024 at 14:42

      Das freut mich!!
      Liebe Grüße
      Yvonne

    Schreibe einen Kommentar

    Recipe Rating