Fisch/ Gnocchi & co./ Hauptgericht/ Kochen/ Lachs/ Rezepte

Gnocchi in cremiger Räucherlachssoße

{Werbung / ohne Auftrag}

An den Tagen nach Ostern habe ich mal versucht nicht einkaufen zu gehen, sondern wirklich alles zu verbrauchen, was noch so vorhanden war. Und da bei uns vor den Feiertagen sowieso meistens zuviel eingekauft wird, war die Auswahl relativ groß. Mein Hauptaugenmerk lag vor allem auf offenen Produkten, wie in diesem Fall Kräuterfrischkäse, Schmand und Sahne. Das zusammen ergibt ja sowieso schon eine gute Basis. Dazu kam noch der Räucherlachs, der vom Osterfrühstück über war und die Packung Gnocchi, die ich eigentlich fast immer im Haus habe:

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi in cremiger Räucherlachssoße

Zutaten (für 2 Personen)
500g Gnocchi
1 Zwiebel
Olivenöl
100ml Sahne 
50ml Milch
3 EL Kräuterfrischkäse
1 – 2 EL Schmand
1 EL Fish Spice Rub oder 1 TL Instantbrühe
1 Bund Dill oder 3 EL TK-Dill
150 – 200g Räucherlachs
Salz, Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
Zubereitung
Gnocchi in kochendem Salzwasser garen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer großen Pfanne im Olivenöl glasig dünsten. Mit Sahne, Milch und 100ml Wasser ablöschen. Kräuterfrischkäse und Schmand unterrühren. Fish Spice Rub und Dill dazugeben und auf kleiner Flamme 2 – 3 Minuten köcheln lassen. Währenddessen den Lachs in Streifen schneiden und zur Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gnocchi gut abgetropft dazugeben, vermischen und direkt anrichten.

Experimente aus meiner Küche: Gnocchi in cremiger Räucherlachssoße

Wie immer schnell gemacht und vor allem leicht zu variieren 😉 Statt Schmand könnt ihr einfach mehr Kräuterfrischkäse, normalen Frischkäse oder Creme fraîche nehmen. Statt Milch und Wasser könnt ihr auch 200ml Sahne benutzen und wer keine Gnocchi mag, nimmt einfach Pasta oder Spätzle 😉 Seid kreativ und experementiert einfach ein bisschen herum!
Eure Yvonne

Das könnte dir auch gefallen!

11 Kommentare

  • Antworten
    puppenzimmer
    13. April 2015 at 07:06

    Hmmm. Das sieht köstlich aus! Wird direkt abgespeichert 🙂
    Wir essen total gerne Gnocchi – bereiten sie allerdings meist nur auf eine Art zu… (Tomaten, Kapern, Mozarella & Basilikum).

  • Antworten
    Jenny
    13. April 2015 at 07:32

    Ohh das sieht aber wirklich mal wieder lecker aus !!! Nur leider mag ich gar keine Gnocci ( kann ich bei dem Bild selbst nicht verstehen) meinst du die Soße schmeckt auch zu Nudeln?
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte =)
    Ganz Liebe Grüße Jenny

    • Antworten
      Yvonne_E
      13. April 2015 at 07:39

      Hallo Jenny,

      wie ich schon im letzten Satz angemerkt habe, schmeckt das Gericht sicherlich auch mit Nudeln sehr gut 😉

      Lieben Gruß
      Yvonne

    • Antworten
      Jenny
      13. April 2015 at 08:45

      Wie doof von mir 😀 hab ich auch grad gesehen -.- Tut mir leid 😀 Dann werd ich das heute mal probieren, danke 🙂

  • Antworten
    Unknown
    13. April 2015 at 15:46

    Lachs-Sahne-Soßen gehen sowieso immer. Ich werde den Kräuterfrischkäse dann aber selber machen. Das wird sicher gut!

    Liebste Grüße
    Charlotte

  • Antworten
    Unknown
    14. April 2015 at 20:04

    Ui toll, das könnt ich jetzt noch schnell vor'm Schlafen gehen verputzen 😀 bei mir ist auch oft "Restekochen" angesagt, heute gab es z.b. Fleischbällchen in einer süßen Beerensauce, die ging wie folgt: ordentlich Holundermarmelade in die Pfanne, getrocknete Cranberries und eine klein geschnibbelte getrocknete Zwetschke hinterher, ja letzteres war keine Beere aber mein Gott 😀 Ich weiß, das ist Geschmacksache der übelsten Sorte, aber ich stehe immens auf süße Saucen zu Fleisch 🙂

    Liebe Grüße ♥

  • Antworten
    Nikki Kehr
    14. April 2015 at 20:45

    Das sieht sowas von lecker aus, wird morgen gleich mal nach gekocht 🙂
    Dank dir für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Nikki

  • Antworten
    Lynie
    22. April 2015 at 16:55

    Schon nachgemacht! Super lecker, Danke!

  • Antworten
    sandera
    9. Dezember 2015 at 20:24

    Ich bin totale Anfängerin und möchte das morgen mal nachkochen. Hätte dazu noch 2 Fragen:

    1. Der Räucherlachs, ist das der aus der Verpackung – hauchdünn geschnitten? Oder von der Theke, am Stück?

    2. Wenn ich mich für die Instantbrühe entscheide, welche nehme ich dann da? Es gibt ja Huhn, Rind und Gemüse. Dann wohl Gemüse? Oder gibt es "Fisch" wovon ich nur nichts weiß?

    Danke für deine Antwort 🙂

    • Antworten
      Yvonne_E
      10. Dezember 2015 at 07:07

      Ja der Lachs aus der Packung 😉 Und ja Gemüsebrühe.
      Lieben Gruß
      Yvonne

  • Antworten
    Natha
    12. Juni 2016 at 18:36

    Guten Abend,
    ich habe die Soße heute zu Gnocchi gemacht und es war ein Gedicht 🙂
    Endlich mal eine andere Soße zu den kleinen Kartoffelknödeln.
    Danke dafür!

    Lieben Gruß, Nathalie

  • Schreibe einen Kommentar